Sch... Wasser

  • Hallo zusammen!


    könntet ihr mir einen Tipp geben?

    (ich habe schon einige Themen durchgeschaut)

    ich habe Wassereintritt im Stand (Regenwasser), und zwar im Fußraum Fahrer und Beifahrer in Höhe der Motorhaubenentriegelung, da läuft es am Blech runter, relativ viel, ca 1 "Tasse" nach einem Regentag...

    da ich jetzt den Innenboden restauriert habe, nervt es echt....

    woher kann das kommen? ist mir schleierhaft...


    gibt es vielleicht noch einen Tipp bzgl. Fensterfolie?

    die habe ich jetzt erst mal notdürftig geflickt, direkt an den Türpappenclips läuft es trotzdem noch durch, verd.....

    gibt es da irgendeinen Trick?

    Folie unter den Clips oder drüber?


    bin für Hilfe dankbar!

  • Hallo,


    zur Abdichtung der Türen:

    Ganz wichtig ist zuerst, dass die Klebeflächen der Folie wirklich sauber und fettfrei sind.

    Ich nehme immer von VW das Klebeband, das für Türfolien vorgesehen ist. Das ist eigentlich nur ein transparenter Klebefilm auf Schutzpapier. Scotch 3M Typ 950 müsste das sein, 20 oder 25mm breit

    Zusätzlich zur großen Folie ist es sinnvoll. kleinere Folien in die Tür-Hohlräume hereinhängen zu lassen, so dass das Wasser immer in die Tür läuft und sich erst garnicht an der Unterkante der großen Folie oberhalb des Klebers sammeln kann.

    Einkleben der großen Folie immer von unten nach oben und faltenfrei.

    Danach erst Clipse montieren. Das Folienmaterial sollte sich gut mit dem Kleber verbinden. Manche Kunststoffe lassen sich ganz leicht wieder abziehen. Vorher testen!


    Wasser vorn im Fußraum: Da gibt es viele Möglichkeiten von Frontscheibendichtung über Kabeldurchführung bis Rost oder abgelöste Nahtabdichtung im Wasserkasten/Motorraum bis zu Rost am Scheibenrahmen. Sind die Abläufe am Wasserkasten frei?


    Gruß

    JettaCL

  • sorry, wenn ich hier kompetenter rüberkomme, als ich eigentlich bin...;)

    was ist eigentlich der "Wasserkasten"?

    ist das der Bereich, wo die Motorhaubenentriegelung ins Fahrzeuginnere führt?

    da ist es z.B. bei mir um diese Gummitülle bräunlich verfärbt....:huh:

    und weiter Richtung Windschutzscheibe ist so eine dicke Naht (Dichtmasse), die an den Rändern "geschrumpft" ist (auch bisschen verfärbt), meint ihr das?

    Grüße Christian

    PS: Innenkotflügel etc werde ich auf jeden Fall machen, da gerade hier MegaUmzug usw. brauche ich im Moment Strategien für kurzfristige Maßnahmen

  • Wasserkasten ist der vom Motorraum durch die Stirnwand abgetrennte Bereich mit Scheibenwischermotor und Frischluftgebläse.


    Von dort kannst du den Scheibenrahmen ertasten und einen ersten Eindruck erhalten, ob da schon Durchrostungen sind. Generell solltest du die große Abdeckung des Gebläses abnehmen und mal richtig gründlich sauber machen. Nach 30 Jahren gibt es viel Laub und Schlamm, was dann auch für Rost oder ins Gebläse laufendes Wasser sorgt.


    Dann lässt sich gleich prüfen, ob alle Gummitüllen (Tachowelle, Haubenöffner, an diversen Kabeln) richtig sitzen und noc nicht porös sind.

  • Der Wasserkasten ist das wo das Scheibenwischergestänge und das MSTG verbaut ist. Also unter der schwarzen Plaste im Motorraum vor der Frontscheibe. ;)


    Edit: ich war dann wohl zu langsam.

    Ich werde hier meine Mitgliedschaft beenden, denn mit dem Enthusiasmus wie es war als ich hier eingestiegen bin ist es lange Vorbei.

    Mittlerweile Regiert auch hier Greta und den Scheiß brauche ich nicht. Viel Spaß an all diejenigen die noch nicht gemerkt haben wie sie täglich verarscht werden!

  • supi, Danke,:) es lichtet sich....

    meint ihr diese Abdeckung: 191 819 415 C ?

    wenn ich die wegmache, kann ich den Scheibenrahmen vom Motorraum aus inspizieren, stimmt's?


    denn innen an der A-Säule (ca Position Haubenöffner) ist es ziemlich rostig,

    auch gegenüberliegende Seite, man kommt aber sehr schlecht von da aus ran...

  • nur noch kurz: was ist "MSTG"?

    Motor STeuerGerät

    Ich werde hier meine Mitgliedschaft beenden, denn mit dem Enthusiasmus wie es war als ich hier eingestiegen bin ist es lange Vorbei.

    Mittlerweile Regiert auch hier Greta und den Scheiß brauche ich nicht. Viel Spaß an all diejenigen die noch nicht gemerkt haben wie sie täglich verarscht werden!

  • Wasserkasten ist der vom Motorraum durch die Stirnwand abgetrennte Bereich mit Scheibenwischermotor und Frischluftgebläse.


    Von dort kannst du den Scheibenrahmen ertasten und einen ersten Eindruck erhalten, ob da schon Durchrostungen sind. Generell solltest du die große Abdeckung des Gebläses abnehmen und mal richtig gründlich sauber machen. Nach 30 Jahren gibt es viel Laub und Schlamm, was dann auch für Rost oder ins Gebläse laufendes Wasser sorgt.


    Dann lässt sich gleich prüfen, ob alle Gummitüllen (Tachowelle, Haubenöffner, an diversen Kabeln) richtig sitzen und noc nicht porös sind.

    wollte nur noch berichten: Scheibenrahmen ist noch jungfräulich! :]

    eigentlich können es jetzt nur noch diese Nahtabdichtungen im Wasserkasten sein, die sind deutlich geschrumpft, mit teilweise Verfärbungen (Rost?), grundsätzlich sieht aber alles viel besser aus als befürchtet.

    Danke noch mal für alle Tipps, sobald Zeit ist werde ich da rangehen...

    Gruß

    Christian

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig