Tornadoroter 91er GL - Massekabel und Antenne?

  • Möchte spontan ein großes Lob an unseren geliebten Golf 2 und diese Plattform loswerden: wir waren bis Ostern 1 Woche in Urlaub - sehr komfortabel im Golf 7: gemütlich, leise, gut ausgestattet (Navi etc.). Trotzdem oder gerade deshalb freue ich mich danach immer ganz besonders wieder auf den Zweier.


    Das liegt zum einen am Auto selbst und der Möglichkeit, in der etwas ruhigeren Zeit wieder etwas zu schrauben (mit meinen begrenzten Fähigkeiten und Möglichkeiten) und dann natürlich auch wieder zu fahren.


    Das liegt aber auch und v. a. am Forum :thumbup:: im Urlaub finde ich immer etwas mehr Zeit, in älteren Beiträgen zu stöbern, aber auch frische zu lesen. Und da mit einsetzendem Frühling offensichtlich alle wieder mehr am Auto sind, gibt es auch ausreichend neue Berichte :)!


    Und bei Problemen und Fragen wird auch Schrauber-Noobs wie mir immer schnell geholfen - vielen Dank dafür :]!



    Damit kommen dann auch direkt wieder Fragen von mir:


    Ich habe 2 abgerissene Massekabel im Motorraum gefunden. Das (mir schon länger bekannte) zwischen Motorraum und Motorhaube. Und auch das von der Zündspule , dessen Kabelschuh ohne Kabel am Ventildeckel verschraubt ist (siehe Post #67). Gibt es diese Kabel noch irgendwo (und bezahlbar) neu? Meine Recherche liefert nur wenige Ergebnisse, die noch dazu völlig anders aussehen (z. B. komplett uninsoliert).

    Oder würdet Ihr die aus einem ausreichend dimensionierten Kabel (16mm²) mit entsprechenden Kabelschuhen selbst anfertigen?


    Und dann habe ich heute endlich meine leider seit dem Autokauf defekte Motor-Antenne ausgebaut:




    Dazu hatte ich vorher auch viel gelesen hier. U. a., dass man einen Draht beim Rausziehen am Antennenkabel befestigen soll, um damit später ein neues Kabel wieder einziehen zu können. (Weiß noch nicht, ob wieder eine Motorantenne kommt, vermutlich eher eine "normale".)


    Leider sitzt das bisherige Antennen-Kabel unglaublich "spack" und lässt sich praktisch gar nicht in Richtung Motorraum ziehen. Ich vermute, das liegt daran, dass für die Motor-Antenne mit dem reinen Antennenkabel auch noch Strom- und Steuerleitung laufen und womöglich irgendwo hinter dem KI fixiert sind. (Kabelbinder und bröseligen Schaumstoff am Anfang habe ich schon entfernt.) Macht es auf jeden Fall Sinn, das KI auszubauen? Und gucke ich dann von innen gegen auf den Kabeldurchlass in Richtung Wasserkasten? Muss ich dabei irgendwas beachten? Würdet Ihr nach Neuverlegung wieder alles in (frischen) Schaumstoff packen?


    Sorry für viel Text und vielen Dank für Eure Tipps!

  • grobi1273

    Hat den Titel des Themas von „Tornadoroter 91er GL - Handy untergebracht“ zu „Tornadoroter 91er GL - Massekabel und Antenne?“ geändert.
  • Was ist denn an der Antenne defekt? Noch etwas außer dem sichtbaren Knick im Teleskop? Denn das bekommst du eventuell auch noch einzeln, falls der Rest der Antenne in Ordnung sein sollte.

    Ansonsten muss ich mal eine Lanze für die Billig-Automatikantennen brechen: Ich hatte so eine über Jahre in meinem. ersten Golf 2 verbaut, sie lief ohne Probleme. Musste aber damals das Plastik am Kopf von der alten originalen übernehmen, da der Durchmesser der Billigantenne größer war und sie sonst über die Kotflügelkante gestanden hätte.

  • Der sichtbare Knick ist nur Folge davon, dass sie nicht mehr einfährt. Die Waschanalge hat dann immer wieder "geknickt". Man hört den Motor laufen, aber die Antenne fährt nicht ein oder aus. Ich vermute, ein größerer Schaden am Antrieb...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Registrierte Mitglieder haben die folgenden Vorteile:
  • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
  • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
  • ✔ keine Werbung im Forum
  • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • ✔ kostenlose Nutzung unseres Marktbereiches
  • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen aller Art
  • ✔ Bilder hochladen und den Auto-Showroom nutzen
  • ✔ und vieles mehr ...