Aktuelle Golf 2 Preise

  • Moin,


    die 20000 überraschen mich. Normaleweise orientiert sich ein Wertgutachten - eine Wertermittlung - am Markt; also an den dort erzielbaren Preisen. Das Auto kann noch so gut restauriert sein, wenn der Markt den Preis nicht hergibt dann nützt das wenig - so dachte ich bisher. Für einen "normalen" Golf 2 dieser Preis?

    Ich wünsche es jedem das seine Arbeit, sein Investition gewürdigt wir. Und das geschieht bei so einem Wertgutachten nur bedingt. Es kann ein Haufen Rost sein - mit dem richtigem Typenschild dran wird das zum Edelrost und ist somit viel Wert. Mit einem anderen Typenschild kann er noch so top sein - nutzt wenig weil niemand den Betrag zahlen will. Ideelle Werte werden leider auch nicht mit bewertet.


    Bei den T2 und T3 konnte man das gut beobachten. Was vorher unbeachtet in der Ecke stand und nichts Wert war wurde plötzlich einen Haufen Geld Wert nur aufgrund der Nachfrage. Die hättest Du polieren können etc. im Jahr 2000 hätte niemand für einen alten T2 Westfalia mehr wie 2-3000 bezahlt - wenn überhaupt. Und heute?

    Nur Angebot und Nachfrage.

    Gruß Bernd

  • Zustand 1- , versuch mal sowas auf dem Markt zu finden. Bewertung lief über den TÜV. Auf den Autobörsen sind mehr Zustand 3-5 zu finden.

    T3 im 3 stelligen Bereich kann man auch noch bekommen, aber auch einen nackten Kasten ohne Ausstattung für 40.000,- (der aber wirklich gut dasteht mit sehr geringer Laufleistung) .


    Auch wenn es einen freut wenn sein Auto wieder mehr wert wird, leider verändert sich das Umfeld: Die Schrauber fallen mehr und mehr weg und vermögende Leute kaufen die Autos weil es grad "hip" ist...Reparaturen laufen über die Werkstatt,

  • T3 im 3 stelligen Bereich kann man auch noch bekommen, aber auch einen nackten Kasten ohne Ausstattung für 40.000,- (der aber wirklich gut dasteht mit sehr geringer Laufleistung) .

    Jupp, diese hochpreisigen Angebote gibt es. Und die stehen seeehhr lange in den Portalen weil keine Nachfrage da ist - nicht zu diesem Preis.

    Ist das ein nackter SYNCRO Kasten original 16 Zoll geht er weg, auch zu diesem Preis.


    Es ist auch möglich das jemand soviel für einen nackten Kasten ausgibt wenn er wirklich sehr gut dasteht und der Käufer etwas besonderes in diesem Auto sieht oder damit machen will. Das sind Ausnahmen und nicht der Markt.


    Gruß Bernd

  • Genau wie Bernd es schreibt, dachte ich ja auch. Aber das sind höchstwahrscheinlich Versicherungswerte, im Fall eines Falles nützlich sein können. Derzeit wird es noch nicht viele geben, die 20.000 für einen CL mit 1.3er ausgeben werden, aber in 10 Jahren?

    Aber eine 1- sagte mir mein Gutachter wird nur für Autos direkt ab Werk vergeben...

  • Wie kann denn ein Wagen ab Werk eine 1- bekommen und ein vollrestaurierter besser als neu sein?

    Gruß,

    Mattis


    Es tut mir... ach was, ich würd's wieder tun! grinser2.gif



    Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt nur mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

  • Der Preisanstieg bei populären Old-/Youngtimern rührt auch daher, dass in Deutschland bzw. Europa eine Geldschwemme besteht. Der normale Arbeiter kriegt davon nichts mit, da er netto weniger in der Tasche hat als vor 20 Jahren. Aber die Leute, die bereits vorher genug Geld hatten,wissen nun nicht mehr, wie sie es investieren sollen, da die Anlagemöglichkeiten wegbrechen. Die gesamte Finanzindustrie hat sich seit 2008 stark verändert und die Finanzkrise wurde nie richtig überwunden. Es findet eine Flucht in Sachwerte statt und deswegen rücken auch Fahrzeuge wie der T2 oder T3 in den Fokus. Beim Golf 2 müssen das schon besondere Modelle sein, zum Glück taugt er (vielleicht aufgrund der Masse) nicht so recht als Spekulationsobjekt. Die erwähnten 20.000€ im wertgutachten verwundern mich auch stark. Vielleicht ist das aber auch nur ein Vorbote der kommenden Entwicklung, dass das Geld demnächst nichts mehr wert sein wird...

  • Wie kann denn ein Wagen ab Werk eine 1- bekommen und ein vollrestaurierter besser als neu sein?

    Weil heute teilweise bessere Techniken verfügbar sind als früher, bzw. weil bei einer Restauration auch nicht unbedingt so kostengünstig gearbeitet wird wie damals im Werk. Deshalb gibt es bei Oldtimern oft die Definition des Zustandes "besser als neu".;)


    Edit: Da GolfII88 vor mir geantwortet hat, noch mal ein Zitat eingefügt.

  • Wie kann denn ein Wagen ab Werk eine 1- bekommen und ein vollrestaurierter besser als neu sein?

