Probleme mit Gängen

  • Ohne ein passendes Ersatzteil provisorisch geflickt würde ich damit nicht mehr lange rum fahren, da wirken schon gewisse Kräfte drauf. Wenn du das heute bestellst ist das normalerweise 2-3 Tage später da.

    Diese Teile auszutauschen ist eigentlich ziemlich einfach, man kommt halbwegs gut dran. Problematisch ist nur eine Komplettüberholung wo man auch den Schaltknüppel mit macht.


    Halte auf jeden Fall ein paar Tücher und etwas frsiches Fett bereit, ist schon alles ziemlich krustig bei dir.

    Ich hatte meine Schaltung vor 2 Jahren überholt, das ist direkt ein anderes Fahrgefühl.

  • Wenn es nur an dem "Hundeknochen" liegt, muss man das Gestänge nicht komplett tauschen.

    Ich habe mir 10 Stück davon bei VW Classic Parts bestellt, weil die eben auch gerne kaputt gehen (das Plastik ist meist 30 Jahre alt und ziemlichen Temperaturschwankungen ausgesetzt). Daher sind gebrauchte Teile eher ein Notbehelf!

    Die Teilenummer für 5 Gang Schaltungen: 191 711 595A

    Die Teilenummer für 4 Gang Schaltungen: 191 711 595 (ohne Buchstaben)

    Kosten halten sich mit ca. 2,50 Euro in Grenzen zum Nutzen...


    Viele Grüße, a.h.

  • in 14 Jahren ist mir einer Kaputt gegangen. (Gegen einen Ersatz spricht nichts :) )


    Würde lieber 2-3 Euro aufm Schrottplatz investieren und die Schaltstange vom 3er Golf mit Tilgergewicht einbauen :) verbessert das Schaltgefühl enorm.


    https://www.volkswagen-classic…de/schaltstan-240d87.html

    Müsste das Teil sein, bekommt man aber wie gesagt aufm Schrottplatz günstiger :) und wenns bissel rostig ist einmal drüber lackieren mit der Dose :D

  • Was Du meinst ist aber nicht das Teil, was er braucht.

    Spricht nichts gegen einen Umbau mit Tilergewicht, aber ohne die "Wählstange" (Originalbezeichnung ETKA) wird das Tilgergewicht nicht die Gänge wechslen.


    (Ich habe mehrere Golf 2, daher brauche ich ein paar mehr davon.)

    Grüße, a.h.

  • Ich bin sogar der Meinung, dass die Plastikhundeknochen auch in frühen Golf 3-Modellen verbaut sein müssten... Wenn schon kein 2er in der Gegend greifbar ist.

    Thema Tilgergewicht: Sehr empfehlenswerte Sache, also den 3er gleich noch etwas leerer räumen...

    Aber am besten den Überholsatz holen.... Von VW... oder Q-Parts (quinton-hazell) für 'nen guten Zwanni...

    Auch die Einstellehre gibt' s für'n Sechser in der Bucht

  • Diese Hundeknochen sind Verschleißteile. Bei mir war der eine äußerlich einwandfrei, trotzdem ging der erste Gang so gut wie nicht mehr rein. Ausgewechselt gegen ein Neuteil und das Hackeln in der Schaltung war Geschichte. Wer sagt, dass ein Gebrauchtteil vom Schrotti mit ebenfalls 200.000-400.000km nicht ähnlich verschlissen ist.

  • Schrottplatz war nur als Provisorium gedacht, sollt nur laufen bis ggf die Teile aus dem Internet kommen, war ja auch seine Frage.


    Und tschuldigung falls es einwenig komisch/negativ rüber kam, war nicht meine absicht, wusste nicht das du soviele Autos hast :)

    Deshalb dachte ich lieber die paar Euro ins Tilgergewicht investieren als wie ich fälschlicherweise dachte in viele Ersatzteile.


    Und ja ist nur rein Optional, wenig kosten aber große Wirkung.

  • CO2Bonze: Konntest Du ja nicht wissen, dass ich die Golf 2 "horte".;)


    Aber genau diese "Verschleißteile" sollten sich viele Menschen "hinlegen", weil sie irgendwann eben nicht mehr zu beschaffen sind. Okay, vielleicht mit 3D-Drucker mal.


    Ich führe die "Hundeknochen" auch inzwischen im Handschuhfach mit, weil sie genau dann kaputt gehen, wenn man es nicht braucht (nachts um 2 in einem französichen Dorf bei Regen...).


    Und je häufiger solche Teile noch nachgefragt werden, desto länger werden die auch noch wieder aufgelegt.

    Es sind gerade diese kleinen Teile, die einem das Leben schwer machen können. Die "großen" Teile (Türen, Motorhauben,...) haben sich viele Menschen hingelegt...


    Viele Grüße, a.h.