Teil über Ventildeckel, Entlüftung? JH Motor '89 Cabrio

  • Hallo zusammen,


    an meinem Golf 1 Cabrio mit JH Motor ist beim wechseln der Ventildeckeldichtung leider ein Ungeschick passiert.

    Dabei ist das Teil (Rot umkreist) leider gebrochen. Leider weiß icht weder was es ist, welche Funktion es hat, noch wo man es her bekommt..


    Hoffe ihr könnt mit dabei helfen :) Wäre super nett!


    Liebe Grüße

    Flori:)

  • TN müsste die 531611931A sein. Was mich nur wundert, ist, dass das Unterdruckrohr nach Bildtafel einen Abgang direkt vor dem Rückschlagventil haben müsste, den man auf deinem Foto sehen müsste. Das "Unterdruckrohr mit Rückschlagventil" bekommst du weder beim VW Teiledienst noch bei CP. Das Rückschlagventil gibt es allerdings nur komplett in Verbindung mit dem Unterdruckrohr zum BKV. Rohrende und Ventil lassen sich auch nicht wirklich zerstörungsfrei trennen. Beim Autoverwerter wird es wahrscheinlich auch schwierig werden. Vielleicht bringt dich ein Teilegesuch hier im Forum weiter, denn das Teil wurde wohl auch im verwandten DX verbaut (Golf I GTI-Motor). Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück bei der Suche!

  • Man bekommt das Ventil alleine aber bei CP:
    https://www.volkswagen-classic…kschlagventil-f6bfe9.html


    Man muß es nur 100% dicht mit dem Rohr zum BKV verbinden.


    Franzmann , der Abgang ist zu sehen, der Stoff-Schlauch geht da ab. Und der 2. ist dann mit dem grünen Deckel zu.

    Grüße, Jens


    Cabrio aus März 1983 -> eines der ersten gebauten Sondermodelle Heiß & Weiß

    und eigentlich im golfcabrioforum unterwegs ;) , Vorstellungs-Thread dort im Archiv, Vorstellungs-Thread dort Teil 2

  • Um das Ventil zu entfernen würde ich es vorsichtig mit der Heizluftpistole erwärmen und das neue in das erwärmte Rohr einführen.

    Beim abkühlen sollte sich alles wiedr gut verbinden und dicht sein.

  • der Abgang ist zu sehen, der Stoff-Schlauch geht da ab. Und der 2. ist dann mit dem grünen Deckel zu.

    Ich meinte den Abgang auf der gegenüberliegenden Seite vor dem Rückschlagventil. Ist jedenfalls auf der entsprechenden Bildtafel so abgebildet (Bildtafel 2 in deinem Link, drittes Bild von oben). So scheint jedenfalls die Teilenummernzuordnung zu sein. Vielleicht handelt es sich dabei aber auch um den Anschluss der Saugstrahlpumpe bei Automatikgetriebe, der hier nicht vorhanden ist wegen Schaltgetriebe?

  • Und wenn es nicht dicht wird, ein paar Tropfen Sekundenkleber können da behilflich sein. Allerdings muss dafür das Rohr fettfrei sein.

    Ich folge nicht jeder Strömung,

    ich halte Kurs!

  • Vielen Dank euch für die Antworten!

    Habe mir jetzt das Ventil selbst bestellt und werde es mal mit dem Heißluft-Gerät erwärmen um es ganz drauf und v.a. dicht zu bekommen.


    Das mit dem Sekundenkleber ist auch ne gute Idee!
    Wie kann ich sicherstellen, dass das System dann vollständig dicht ist? Von wieviel Druck sprechen wir hier?