Radhausschale hinten

  • Hallo, es gibt ja für die hinteren Radhäuser auch Radhausschalen. Mich interessiert hinten rechts.


    Wie werden die befestigt, an vorhandenen Punkten/Löchern oder müssen da neue Löcher gebohrt werden?

  • Moin,


    schau mal hier

  • Ich habe welche aus Kunststoff von eBay (NoName, osteuropäisches Fabrikat). Die mussten zwar noch ein bisschen angepasst werden, das ging aber ganz gut mit Dremel und Heißluftpistole. Ich habe sie dann zusammen mit den Kotflügelverbreiterungen an den entsprechenden Löchern genietet. Wenn man die nicht hat und nicht bohren will, könnte man überlegen, Karosseriekleber zu nehmen.

  • Man baue sich aus Edelstahl ein Blech mit einer M4 Schraube darurch. Das Blech wird dann mittels geeignetem Klebstoff im Radhaus eingeklebt. 3 Stück pro Seite genügen. Dann entsprechend in den Kunststoffinnenkotflügel Löcher bohren und mit z.B. M4 Kunststoffmuttern befestigen. Diese gibt es u.A. bei BMW.

    Diese Vorgehensweise habe ich auf Anraten von DWR16v gemacht und es funktioniert gut.

  • Beitrag von favordriver ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Hallo, ich hatte mir vor etwa 10 Jahren die Innenkotflügel von Lokari geholt. Im Bereich des Radlaufes werden sie ja nur eingeschoben, ich habe dann innenseitig im Radhaus Löcher gebohrt und Edelstahlschrauben M6 mit beidseitigen, dichtenden Unterlegscheiben verbaut. Die Bohrung mit Farbe lackiert und alles mit Hohlraumwachs versiegelt. Hält seitdem problemlos und rostet nicht. Ich hatte aber auch damals eine Variante gesehen, wo jemand mit Klemmen am unteren Falz des Innenkotflügels arbeitete.

    Grüße aus Essen, Stefan

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch