Beiträge von Anorak

    Ich habe mir jetzt mal ein neues Radio bestellt.. Konnte nicht anders :D

    Ist von Sony mit 4x 50 Watt Ausgang. Hat halt Bluetooth und so... Ohne CD (glaub ich), weil brauche ich eigentlich nicht mehr. Mein letztes hatte auch nur USB und Radio. Hat völlig gereicht. Nur Bluetooth hatte ich damals beim Kauf unterschätzt, weil das auch noch nicht so gut funktionierte..


    Die "alten" Lautsprecher habe ich auch schon wiedergefunden. Sind aber nur Rear-Lautsprecher. Wie gesagt von Magnat mit RMS 40Watt/160 Watt Max. Sind zwar schon lange im Karton, aber halt noch Nagelneu. Wobei ich jetzt auch gar nicht weiß, welche ich damals verbaut habe. Auf jeden Fall knarren die. Keine Ahnung warum. Woran kann sowas liegen, wenn sie doch gar nicht beschädigt sind.

    Wahrscheinlich mal übersteuert, dass da die Technik aus dem Magneten geschossen ist.. Hatte ich mal bei einem Subwoover am PC :D


    So eine "Richtige" Soundanlage - glaube allerdings nicht, dass sich das noch lohnt - ist aber schon mehr Aufwand, oder?

    Ich meine mich schon mal hier drüber unterhalten zu haben. Und da wurde irgendwie Kabel in die Tür gelegt, diese noch ausgepolstert.. Und das Armaturenbrett auseinandergeschaubt usw. Da lasse ich dann doch lieber die Finger davon.

    Da wo andere in den Türen Lautsprecher haben, sind bei mir "Schubladen".... Mit einem Päckchen 4711 vom Vorgänger :D

    Meine Tante.. Vor zwei Jahren gestorben.. Traurige Sache.. Wir wollten sie noch mal besuchen, konnten wir aber nicht wegen Corona und dann ist sie zwei Monate später gestorben.. :(

    Ist ihr Golf. Hat sie mir mit 30.000 km geschenkt vor 15 Jahren.. Hat jetzt 190.000 Runter. Sie sagte damals "Wenn er noch ein Jahr hält, hast du ein gutes Geschäft gemacht" :D

    OK, dann lasse ich es lieber. Bisher habe ich es halt nicht gemacht, weil man ja nie weiß, was mal ist, und wenn die Lautsprecher kaputt sind und man hat da die Löcher drin, ist es halt doof. Früher gab es da auch mal Aufbaulautsprecher, das war auch OK.. Es ist halt so, dass der Golf vermutlich seine Zeit gehabt hat und ich weiß nicht, ob er noch "eine Runde" schafft, oder schaffen muß :)


    Wie gesagt, bin ich mit dem ganzen Rumgebastel nicht vertraut. Also Lautsprecher ein- und ausbauen und Kabel drin ist ja schon OK, wenn der Platz dafür schon vorhanden ist. Aber irgendwie etwas irgendwo in die Türen einbauen, da ist mir der Aufwand doch zu viel. Zumal ich auch nicht weiß, ob es "besser" ist, statt der Heckablage die Tür zu zerschnippeln :)

    Oder ich habe es falsch verstanden.

    Es war "damals" für mich schon ein Krampf die kleinen Armaturenbrett-Lautsprecher zu tauschen. WIrklich gut war der Klang dort allerdings nie. Gerade das Radioprogramm hatte da doch zu ordentlichen Vibrationen geführt, so dass es immer etwas geklappert hat.

    Ich weiß allerdings auch nicht, ob man diese Abdeckung (vorne auf dem Armaturenbrett) auch hätte weglassen können, oder ob sich dann irgendwann Staub und Dreck in den Lautsprechern gesammelt hätte.


    Ich muß mal schauen. Irgendwann hatte ich mal ein (passendes?) Lautsprecherset von Magnat bekommen.. Nun finde ich sie gerade aber nicht wieder.. Wollte ich immer mal einbauen, war mir aber nicht sicher, ob die besser sind, als die, die ich gerade drin habe, oder ob man bei der geringen Größe überhaupt irgendwelche Qualitätsunterschiede erkennen kann.. :)


    Also Heckablage ist dann erstmal "raus".. Tausche ich bei Gelegenheit die Ovalen und die kleinen vorne..



