1.8T in Golf 2

  • Guten Abend


    Ich habe 2001 die Schule beendet und im Januar 2007 die Ausbildung bei Vw als KFZler beendet. Im Juli 2007 kam mein Verkehrsunfall mit Cabrio G60, ab da an jahrelang intensiv Station etc.

    Ich bin trotzdem nicht mehr los zu bekommen von dem ganzen und möchte mir infos holen zum Motorenumbau. Hätte einen Golf 2 bj86 wie ich 😍 mit GX Motor.

    Da soll der 1.8T rein, nun die Frage welcher weil es sehr viele von AGU bis BAM gibt.


    Denke einer mit Drosselklappe und nicht elektrisches Gaspedal .


    Dann bitte noch Infos zum Getriebe.

    Verbaut ist das 020er glaube ich sogar.


    fürs erste genügen die Fragen.


    Freue mich über Antworten


    Gruß aus dem Westerwald


    Sebastian 👋

  • Hallo & Willkommen Sebastian.


    AGU/AEB/AJH kommen dann in Frage. Den AJH bekommt man kaum komplett, AEB ist längseinbau mit unpassendem Ansaugkrümmer, Lüfter dran usw. Also ist der AGU am einfachsten.

    Noch einfacher - und auf Nummer sicher zu gehen dass keine Kleinigkeiten fehlen die das Projekt später teuer machen - einen ganzen A3 oder Golf 4 holen. Gibts unter 1000€. Hat auch 02A Getriebe, quasi G60 Antriebswellen, auch 280er Bremse, sogar die Downpipe mit KAT passt P&P.

    Grad 2er Motorhalter dran und drin is das Ding. Also grob ^^


    Habe vor kurzem alles vom 97er A3 in einen 86er Jetta gebaut, da kannst du auch schon etwas stöbern:

    [Scheune13] 86er Jetta Coupe GL - 20v Turbo

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch