VR-6 Umbau

  • Schönen guten Abend allerseits.


    Ich bin neu hier und Ich habe mir einen 91er Golf 2 Pasadena gekauft.

    Mit dem Leistungsstarken 1.3er NZ Motor und 4 Gang Schaltgetriebe.

    Den würde Ich sehr gerne auf VR6 umbauen, da Ich seit Ich klein bin immer so einen Golf gewünscht habe.

    Meinen zweier habe Ich komplett zerlegt und vom Rost befreit.

    Einen neuen Anstrich in dem Original Farbton Alpinweiss hat er auch bekommen.

    Zumindest sind wir gerade dabei.

    Als Spenderfahrzeug habe Ich mir einen Passat 35i gekauft mit dem 2.8er VR6.

    Ich möchte gern die schmale 4x100 Achse fahren.

    ABS und Servo würde Ich auch sehr gern verbauen.


    Ich denke mal, dass sich hier hilfsbereite Menschen aufhalten und mir bei meinen Fragen gern helfen.


    Als erstes würde Ich gern wissen, womit man als erstes anfangen sollte, damit Ich nicht unbedingt auf die größten Probleme stoße.

    Und wie sieht es aus mit der Hinterachse?

    Kann man die auf Scheibe umbauen oder wie regel Ich das am besten ?

    Es gibt zu dem Thema ja unmengen meinungen.

    Ich würde mich über viele freuen.

    Liebe Grüße und sorry wegen des langen Textes.

  • Guten Abend , die Achsen kannst du vom G60 nehmen oder die Hinterachse teilweise vom Passat 35i Umbauen , sprich eine Golf 2 Hinterachse mit Stabi und dann die Scheiben verbauen .


    Vorderache in Prinzip auch aber von den Traggelenken aus vom Passat in eine Golf 2 Vorderachse mit Stabi da die Querträger vom Passat35i und Golf 2 anders sind Stabi auch .

    VW Styler :)

  • vorderen motorträger braucht man noch.

    G60 oder ? Weis ich nicht mehr. VA musst den stabi nachrüsten. HA mit stabi. Geht auch corri odef g3.

    Ich würd trotzdem zur vr Achse raten.

    Auch wird das kein dynamikwunder, weil doch kopflastig.

    Aber auf der AB sehr schön.

  • http://www.golf2-vr6.de/index.…allgemeines-zum-vr6-umbau


    Ist dort gut beschrieben

    ABS und Servo würde Ich auch sehr gern verbauen.

    In den meisten Fällen wird ABS vom TÜV gefordert und Servolenkung würde ich allein wegen dem schweren Motor schon verbauen.

    Bei der 4x100 Vorderachse ist mindestens die 280mm Bremse vom G60 Pflicht.