Gründliche Reinigung der Sitzbezüge

  • ...ich nutze immer die Duschwanne (da braucht's nicht so viel Wasser), nehm normales Waschpulver und geb noch ein wenig Farbauffrischer mit hinzu. Dann vorsichtig Durchkneten und mit ner weichen Bürste abbürsten...

    Wenn man irgendwelche Zierstreifen im Polster hat, dann fangen die wieder richtig zum "leuchten" an :-)

  • Für solche Fälle nehme ich neben normalen flüssigen Waschmittel noch Hygienespüler (z.B. von Sagrotan), welcher 99,9% aller Bakterien, Viren (sogar Corona!) und Pilze beseitigen soll. Gerade bei Polstern und Sitzbezügen, wo Jahrzehnte menschlicher Ausdünstungen und sonstiger abgeschiedener Partikel, vermischt mit Getränke- oder Essensresten drin stecken, empfiehlt sich eine möglichst gründliche Reinigung. Zusätzlich kann ich noch empfehlen, Teebaumöl ins Wasser zu geben, wirkt ebenfalls desinfizierend und der strenge Geruch verfliegt nach ein paar Tagen auch wieder.


    Sichtbar verschmutzte Teile reinige ich vor dieser Prozedur noch mit Kernseife und einer weichen Bürste. Hilft auch perfekt bei Türpappen, die sich aufgrund einer undichten Folie ja gerne im unteren Bereich stark verfärben und sogar Schimmel ansetzen können.

  • Für solche Fälle nehme ich neben normalen flüssigen Waschmittel noch Hygienespüler (z.B. von Sagrotan), welcher 99,9% aller Bakterien, Viren (sogar Corona!) und Pilze beseitigen soll.

    [...] eine möglichst gründliche Reinigung.

    Richtig ist, daß sich eine gründlichen Reinigung empfiehlt, aber wofür eine Desinfektion?

    Viren werden von Seife zuverlässiger deaktiviert/abgetötet als von Desinfektionsmittel.

    Staub würde man sogar mit Wasser rauswaschen können, und für Fette ist Seife das bessere Reinigungsmittel.


    Zitat

    Zusätzlich kann ich noch empfehlen, Teebaumöl ins Wasser zu geben, wirkt ebenfalls desinfizierend und der strenge Geruch verfliegt nach ein paar Tagen auch wieder.

    Seife und Öl zu mischen ist kontraproduktiv und eine Desinfektion (s.o.) nicht notwendig.

  • Ihr glaubt gar nicht, wie viel Dreck in so einem Polster steckt! Ich habe für die Sitzfläche und die Rückenlehne jeweils eine habe Badewanne vergeuden müssen =O . Anschließend jeweils 10 Min noch unter fließendem Wasser auswaschen, bis das Wasser weitestgehend klar war.

    Oh doch das glaube ich mittlerweile. Hier ist ein Bild von meinem Rückbankbezug <X RE: Mein Jetta 2 CL BJ1984 in LA1N Nevada Beige. Das waren auch 3 Waschgänge in der Wanne. Das Polster dann nochmal.