Golf 2 stirbt ab wenn er warm wird

  • Hallo:)


    Ich hoffe ich bin hier richtig mit meinem Problemchen...


    Ich lese hier im Forum schon sehr lange mit und hab auch schon einiges versucht und probiert aber finde meinen Fehler nicht...


    Ich fahre einen Golf 2 Syncro Baujahr 1990 1.8Benzin mit 98PS. Das Auto stand jetzt gut ein Jahr und wenn ich ihn jetzt starte läuft er im Leerlauf ganz schön nur wenn er richtung 90°C kommt stirbt er ab. Wenn ich ihn dan wieder neu starte stirbt er nach ein paar sek. wieder ab. Gas geben nutzt auch nix um ihn am Leben zu halten:(. Das einzige was ihn am laufen hält ist wenn ich den blauen Temperatursensor abstecke.


    Den Tenperatur sensor habe ich schon erneuert 2mal. Leerlaufregler wurde erneuert. Drosselklappe gereinigt, Lambdasonde ist ein jahr alt (ca.1000km)

    Batterie ist neu, Kraftstofffilter ist neu, Zündung wurde laut Anleitung von VW eingestellt. Zündspule, Kabel, Verteilerkappe und Finger ist neu.



    Würde mich echt freuen wenn ihr nocht tipps für mich habt.


    Mfg

    Markus

  • Von welchem Hersteller ist der Temp Fühler? Hella, Meyle ist hier Pflicht. Leider funktionieren die meisten "noname" Sachen von vorne herein nicht und man sucht dann weiter an den falschen Stellen - eigene Erfahrung.

    Gleiches gilt für die Lambdasonde (Bosch!). Sobald er warm ist (die Lambda anfängt zu regeln) kannst du da den Stecker mal ziehen und gucken was passiert.

  • Kühlmittelsensor wurde immer von Hella verbaut (6PT 009 107-551)


    Lambdasonde ist von Denso (DOX-2003)


    Wenn ich die Lambdasonde abstecke ändert sich vom Motorverhalten gar nix. Nur wie oben erwähnt wenn ich den blauen Temp.sensor abhänge geht er mit der Drehzahl hoch und läuft auch wenn er warm ist.


    Mfg

    Markus

  • Hab ich heute noch mal gemacht


    Bei etwa

    03°C 5200ohm

    40°C 1300ohm

    70°C 400 ohm


    Hab mir jetzt noch nen Blauen Tempsensor bestellt zum testen.


    Was mich einfach echt wundert ist das er im Kalten Zustand echt Top läuft nimmt auch das Gas schön an und dreht wunderbar hoch. Aber immer bei ca 60 oder70°C stirbt er ab und läuft nur mehr wenn der Blaue Temperatursensor ab ist.

    Hab mir auch heute noch mal alle Kabel und Massepunkte (auch im Innenraum angeschaut aber da sind keine Fehler erkennbar) hab auch schon zu den Massepunkten profesorisch zusätzliche Masse gelegt zum testen.

  • Danke für die werte.

    Da 2 Sensoren mit identischen werte nicht funktionieren denk ich mal das die nicht den Fehler verursachen.

    Leerlaifschalter hab ich auch schon mal geprüft ist i.o.


    Mein Gedanke geht langsam immer mehr Richtung defektes Steuergerät...

  • wie schon angeführt... Lambda und temp evtl mit Herstellern spielen... Ich hatte Problem mit Co.... Grundsätzlich einstellbar.. Problem war aber die Lambda... Es hat aber zwei gebraucht... Die alte scheiße... Die neue war aber noch scheiße... Bei der zweiten hat's Dann geklappt, war ne NGK..... Nur als Bsp.... Bei mir wars die AU und rütteln wenn kalt... AU gabs dann. .. Also gut... Ich kann nur empfehlen... Lambda neu.,. Iss ja kein Ding.. Alleine wegen Geld... Aber was mir mein Schrauber Predigt.. Wenigstens das Oberteil mal runter und durchputzen... Also Drosselklappeneinheit... War jetzt alles so, der 2er läuft wie neu.......

    Haste nen 2EE der Flansch iss wie ein Simmerring sonstwo......

    Kurzum man kann folgendes sagen....

    "Never touch a running system"....

    Ja irgendwie schon wenn er läuft alles gut, also mach ich nur wenns nimmer geht... Aber wie gesagt... Haste Zeit, kannste putzen... Brauchste unterdruckdose , Überholsatz... Und und und... Dann iss Kölle Alaaf... 🙃

    Übrigens Absterben und rütteln gabs schon... Kuck mal nach zweier rüttelt... Hab grad keinen Link... Iss auf jeden nicht viel... 😉