    Hat da zufällig jemand eine Empfehlung auszusprechen? Die direkte Suche ergibt oft ein Set von Alpine :)

    Hallo,


    mein alter Golf 2 ist mal wieder durch den TÜV, was mich echt überrascht hat (zumal die Reperaturen gerade mal 100 Euro gekostet haben). Nun muß ich ihn noch weitere 2 Jahre fahren :D


    Mir ist vor einigen Monaten eine der hinteren Lautsprecher "kaputt" gegangen (knistert nur noch, keine Ahnung). Und ich überlege mir mal nach 10 Jahren eine neue Musikanlage da einzubauen, damit das Fahren wieder Spaß macht.

    Ich hatte mir da ja mal vorne auf dem Armaturenbrett und hinten in den Seitenteilen ein paar Lautsprecher eingebaut. Könnte ich jetzt wieder so machen. Allerdings überlege ich auch, ob ich mir wohl die Heckklappe zerschneiden soll (oder sie wieder gegen ein Holzbrett tausche) und da ein paar "schönere" Lautsprecher einbaue. Also Verstärker und Subwoover hatte ich noch nie, muß auch nicht unbedingt sein. Da ich davon aber keine Ahnung habe und auch nicht weiß, wie das alles anzuschließen ist, halte ich das für Unnötig. Zudem bin ich jetzt auch nicht der Typ, der da jetzt Tausende von Euro in die Musikanlage steckt. Da höre ich doch zu Hause schon besseres :)


    Ich plane den Kauf eines Sony Radios welches 4x55 Watt Leistung hat.

    Entweder nehme ich wieder "nur" die Lautsprecher für die Seitenteile hinten (wobei ich da nicht sicher bin, ob man die da überhaupt lösen und wieder festschrauben kann, weil das Gewinde der Plastikaufhängung da ja irgendwie mit diesen Spezialmuttern "geschnitten" wurde) oder eben was für die Heckklappe.


    Vielleicht mag mir ja jemand etwas empfehlen. Früher gab es in meiner Umgebung noch nen Technikmarkt, wo man sich durch die verschiedenen Lautsprecher probieren konnte.. Jetzt müsste ich dafür erst nach Berlin rein fahren. Habe ich aber eigentlich keine Lust zu :D


    Ich freu mich auf eure Tips


    Vielen Dank im voraus.


    Gruß

    Andreas

    Uff, die Information kam leider zu spät..

    Habe das Teil gestern erfolgreich getauscht und der Wagen läuft und die Batterieanzeige leuchtet auch nicht mehr. Von daher hoffe ich mal, dass alles gut ist.


    Ich hatte noch ne Fotografie von oben gemacht, Dort sehen sie nicht sehr unterschiedlich aus, oder?


    Vielen Dank jedenfalls wieder für eure Hilfe, ihr seid Spitze!

    Danke für die Tips. Mein Teilehändler hat heute eh nicht auf.

    Telefonisch bestellen ist vielleicht auch schwer, weil ich jetzt vielleicht gar nicht so weiß, was ich da genau brauche. Habe mal bei einem Online-Teilehändler gesucht und so viele verschiedene Sachen gefunden, dass ich da nur schwerlich eine Wahl treffen könnte :)


    Muß ich mal schauen, wie ich das hinbekomme..

    OK, dann wird das wohl nix bis nächste Woche... Ärgerlich. Dienstag habe ich kein Ersatzauto..

    Am besten ich baue das mal aus und fahre zu meinem Teilehändler des Vertrauens.. :)


    Oder kann ich mit dem Golf noch fahren? Ab Mittwoch hätte ich wieder einen Ersatzwagen..

    Der Keilriemen ist noch stramm drauf. Ich glaube, der ist auch noch nicht so alt.. Zahnriemen und Keilriemen müsste ich eigentlich beide schon gewechselt haben..


    Die letzten Bilder sehen vertraut aus. Muß ich die LiMa denn dafür ausbauen? Habe mal eben geguckt, da müsste ich eigentlich so dran kommen.


    Was ich auch noch fragen wollte: Wie muß ich mich jetzt Fahrtechnisch verhalten? Sollte man das Auto am besten bis zur Reperatur stehen lassen, oder ist es eher wie eine Tankanzeige zu verstehen, die schon leuchtet, wenn es Zeit ist langsam zu handeln? Im Moment kann ich zwar auf den Wagen meiner Frau zurückgreifen, aber nächste Woche braucht sie ihn mal selber - Nur wichtig, sofern ich die Reperatur nicht selber durchführen kann, bzw. mein Teil nicht passt :)


    Bei den Bildern muß ich gerade noch mal nachfragen, ob der Schwarze Kasten schon zu den Kohlestiften gehört, oder ob das nur eine Abdeckung ist. Was ich hier habe sieht so aus, müsste aber rein optisch in die Bohrung passen:



    Hallo,

    auf dem Heimweg hat plötzlich die Batterie-Lampe angefangen zu leuchten. Bzw. flackerte diese erstmal nur. Wenn ich im Leerlauf Gas gegeben habe, erlosch sie kurz, aber ging dann wieder an im normalen Drehzahlbereich.

