Unterdruckschlauch für den BKV

  • Guten Abend alle zusammen, ich hätte da mal eine Frage.


    Und zwar geht es um den Unterdruckschlauch zwischen dem Rückschlagventil und dem Bremskraftverstärker am 1.6 PN Motor. Dieser Schlauch müsste ersetzt werden, weil der defekt ist, nur welches Material ist das bzw. was kann man denn da für einen Schlauch benutzen? Kann man da einfach ein Silikonunterdruckschlauch benutzen? Das Rückschlagventil ist übrigens neu und der 90° Grad Schlauch an dem unteren Ausgang ist auch neu. Bin mir halt nur nicht sicher wegen der Wahl für den Schlauch zum BKV. Ich würde mich über antworten freuen, schonmal danke im Voraus.

  • VW
  • Für BKV ist ein Unterdruck (ca. -0,8bar) erforderlich.


    Im Prinzip kann man für Schlauchverbindungen jede Art von Schläuchen, Rohren usw. einsetzen.

    Auch unterschiedliche Arten und Durchmesser gemischt, wenn das vorteilhaft ist.


    Einzige Anforderung an die Verbindungsteile:

    Sie dürfen durch den Umgebungsdruck ( 1bar ) unter den Betriebsbedingungen (auch evtl. erhöhte Temperatur unter der Motorhaube) nicht zusammengedrückt werden können.


    Wenn ein Silikonunterdruckschlauch diese Anforderung erfüllen kann, ist auch so ein Schlauch verwendbar.


    Grüße

  • Beitrag von Golf_II_GL ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Erst mal vielen Dank für die Antworten! Hat jedenfalls schon weiter geholfen, alle eure Beiträge, werde mich dem Problem dann widmen, wenn ich ein bisschen mehr Zeit habe und das in Ruhe machen kann,


    Wie sagt man so schön, in der Ruhe liegt die Kraft :D

    Danke nochmals :]

  • PE Leitung gibt es bei ebay für 1€ pro Meter.

    Gerade Leitung könnte schwierig werden, weil man Bögen in sie biegen können muß.


    Denn die schwarzen 12mm-Rohre (zum BKV führend) haben sowohl bei den Benzinern als auch bei den Dieseln "Entlastungsbögen" drin, die verhindern, daß die Rohre durch Vibrationen und/oder Nickmomente der Motoren bis zum Bruch abgemürbt werden können.


    Ich würde nach einem guten gebrauchten Teil Ausschau halten.

    Ja, ist normalerweise angebracht.


    Man kann aber - wenn das nicht als störend empfunden wird - auch ohne weiteres das vorhandene schwarze Rohr weiterhin verwenden.

    Denn so kaputt kann es gar nicht sein als daß man es nicht wieder reparieren könnte. ;)


    V.a. im Unterdruck-Bereich funktioniert sowas auch ganz einfach:

    Analog zu den dünnen Unterdruck-Röhrchen, bei denen auch nur abdichtende Gummischläuche drübergeschoben sind.


    Dieses Prinzip funktioniert bei allen Durchmessern, weil die übergeschobenen Gummischläuche sich bei Unterdruckrohren selbst abdichten. :wink:


    Will man absolut auf "Nummer 100% sicher" gehen, kann man auch in die Trennstelle des schwarzen Rohres beidseits Stützhülsen (aus Metall) eindrücken, danach einen gewebeverstärkten Gummischlauch überschieben und auf den dann (im Bereich der Stützhülsen) Schlauchbinder setzen.


    Grüße

  • Sah heute beim weiteren Zusammenbau meines pogos zufällig am Unterdruckrohr Kennungen.

    Die DIN war beim pogo nicht mehr eindeutig erkennbar, beim TD noch so einigermaßen:

    DIN 73378 (?)


    Eindeutig waren die Angaben zu:

    1) Abmessung: 12,5 x 1,25

    2) Material: PA12 PL


    Als Stützhülsen kannst Du somit jedes Metallrohr mit aD 10 verwenden.

    Wenn Du nichts passendes hast, bekommst Du in jedem Baumarkt (im Sanitärbereich)

    verchromte Cu-Rohre ( mit aD 10 (in Stangenform, ab ca. 20 cm lang)).


    Eigentlich sind die für Klemm-/Quetsch-Verschraubungen vorgesehen.

    Kannst Dir aber natürlich für Deine Zwecke auch Stützhülsen davon abschneiden.


    Oder auch nur eine einzige, aber dafür längere einsetzen, was auch den Vorteil hätte, daß es keine große Rolle mehr spielt, welchen Schlauch Du (oben drübergeschoben) verwendest:

    Hauptsache, Du kannst mit zwei Schlauchbindern die beiden PA-Rohrenden auf die Stützhülse verpressen. ;)


    Grüße

  • Gibts aktuell bei Classic Parts oder auch bei diversen E*Gay Händlern (Zum teil aber das ClassicParts Teil mit Preisaufschlag....)

    Hat die Teilenummer 191 611 931 A für deinen PN.


    Unterdruckrohr Bremskraftverstärker Golf2&Co


    Mach das Bitte Vernünftig, nimm Originalteil oder Neuteil. Bei Bremse sollte man keinen Pfusch oder Murks Veranstalten...

  • Nochmals danke für die extra Infos pogo2fan, die machen es aufjedenfall noch leichter, das Problem zu lösen.


    Keine Sorge Scha123, ich pfusche sowieso nicht gerne rum, aber das Auto kann ruhig etwas stehen, habe auch andere Fortbewegungsmittel, die ich benutzen kann, mangelt halt wie gesagt nur an Zeit und wenn ich die dann habe, dann wird das natürlich richtig erledigt und vernünftig!! Danke für den Link und die Teilenummer!:)

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig