Golf 2 GX umbau auf Handschaltung

  • Hallo Leute,


    Habe einen GX Automatik auf Schaltung umgebaut, jetzt muss wohl noch die Drosselklappe umgebaut werden.


    Die Automatikdrosselklappe hat nicht den Zug zum einklemmen, sondern zum drauf stecken mit der Kugel.


    Wie kann ich das umbauen mit dem Gaszug zum einhängen? Welche Drosselklappe brauche ich, und welche Teilenummer hat der Gaszughalter an der Ansaugbrücke?


    Viele Grüße

  • Das war doch gang und gebe bei den damaligen Einspritzermotoren, Seilzug mit Kugel zum draufclipsen und mit Sicherungsblech, der RP zählt nicht, streng genommen ist das noch nen Vergaser (Ich weiss, Monojet ...)


    Du brauchst einen Halter der kommt vorne an die Ansaugbrücke, und eventuell eine andere Drosselklappe, weil der Winkel anders ist, und auch hat der Automatik eine Schwerere Feder am Gaszug



    Läuft der GX denn ordenlich ? Ohne Klappern / Klackern, Habe auch 2 Solche Autos, beide am Klackern, Keiner weiss woher es kommt, die Hydros sind es definitiv nicht

  • Moin, also haben jetzt alles besorgt die Drosselklappe vom gti. Mit Zug zum einhängen. Auto fährt. Nur er läuft nachdem man ihn abgestellt hat und dann wieder startet, wie ein Sack nüsse. So als ob er nur auf 3 Zylindern läuft. Ich habe da die Einspritzdüsen im Auge, da der Wagen jetzt 180tkm runter hat, und diese noch nie gewechselt wurden. Was könnte es sonst noch sein? Des Weiteren zieht er nicht mehr so gut.

  • hatten in einen anderen thread dass Spektakel gehabt das der Motor wie Nüsse lief weil die Drosselklappe undicht war bzw die schrauben nicht richtig angezogen war überprüf mal ob alles dicht ist und vor allem die Dichtung in Ordnung ist

  • Ja, mit den Einspritzdüsen hast du recht, Habe selber 2 GX, beide nicht mehr wie 120,000 KM gelaufen, und die Düsen waren schon komplett fertig.


    Du kannst jetzt neue kaufen, Allerdings solltest du dennoch vorher das Spritzbild testen, und auch wenn du neue Düsen verbaut hast solltest du das Spritzbild checken, um Probleme mit der Einspritzung auzuschliessen



    Alle 4 Düsen ziehen, Benzinpumpe Brücken und Stauscheibe heben

  • Die Düsen habe eine Lebensdauer von ca 90,000 KM, dazu kommt noch das Alter ...


    Man kann diese auch nicht reinigen, es würde nix bringen, da es ein Mechanischer verschleiss ist, die Düsen sind irgendwann einfach defekt


    Bei den neuen düsen darauf achten, es gab verschiedene gewinde der Einspritzleitungen, Fein und Grob.


    Und auch gab es Varianten mit Kappe vorne drauf, kann man aber auch umbauen

  • War zwar bei einem anderen Fzg aber hatte das selbe problem.


    Hab mir ein Röchen gesucht das den durchmesser hat wie der 2te danach hab ich vorsichtig das loch etwas aufgefräst (Drosselklappe war ausgebaut und danach wieder gereinigt damit keine Spähne angesaugt werden.) Die ganze Fläche entfettet und das röchen mit Flüssigmettal eingeklebt.


    Hat super funktioniert und ist auch dicht wenn alles sauber und fettfrei ist.