    Wenn ich nicht ganz dumm bin, könnte es sein, dass die Kohlestifte bei der Lichtmaschine abgenutzt sind, oder?

    Ich hatte mir da auch schon mal vor einer Weile ein Ersatzteil bestellt, wusste dann aber nicht, wo das auszuwechseln ist. Das Pannenbuch hat mir da leider nicht so recht weitergeholfen.


    Hat hier jemand vielleicht ein paar Tips, was ich da auswechseln muß, bzw. ob die Reparatur einfach oder schwer ist?

    Ich leg mal ein paar Bilder in die Anlage, die ich mal vor einer Weile von der Lichtmaschine gemacht habe. Vielleicht kann man anhand der Bilder ja schon eine Aussage machen, bzw. markieren, wo genau die Kohlestifte sind :)


    Ich glaube ich wusste damals nicht so recht, ob diese Schwarze Abdeckung (da wo man dies "B+" am Stecker sieht) dafür entfernt werden muß, bzw. wie ich da überhaupt dran komme, oder ob dafür die ganze Lichtmaschine ausgebaut werden muß.. (Oder ob das überhaupt die Lichtmaschine ist :D )



    Vielen Dank schon mal


    Gruß

    Andreas

    Danke für die Hinweise. Könnte mir die Tür dann irgendwann auch mal ausbrechen, oder was Kaputt gehen? Also sollte man sowas schnell erledigen, oder ist das dann einfach so.

    Vom Aufwand her würde ich mir das jetzt nicht unbedingt zutrauen, aber mein Mechaniker hat da vielleicht mehr Ahnung von :)

    Hallo,

    wenn ich bei meinem Zweier Golf die Fahrertür öffne, habe ich das Gefühl, dass sie nach dem Öffnen ein wenig "nach unten fällt". Also vermutlich nichts bedrohliches, vielleicht ein paar Millimeter, aber doch so viel, dass es mir aufgefallen ist.

    Wenn ich die Tür öffne und sie hinten anhebe, bemerke ich ebenfalls ein wenig Spiel. Ich habe mal meine Freundin auf die Scharniere schauen lassen, sagt aber, das da keinerlei Bewegung auszumachen ist. Daher vermute ich, dass die Tür wenn in der Tür "lose" ist.

    Hat jemand vielleicht einen Tip, wie und wo man die wieder fest macht? Also muß man da die Ganze Verkleidung abnehmen, oder geht das doch irgendwie von außen?

    Oder sollte man die Tür so oder so nur wenn sie geschlossen ist festmachen?


    Vielen Dank


    Gruß

    Andreas

    Ich danke euch für eure warmen Worte.

    Wir hatten uns das am nächsten Tag auch noch mal überlegt. "Hierzulande" bekommt man für das Geld nur Autos, die meist über 200.000 km gelaufen sind (vermutlich alles Berlin-Pendler). Deswegen haben wir uns entschieden anstatt in ein neues Auto (und dann vielleicht nochmal Reperaturen) noch mal in den Golf zu investieren.

    Es sind nicht nur die Federn. Es wurde wirklich einiges gefunden. Die Achse ist wohl hin, Kühlflüssigkeit hat er unterm Motor gefunden, Kennzeichenbeleuchtung geht nicht, Bremse hinten rechts hat schlechten Wert. Federn wie gesagt, Stossdämpfer und Domlager (?). Dazu kommt dann natürlich noch TÜV und ASU und den Zahnriemen habe ich auch noch mit auf die Liste gepackt. Wäre ja ärgerlich, wenn man soviel Geld reinsteckt und dann hat man an 100 Euro für den Zahnriemen gespart.


    Ich hoffe mal, dass es dann bei unter 1500 Euro bleibt..


    Aber prinzipiell bin ich mit dem Wagen durchaus glücklich. Ist noch sowas einfaches, wo man mal was selber machen kann und wenig Ärger macht. Schönes fahren sowieso. Schade ist nur, dass der Rote Lack immer so ausbleicht. Die "Speck-Methode" hat ja auch nur einen Monat gehalten :)