Vernünftige Lautsprecher für Golf 2

  • Hier wird man immer gut geholfen :)

    Und zwar hatte ich mir mal vor zig Jahren ein Holzbrett zusägen lassen und hinten auf die Heckklappe gelegt und dort Lautsprecher eingesägt. Das hat lange so angehalten, fand es aber immer ziemlich nervig beim einkaufen, weil das Brett mit den Lautsprechern zu schwer für die Heckklappe war und mit der Hand hochgehoben werden mußte :)

    Vor einigen Jahren bin ich dann auf "Seitenlautsprecher" hinten ausgewichen, die ich mir dort eingebaut habe. Der Klang ist da eher bescheiden, aber man kann es aushalten :)


    Nun sind die Jahre ins Land gegangen und meine Umgebung hat sich geändert und habe eine Werkstatt, weswegen ich mir vermutlich eine neue Heckablage mit Lautsprechern bauen könnte (mit dünnem Multiplex, dass leichter ist).


    Nun habe ich aber von der Lautsprechertechnik keine richtige Ahnung. Ich bin meistens irgendwo nach ATU oder Mediamarkt gefahren, habe mir die einzelnen Lautsprecher durchgehört und da wo Klang und Preis meine Grenzen gefunden hatten habe ich zugeschlagen. Dann einfach Lautsprecherkabel dran und gut ist.


    Ich frage mich aber, ob man vielleicht noch mehr herausholen kann, wenn man z.B. Subwoofer und Endstufe einbaut. Allerdings wüsste ich nicht so recht wo ich hinten Strom abzapfen kann/darf, was man alles braucht und wie man das dann alles anschließt.

    Ich weiß auch nicht, ob das überhaupt nötig ist. Mein Autoradio hat eine Leistung von 4x55 Watt (so steht es jedenfalls drauf), aber habe auch keine Ahnung, was genau dabei wieder zu beachten ist (oder überhaupt). Wissen tu ich nur, dass die Ohm-Zahl stimmen muß und die Polung der Lautsprecher :D


    Gibt es da vielleicht "Sets", die was taugen? Oder kann mir jemand etwas empfehlen?

    Mein Fokus liegt nicht darauf, dass ich beim Musikhören nix anderes mehr höre, oder meine Anlage mein Ankommen schon einen Ort vorher ankündigt. Es soll einfach nur "vernünftig" klingen. Also auch kein Schnickschnack der leuchtet oder sowas :D


    Vielleicht bekomme ich hier ja eine Inspiration. Ich wäre sehr dankbar.


    Gruß

    Andreas

  • VW
  • Das wichtigste ist die Türen ordentlich mit Alubutyl zu dämmen. Und unbedingt darauf achten das die Lautsprecher ordentlich verbaut sind, das bedeutet das du auch die Werkshalterungen gut damit bekleben/abdichten solltest.


    Ohne Endstufe kannst du nicht viel erwarten was die Lautstärke angeht, egal was auf dem Autoradio steht.


    Früher hatte ich ordentlich Dampf in meinen Autos, aber aus dem Alter bin ich lange raus. Ich habe jetzt Lautsprecher verbaut die sogar um einiges älter sind als der Jetta :D

    Am Gamma 1 hängen Blaupunkt 13cm Made in West Germany in der Tür und Hochtöner hinter einer Frequenzweiche im Armaturenbrett. VR und VL sind für den Hochton, HR und HL für die Tiefmitteltöner. Wobei man da jetzt nicht wirklich von Tiefton reden kann ^^

  • Das allerwichtigste ist aber: Keine Lautsprecher im die Heckablage. Denn

    1. gefährlich, wenn das Brett bei einem Crash durchs Auto segelt

    2. kaum zu bauen, denn auf der einen Seite müsste es leicht sein um von der Heckklappe gehalten zu werden, auf der anderen Seite aber stabil genug um die Lautsprecher zu tragen

    3. klingt es einfach Sch***e, da die Lautsprecher nicht in einem Gehäuse sind.


    Du solltest daher neben der bereits genannten Dämmung lieber gute Lautsprecher in die originalen Einbauplätze montieren und das Ganze über einen Verstärker laufen lassen. Hochtöner im Armaturenbrett, Tiefmitteltöner in die Türen, hinten reicht auch ein Coax-System. Oder auch gar keine Lautsprecher, das ist aber Geschmackssache.

  • Kopfhörer darf man aber wiederum nur einen benutzen. Beide Ohren darfst du nicht verstopfen. ^^


    Wenn es dir nur um einen etwas besseren Klang geht, investiere zuerst einmal in hochwertigere Lautsprecher für die originalen Einbauplätze und klemme die direkt ans Radio. Dabei solltest du aber vorne ein Kompo-System verbauen mit getrennten Hochtönern (ins Armaturenbrett) und Tief-Mitteltöner (Tür). Die dazugehörigen Frequenzweichen sind in so einem Set dabei und können problemlos unter dem Armaturenbrett versteckt werden.


    Später kannst du dann immer noch dämmen (klingt kompliziert, ist es aber nicht ;)) oder die Speaker über einen Verstärker betreiben.

  • Ich hatte letztes Jahr mein Gamma 2 im GT mit den Einsteigerboxen von Alpine versorgt... (vorne 13cm Türlautsprecher, hinten Ovale an den vorgesehenen Ort)... Ich sag's mal so... Der Klang ist nach heutigem Massstab fernab von "geil", aber für 60 Eus doch deutlich besser... Back in 1990 hätte man's für "ganz ordentlich" befunden.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig