Felgen, Fahrwerk Kombinationen. Freigängigkeit an den Federn

  • Hallo,


    ich habe eine Frage bzgl. mienes Setups. Man hört ja immer, dass Tieferlegungen (moderat - ich will nicht auf dem Boden schleifen, sondern gute Optik) in Kombination mit den typsichen Rädern gut funktioniert. Ich habe aktuell Sebring Kleeblatt also 6x15 ET 35 montiert und habe vor mir ein Fahrwerk einzubauen. Zur Anmerkung: Das wird das erste Mal Fahrwerk einbauen für mich - daher sry, falls die Fragen eigentlich klar sind.

    Nun habe ich aber festgestellt, dass es für mich so aussieht, dass die Felge hinten nicht an dem Federteller vorbeipassen würde. Siehe Bild: Das ist noch das originale Fahrwerk. Ich werde ein KW inox verbauen, sind die Federn da kleiner? Denn das macht mir echt Sorge, da ich keine Spurplatten fahren möchte. Aber eigentlich liest man ja immer, dass Fahrwerk und Felgen ohne Probleme passen, aber irgendwie sieht mir irgendwie nicht so passig aus. Dazu kommt noch, dass ich für den Sommer Ronal R10 Turbos in 7x15 ET28 habe... das wird dann ja erstrecht nicht passen?! Ich hoffe ihr könnt mir meine Sorgen nehmen. Ich bin halt ein wenig verwirrt, wieso man dann immer liest, dass so viele Gewinde und Felgen ohne Probleme und ohne Spurplatten fahren können...


    Danke für eure Hilfe

    PS: Ja es ist noch dreckig :D:D


                                                 

  • Oki, das hört sich gut an. Ich war mir nicht ganz sicher, wie das zu messen war... Bei dem Originalen ist ja auch dieser große Federteller unten noch.

    Auch mit den Turbos dann ok, denkst du? Ja wid ein KW V2 inox wahrscheinlich

  • Ich fahr ein KW V2 mit 7,5x17 ET35, da ging es hinten nicht ohne Spurplatten.

    Bei den 7x15 ET28 könnte es ggf. klappen, allerdings müssen ja auch mind. 5mm Luft sein.


    Musst du ausprobieren. Jedes Gewindefahrwerk ist anders.

    Das TA Technix z.B. ist schmaler gebaut, da ging das auch ohne Spurplatten.

  • Ich fahr ein KW V2 mit 7,5x17 ET35, da ging es hinten nicht ohne Spurplatten.

    Bei den 7x15 ET28 könnte es ggf. klappen, allerdings müssen ja auch mind. 5mm Luft sein.


    Musst du ausprobieren. Jedes Gewindefahrwerk ist anders.

    Das TA Technix z.B. ist schmaler gebaut, da ging das auch ohne Spurplatten.

    Gut, aber 7.5x17 ET35 stehen im Vergleich zu 7x15 ET28 auch 13mm weiter innen, wenn ich das richtig sehe. Wie dick sind denn deine Spurplatten?

  • Habe hinten jetzt 15mm Spurplatten drin.

    Dürfte aber auch schon mit weniger klappen.

    Ok, dh du bist dann ja ungefähr 2mm weiter draußen mit der Innenkante, wie ich es mit 7x15 ET28 wäre. Dann müsste das bei mir ja eigentlich ohne Platten passen. Wie viel Platz hast du denn so zur Feder? Bzw wie groß ist der Durchmesser deiner Federwindungen denn angegeben?

  • Ja, das ist aber vor allem optischer Natur.

    Ich hatte damals auch 8mm Platten besorgt, die hab ich dann vorne draufgemacht.


    Das müsste noch vor dem Verbau der Spurplatten sein:


    F05.jpg


    Das hätte mit den 205er Reifen nicht gepasst.

    Mit 16mm mehr war das dann kein Problem mehr, mit den 8mm wohl auch nicht.

    Kommt halt auch auf den Reifen an wie weit der drüber steht.

  • Oh perfekt, ich sehe du fährst auch ein KW. V1 oder V2? Ich werde wohl wahrscheinlich das V2 nehmen, da ich nicht weiß, wie hart das V1 tiefer dann ist.

    Dh du hast bei deinen 7.5x17 ET35 Platz wie auf dem Bild + noch den Platz der Spurplatten. Dann müssen meine 7x15 ET28 ja auf jeden Fall passen. Dicke, denn meine Felgen sind ja 13mm weiter außen mit der Innenkante. Dann habe ich ja massig Platz.

    Komisch, dass das sich so stark zur Serie unterscheidet, weil aktuell würde der Federteller auf den Reifen schlagen und nicht dran vorbei passen (s. mein bild oben)

  • Ja, ein KW V2, wie oben erwähnt... :wink:


    Das Serienfahrwerk ist ganz anders aufgebaut als das Gewindefahrwerk, das kannst du so nicht vergleichen...

    Die Federn sind wesentlich schlanker, beim TA Technix z.B. noch mehr als beim KW...

  • Ja, ein KW V2, wie oben erwähnt... :wink:


    Das Serienfahrwerk ist ganz anders aufgebaut als das Gewindefahrwerk, das kannst du so nicht vergleichen...

    Die Federn sind wesentlich schlanker, beim TA Technix z.B. noch mehr als beim KW...

    Dann sollte ich mit meinen Felgen eigentlich ja ohne Spurplatten keinerlei Probleme bekommen