Warnblinkschalter alte / neue ZE

  • mal eine Frage an Euch:


    Wo die Warnblinkschalter bei der jeweiligen ZE sitzen ist bekannt. Habe neue ZE und ich finde dabei einzig und allein den Warnblinkschalter ungünstig plaziert (mein persönlicher Eindruck). Gibt es die Möglichkeit den Warnblinkschalter dort zu belassen wo er ist (schon aus zulassungstechnischer Sicht) und zusätzlich einen zweiten (aus der alten ZE) quasi mit in den Schaltkreis zu integrieren? Wären zwar 2 Warnblinkschalter, aber davon wäre dann wenigstens einer dort wo man den auch gut erreicht und ni ewig ertasten muß im Fall der Fälle. Würde gern am originalen Kabelbaum so wenig wie möglich ändern. Die PIN-Belegung des Warnblinkschalters der alten ZE würde mir auch erstmal weiterhelfen.


    lg

  • Aus technischer Sicht wäre das schon zu machen.


    Zur Belegung :


    der alte Schalter hat die Anschlüsse


    - 15
    - 49
    - 30
    - 49a
    - R
    - L


    Bei der neuen ZE ist laut Schaltplan die Verbindung zwischen Warnblinklichtschalter und Blinker etwas komplexer; trotzdem sind auch hier dieselben Anschlüsse wie oben vorhanden ...


    Ich würde nach dem Studium der Stromlaufpläne die Kontakte parallel schliessen. Aber das sollte man mal ausprobieren.


    PS: ich finde die Position auf dem Lenkrad gelungener.

  • @Biertrinker:


    Ich hatte über die gleiche Idee auch schon mal grob nachgedacht, weil mir der alte Schalter auch lieber ist. Mangels unbedingter Notwendigkeit hatte ich das nicht weiter verfolgt.


    Wenn Du das erfolgreich umgesetzt hast, würde ich das dann aber auch machen :-) Also gib Nachricht...


    Matthias_VER:


    Wenn die Anschlüsse beider Schalter gleich sind, was meinst Du dann mit "komplexer"? Haben beide 6 Belegungen?


    Wenn die Anschlüsse gleich sind, bräuchte man sie doch eigentlich nur verbinden.

  • Ich habe mal beide Schaltpläne nebeneinander gelegt und glaube so schlimm ist das nicht!


    Kann man die Lenksäulenverkleidung neue ZE einfach so gegen die der alten ZE austauschen? Zündschloßgehäuse plus Lenkstockschalter tauschen möchte ich eigentlich nicht. Das Loch zulaminieren, spachteln und Strukturspray ist viel Aufwand. Alternativ könnte man den Warnblinkschalter auf der Lenksäule vielleicht auch nur blockieren und als Kontrollleuchten benutzen, sieht aber auch blöde aus!

  • ...beim US Golf2 war der Warnblinkschalter trotz neuer ZE auch im Armaturenbrett (der Kippschalter von der alten ZE). Letzten Endes geht da nur der Kabelbaum der eigentlich an den Lenkstockschalter dran geht ran und das wars dann auch schon.
    Ob das nun besser ist - Geschmackssache...

  • ...beim US Golf2 war der Warnblinkschalter trotz neuer ZE auch im Armaturenbrett (der Kippschalter von der alten ZE). Letzten Endes geht da nur der Kabelbaum der eigentlich an den Lenkstockschalter dran geht ran und das wars dann auch schon.
    Ob das nun besser ist - Geschmackssache...

    Jetzt habe ich mal Teilenummern verglichen!

    Blinkerschalter alte ZE Europa 321 953 513

    Blinkerschalter neue ZE Europa 357 953 513 F

    Blinkerschalter neue ZE USA 191 953 513 B

    Da die Nummern des Schloßgehäuses für die neue ZE in Europa und USA gleich sind sollte der USA Blinkerschalter sogar passen oder weiß jemand gegenteiliges? Der ist bei CP sogar lieferbar. Bleibt die Frage der Verkleidung, die Teilenummern finde ich nicht.

  • beim us golf mit neuer ze ist der warnblinkschalter im amaturenbrett platziert, da in der regel die us-modelle eine höhenverstellung der lenksäule hatten. und wenn die lenksäule in der höhe verstellbar ist, entsteht je nach verstellwinkel ein spalt zwischen lenksäulenverkleidung und amaturenbrett. daher gab es für die höhenverstellbare lenksäule eine andere obere verkleidung für den lenkstock, mit einer klappe/verblendung, die je nach verstellung der lenksäule den spalt schließt.


    da war dann kein platz meht für den warnblinkschalter drauf und so ist er ins amaturenbrett gewandert, wie bei alter ze...

    Wir werden die gemeinen Grenzen der Schwerkraft durchbrechen, um Gott einen Schlag ins Gesicht zu verpassen!

  • ...da war dann kein platz meht für den warnblinkschalter drauf und so ist er ins amaturenbrett gewandert, wie bei alter ze...

    ...na das ist so auch nicht korrekt. Die Klappe sitzt weiter hinten, der Platz für den Warnblinkschalter ist vorhanden (und dieser könnte auch verbaut werden).

    (man sieht sogar an der Lenksäulenverkleidung wo der Einsatz im Spritzwerkzeug ist um das Loch für den Blinker zu schließen).

    Und: bei den meisten Toledos war die Lenksäulen-Höhenverstellung mit drin (ich fahre selber einen) und der Warnblinkschalter ist trotzdem auf der Lenksäule (die Platzverhältnisse, bzw. verwendeten Teile sind ja die gleichen).

    letzten Endes war es vermutlich nur Design oder Marktanforderung wo das Ding plaziert wurde.

  • ja stimmt, platz wäre vorhanden. hab ich heute mal drauf geachtet, als ich 2er gefahren bin...

    vielleicht wurde es auch so gelöst, weil die amis tendenziell fetter sind als andere und somit mit ihren aufgedunsenen wurstfingern nicht hinters lenkrad grabschen können...

    Wir werden die gemeinen Grenzen der Schwerkraft durchbrechen, um Gott einen Schlag ins Gesicht zu verpassen!