    Aussage von meinem Gutachter:


    "eine 1 wäre ein Fahrzeug, was völlig ohne Mängel ist!" Selbst ein Neuwagen ist nicht mägelfrei, weil es bei jedem Fahrzeug irgendwelche Mängel gibt, auch wenn diese nicht offensichtlich sind -> Stichwort versteckte Mängel.

    Und da kann es schon sein, dass eben eine perfekte Sanierung besser ist, weil eben deutlich mehr Hohlraumkonservierung eingebracht wurde usw.

  • Der Preisanstieg bei populären Old-/Youngtimern rührt auch daher, dass in Deutschland bzw. Europa eine Geldschwemme besteht. Der normale Arbeiter kriegt davon nichts mit, da er netto weniger in der Tasche hat als vor 20 Jahren. Aber die Leute, die bereits vorher genug Geld hatten,wissen nun nicht mehr, wie sie es investieren sollen, da die Anlagemöglichkeiten wegbrechen. Die gesamte Finanzindustrie hat sich seit 2008 stark verändert und die Finanzkrise wurde nie richtig überwunden. Es findet eine Flucht in Sachwerte statt und deswegen rücken auch Fahrzeuge wie der T2 oder T3 in den Fokus. Beim Golf 2 müssen das schon besondere Modelle sein, zum Glück taugt er (vielleicht aufgrund der Masse) nicht so recht als Spekulationsobjekt. Die erwähnten 20.000€ im wertgutachten verwundern mich auch stark. Vielleicht ist das aber auch nur ein Vorbote der kommenden Entwicklung, dass das Geld demnächst nichts mehr wert sein wird...

    Einverstanden - so sehe ich das auch. Die Menschen mit zuviel Geld tummeln sich aber vermutlich bei anderen Marken als beim Golf 2. Hier fallen mir einige Mercedes Modelle ein, natürlich Ferrari und Porsche. Diese Marken ziehen dann natürlich zuerst die Spekulanten an - und wenn was einbricht dann zuerst hier.

    Bei den Bullis gibt es inzwischen auch die Spekulationsblase wobei die zuerst und am deutlichsten in den unteren Preisregionen angekommen zu sein scheint. Die Anzahl der runtergekommenen Bullis aus dem eigentlich unteren Preissegment die zu überzogenen Preisen angeboten werden ist bemerkenswert gewachsen.

    Ebenso gibt es die schnellen und schlampigen Verkaufsrestaurationen, auch deren Anzahl und Preis steigt.

    Dagegen scheinen die ehrlichen, guten Fahrzeuge im Preis stabil zu bleiben und das Angebot ist eher überschaubarer, sogar kleiner geworden. Wie groß in diesem Bereich die Spekulationsblase ist weiß ich nicht - vermutlich kleiner wenn überhaupt.


    Schließlich gibt es die Anhänger von bestimmten Fahrzeugen unabhängig davon wohin die breite Masse gerade rennt oder ihr Geld investiert.... Diese Anhänger konzentrieren sich meist auf Fahrzeuge die sehr gut sind, selten oder auch zu den wenig überlebenden eine großen Masse gehören.

    Der Bulli stand schon immer für Freiheit, Reisen, Abenteuer und Unabhängigkeit. Das vermitteln die alten mit Heckmotor mehr wie die mit Frontmotor. Deshalb werden diese Autos immer etwas besonderes sein und auch Käufer bzw. Liebhaber finden. Bullitreffen gab es schon immer....!


    Der Käfer ist ebenfalls ein Phänomen und auch wenn die Preise gestiegen sind - spekuliert wird aus meiner Wahrnehmung nur mit wenigen seltenen Exemplaren. Die Kenner kaufen schon länger nichts mehr und Neulinge fallen wie bei den Bullis auf die Blender zu überhöhten Preise herein. Das hat mit den wirklich guten Autos und deren Preisen aber auch hier wenig zu tun bzw. Auswirkungen auf diese.

    Teile etc. sind dafür deutlich gestiegen weil es natürlich immer weniger gibt und - hier ist der Run auf die alte Auto am sichtbarsten - weil vielen glauben aus jedem alten VW Teil die Formel: altes VW-Teil = Gold - Geld machen zu können.


    Der Golf steht für eine bestimmte Zeit - wieviele haben auf dem einfachen Golf 2 CL Diesel den Führerschein gemacht - und natürlich die GTI für den Volkssportler schlechthin. Generationen träumten davon einmal einen zu haben. GTI-Treffen gibt es auch schon sehr lange.

    Deshalb wird auch der Golf 2 seinen Platz unter den Automobilisten behalten egal was in Zukunft mit dem Geld etc. passieren wird.

    Wie bei den anderen Marken auch werden hauptsächlich besondere Modelle im Mittelpunkt stehen und natürlich auch heute stärker nachgefragt. Ob es einmal zu einer breiten Golf 2 Bewegung kommt bleibt abzuwarten.

    Ich bin teilweise überrascht wieviele junge Menschen zwischen 17-25 gerne einen normalen Golf 2 fahren würden. Oft kaufen sie sich dann einen Lupo ö.ä. weil sie keinen gescheiten Golf 2 mehr finden und sie einfach den Erhalt für zu schwierig ansehen.

    Spekulanten tummelen sich in vielen Bereichen. Bis sie beim Brot und Butter Golf 2 angekommen sind wir es noch etwas dauern - ob überhaupt wage ich eher zu bezweifeln


    Schau`mer mal wohin es noch geht.

    Wenn man einen hat kann man ja entspannt draufzuwarten:]


    Gruß Bernd