LED Temperturanzeige bleibt blinken ..... aber warum

  • Hallo,


    Golf 2 1.6er Diesel (JP) baujahr 01/1987


    Zeit einzige Wochen bleibt die roten LED im Temperaturanzeige often rot blinken.

    Schon ab starten kalten motor bis ans ende der Fahrt.

    Falls Ich dann beim betriebswarme Motor den Motor mal abschalte, und wieder starte …. hört es auf zum blinken.


    Aber zeit diese Woche nicht mehr.

    Beim kalten Motorstart (7Uhr morgens) blinkt den LED rot.

    Nach den Start, beim laufenden Motor, bleibt den roten LED blinken.

    Auch wann er etwa 10 Minuten später Betriebswarm ist, bleibt den LED blinken.

    Die Nadel vom Tempanzeige bleibt aber immer beim warmer Motor schon im mitten ….. auch beim 100km lange fahrt.


    Ist das vielleicht einen kaputten sensor ?

    oder ein falsches Kontakt irgendwho ?


  • Hey,


    das hört sich nach einer kalten Lötstelle im KI an. Das kann man ggf. nachlöten. Der Temperatursensor kann es eigentlich nicht sein, da sich deine Anzeige nach deiner Schilderung normal verhält. Hast du eine Kühlwassermangelanzeige in deinem Fahrzeug? Dafür benötigt man bei der alten ZE ein extra Relais. Und wenn dieses spinnt, kann das auch eine Ursache für den Fehler sein. Aber ich bin kein Experte in Sachen alter ZE, da können dir die anderen sicher genau erklären, worauf du noch achten solltest. Z. B. GolfII88 , der hat die Kühlwassermangelanzeige mal nachgerüstet, wenn mich nicht alles täuscht.


    Viele Grüße

    362881_5.png

  • Ich habe vor gestern mal die Kabel am Kühlflüssigkeitsstandgeber im Ausgleichsbehälter abgesteckt und wieder eingesteckt.

    Im 100km Fahrt danach hat den roten LED nicht mehr geblinckt.

    Dann Gestern hat er wieder doch den ganzen Fahrt (100km morgens und 100km abends) geblinckt.

    Heute Morgend wieder die gleiche Strecke vom 100km gefahren.

    Und er hat nie geblinckt.


    Es sieht sich aus vielleicht doch den Kühlflüssigkeitsstandgeber im Ausgleichsbehälter.


    Kann den ausgewechselt worden ?

    Es sieht mir aus der ist im Plastik vom Ausgleichbehälter eingegossen.

  • Es sieht sich aus vielleicht doch den Kühlflüssigkeitsstandgeber im Ausgleichsbehälter.


    Kann den ausgewechselt worden ?

    Es sieht mir aus der ist im Plastik vom Ausgleichbehälter eingegossen.

    Der "Geber" sind 2 Metallstäbe (=dicker Nagel), die je nach Füllstand in der Brühe stehen.

    Die lassen sich nicht wechseln. Allerdings ist es extrem unwahrscheinlich, daß die verrotten, bevor es oben die Kontakte tun.

    Reinige die Kontakte im Stecker und AGB.

    Zum Testen kannst Du im Stecker auch eine Drahtbrücke einbauen.

  • Den Geber kann man aber auch einzeln wechseln. Ist nur in den Ausgleichbehälter verschraubt.

    suche von der originalen Montreal-Felge 6X14 noch einen Deckel.
    TN.: 191 601 149

  • Also eigentlich kann Ich schnell überprüfen ob das Problem am Geber zu finden ist oder irgendwho im Kombiiinstrument oder im ZE.

    Wann den roten LED am Tempanzeige im KI rot blinckt, soll Ich mal schnell die beide Kabel im Stecker am Geber im AGB raus ziehen und mit einen Metaldraht überbrücken, dann soll er aufhören zum blincken ?