1er gti getriebe

  • Warum ich auf Onkel und Tante verweise: weil ich weiß dass der Rep-Leitfaden fehlerbehaftet ist. Kannst ja mal versuchen die passenden Antriebswellen für einen 81er GTI mit 100mm Flanschen zu kaufen. Es ist eben so dass sich Onkel und Tante da schon mit dem Rep-Leitfaden widersprechen. Und da du den Russen ja auch nicht glaubst, geh zu VW und guck ins Original.


    Der Witz ist ja schon dass der eigentliche Rep-Leitfaden von 79 genau 3 Getriebe kennt, FO, FF und FM. Es gibt da keine Unterscheidung zwischen unterschiedlichen Flanschen, weil sie eben gleich sind. Laut deiner Liste (den fehlerbehafteten Nachträgen aus dem Rep-Leitfaden) haben FO und FF 90, FM 100.

  • Das 1erCabrio hatte z.B. m.d. 95/98PS-Maschine und dem AUG definitiv 100er Wellen ab Werk.

    Und die 90er Achsschenkel der früheren 1er-Baureihen waren mit den 100er Flanschen ab Werk NICHT kompatibel, d.h. das z.B. 90er Cabrio und 2er Sciro 100er Gelenkwellen ab Werk hatten. Natürlich lassen sich die 100er-Wellen mit den jüngeren Getrieben (u.a. AUG) auch mit den alten Achsschenkeln mit etwas Nachbearbeitung "vermählen".

    Der TE wechselt das AUG aber gegen das 7G aus Gründen der Originalität. Sinn und Unsinn seien hier mal nicht diskutiert. Daten:


    Flansch 90,0 Bez. 7G 1.G. 3,455 2.G. 2,118 3.G. 1,444 4.G. 1,129 5.G.
    0,912
    Achse 3,647











    Flansch 100,0 Bez. AUG 1.G. 3,455 2.G. 1,944 3.G 1,444 4.G 1,239 5.G 0,894 Achse 3,667











    Nein- ich erhebe nicht den Anspruch alles zu 100% zu wissen, die Daten habe ich so nach und nach ab 2004 gesammelt und gespeichert. 8)

    Gruß André
    VW Golf 2 EZ09/91 derzeit 18tkm

    Einmal editiert, zuletzt von saxcab ()

  • Ich gebs auf. Ich guck jetzt nur noch nach ob an meinem 81er die Antriebswellen mit Kabelbindern am Getriebe fest sind.

    Sorry- es war nicht meine Absicht Dich zu beleidigen oder Deine Kompetenz in Abrede zu stellen. Was da 1979 u. ff verbaut war entzieht sich meiner Kenntnis. Ich wollte lediglich klarstellen, dass sich eine Mischung von Bauteilen aus 90er und 100er Wellenbestandteilen nicht gut verträgt. Das hat also nichts mit Deinen Beiträgen zu tun. ;)

  • Der TE wechselt das AUG aber gegen das 7G aus Gründen der Originalität. Sinn und Unsinn seien hier mal nicht diskutiert.


    Und ich bin ein wenig verwirrt.......


    Ich rüste von AUG zurück auf 7G wegen

    1. der Originalität

    2. der Schaltanzeige, die das AUG ja nicht hat

    3. der jetzt fehlenden Rückleuchten


    Wenn ich richtig verstehe, heißt dies das das 7G also die 90er haben sollte. Also verfehle ich (ein wenig) mein Ziel, das der Originalität.


    Ehrlich gesagt, weiß ich jetzt immer noch nicht, welchen Reparatursatz ich nehmen muss, wenn ich die 100er Flansche an das 7G schraube...


    Hier steht auch noch was dazu (ganz unten):


    http://www.brokevw.com/020flange.html

  • Vergiß einfach mal die Aussagen dieses "Car-man", der glaubt nur, was irgendwo gedruckt steht und hat keine Ahnung von der Materie.


    "Der Golf Zwei" schraubt seit über 25 Jahren an diesen alten Gölfen herum und hat schon diverse GTI gefahren, repariert und geschlachtet. Der weiß, wovon er schreibt.


    Also: Original war in deinem Pirelli-GTI das 7G-Getriebe mit 90er Flanschen und genau so solltest du es wieder einbauen. Die 100er Flansche gehören zu dem AUG und das stammt aus einem neueren Cabrio, das wurde in der Limousine nie verbaut.


    MfG

    Jetta C Diesel 09/83 alpinweiß (Alltagsfahrzeug seit 1985)
    Golf GTI Trophy 09/83 heliosblau metallic (verkauft)

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig