Beiträge von Golf2 PN

    Also ich hatte das auch so bis vor kurzem, ist auch immer so auf ca. 700 runter und dann wieder hoch. Manchmal sogar noch tiefer gefallen, je nachdem. Am Ende war es bei mir dann doch der DKA.

    Also wie ich das lese, hatte ich bis vor kurzem auch so ein ähnliches Problem oder sogar das gleiche. Wenn der Wagen im Leerlauf lief, dann ist der hin und wieder auch abgesackt auf teilweise 500 und dann wieder hoch auf den normalen Leerlauf, halt mit kleinen Schwankungen. Manchmal ist er dann auch bei fahren komplett ausgegangen.


    Ich konnte Unterdruck halt komplett ausschließen, weil ich alles neu gemacht hatte und am BKV lag es auch nicht, hatte es genauso getestet wie v-wagner es beschrieben hatte.


    Um es kurz zu machen, ich habe mir den DKA nochmal vorgenommen, Stößel war i.O., also man konnte den ausgebaut nicht eindrücken, dann habe ich alles durchgemessen, hat alles so ziemlich gepasst (ohne Spannung draufzugeben, um das schnell zu machen). Ich habe mir dann mal meine Handunterdruckpumpe genommen und am evakuierenden Ventil angeschlossen und habe beim Pumpen gesehen, dass das Teil den Druck gar nicht hält und da war das Problem bei mir! Habe dann mal meinen neuen von VW Classic Parts ausgepackt und dort die Pumpe angeschlossen und siehe da, absolut kein Druckverlust!


    Also das neue Teil eingebaut und ich muss sagen, ich habe bei meinem PN noch nie so einen guten Leerlauf gesehen. Beim Kaltstart geht er auf ca. 1200 bis 1400 Umdrehungen und desto wärmer er wird, geht er dann auf die 900 +-75 und bleibt dort immer.

    Ja klar kann ich dazu eine kurze Review geben ^^

    Also der PN hat Serie ab Kat einen 50er Ausgang und Serie verjüngt sich das auf 45er glaube ich. Ich habe dann einfach eine Anlage vom 1.8er genommen, also Vorrohr und MSD, damit es durchgehend eine 50er ist.

    Beim ersten Start muss ich sagen, war ich so enttäuscht von dem ESD, weil der bei mir leiser war als Serienanlage, aber nach ein paar KM wurde der dann schon deutlich lauter und dann war ich vollkommen zufrieden muss ich sagen! Im Innenraum bekommt man jetzt nicht so krass viel mit davon, aber mir wurde schon gesagt von anderen, dass es sich schon gut anhört.

    Das einzige dumme ist, dass das Endrohr gerade ist und ich den ESD etwas eingedreht einbauen musste, weil ich den Ausschnitt nicht machen wollte, aber das finde ich jetzt nicht so schlimm.

    Achso und fast vergessen, bei Gasstößen richtig dosiert oder abtouren blubbert der auch relativ gut, deshalb von meiner Seite aus echt gut für den Preis

    Abend,


    also ich habe am PN erstmal die AGA ab Kat auf 50er Durchmesser geändert und dann habe ich einen Supersport ESD dran gemacht. Ist jetzt natürlich nicht mit Gillet oder anderen vergleichbar, aber ich habe auch nur für den ESD ca. 110€ bezahlt und der Sound ist für den PN schon recht gut und der hat auch einen 50er Anschluss und da musste man dann auch nichts mit Adaptern machen.

    Mein PN hat als er noch original war ca. 170 km/h geschafft (GPS), aber halt echt mit laaaanger Strecke. Aber wie schon gesagt, das kommt halt auch auf viele Sachen an. Wenn er gut läuft und keine Probleme macht, dann würde ich mir da auch keine Gedanken machen, wenn er seine 160 schafft.

    Wenn du die Zündung einstellen/umstellen willst, dann musst du mit einer ZZP-Pistole oben am Getriebe durch das Loch die Zündung abblitzen (im Leerlauf beim PN), denn dort ist die Markierung drin!

    Außerdem wenn du den Motor auf OT stehen hast, dann ist das schon richtig, dass der Verteilerfinger mit der Kerbe im Verteiler übereinstimmt.

    Kein Problem. Ich hatte mir das auch exakt so gedacht, wenn es mir nicht gefällt dann kommen die originalen Federn rein, aber ich bin sehr zufrieden damit muss ich sagen, selbst wenn das Auto gut beladen ist (3 Personen) ist immer noch alles gut. :]

    Also ich habe heute bei meinem Golf komplett Bilstein B4 Gasdruckdämpfer verbaut mit den Eibach Federn 35mm inklusive Staubschutz und neue Domlager von Sachs. Schon bei der Probefahrt fand ich diese sehr schön, straff, gute Lage, aber auch sehr komfortabel! Diese Kombi wird ja auch oft verbaut wie man so liest. Insgesamt bin ich auch positiv überrascht, ich hatte es mir "härter" vorgestellt.


    Ob die Eibach Federn jetzt weicher bzw. komfortabler sind als die von H&R weiß ich selbst aus Erfahrung nicht, aber ich habe es schon öfter gelesen, dass die H&R härter sein sollen.