Lenkradhülse Varianten (Nochmal Edit, letzter Beitrag...)

  • Ich habe mir das Spezialwerkzeug von VW nachgebaut. Ist gabz easy damit 20 Sekunden und ich habe die Hülse damit runter. :wink:

    klein-1048.jpg klein-1045.jpg klein-1050.jpg
    ..."V Dub" in da House...

  • Ich stand gestern auch vor dem Problem. Mangels Spezialwerkzeug bin ich erstmal nicht weit gekommen. Auch bei mir war die Flex die Lösung. Durchgetrennt wurde der Ring, gegen den die Feder drückt. Außerdem wurde die Feder selbst beschädigt. Danach war der Ausbau kein Problem mehr.


    Jetzt zum Einbau :D Gibt es den Ring und die Feder bei VW käuflich zu erwerben? Falls ja, kann man die auch einbauen (wie) ?


    Könnte ja sein, dass ich die Lenkstange wieder zusammenbauen will, dann sollten die Teile auch wieder verbaut werden. ^^

  • Flex an der Lenksäule? Cool, die hatte ich ja schon fast überall, aber an er Lenksäule? ?(:D


    Wenn die mit dem Abzieher nicht gleich runter geht, dann helfen kurze, trockene Hammerschläge weiter. :]


    Grüße :wink:

  • Flex? Oh Gott.


    Kannste beides nachkaufen.


    Der einbau ist noch leichter als der ausbau. einfach Feder drauf, Hülse drauf, Mutter und U-Scheibe vom Lenkrad nehmen, Hülse etwas andrücken, erstmal U-Scheibe und Mutter ohne Lenkrad ansetzen und die Hülse so weit es geht ran ziehen. Fertig, Hülse drauf!

    klein-1048.jpg klein-1045.jpg klein-1050.jpg
    ..."V Dub" in da House...

  • Martin R:
    Danke für die PN. Problem war "hausgemacht", denke ich. Hatte den ersten Beitrag (Titel) editiert und wollte dann noch einen Beitrag am Ende (also quasi diesen hier) schreiben. Da hat das Forum gemeckert, dass ich erst nach 720 Minuten oder so wieder darf.


    @Alle:
    AAALSO: Thema ist soweit durch.


    Ich brauchte ne KURZE 26mm Hülse, also die genannte Teilenummer mit nem A dahinter. Mit der 45er steht das Lenkrad zu weit raus.
    Die 26er hatte der Teilemann auch bestellt, aber im Tütchen war dummerweise ne lange 45mm Hülse. Oberdummerweise auch in allen anderen Tütchen, die irgendwo innerhalb der Vertriebsorganisation für VW Ersatzteile bestellbar waren ?(


    Also Obacht, wenn wer zur Zeit ne 26er bestellt, is gut möglich dass ne 45er kommt!


    Davon abgesehen, ich hab ja jetzt beide Hülsen gesehen und frage mich, in welcher Kombination man überhaupt ne 45er braucht. Ich denke, die 26er passt immer. Man kann sie auch nicht zu weit draufschrauben, da sie ja am konischen Teil anliegt.


    Naja, irgendwo hat er mir dann ne 26er beschafft. In der Werkstatt haben sie mir dann die falsche Hülse mit Spezialwerkzeug wieder abgezogen, war easy.
    Ich, halbwegs glücklich, pack direkt aufm Hof die kurze Hülse drauf, ziehs Lenkrad fest und wat is?
    Lenkrad steht immer noch zu weit raus, etwa so weit wie vorher mit der 45er Hülse.
    ?( ?( ?(
    Was war passiert? Tja, durch das Aufpressen der 45er Hülse muss sich die Lenksäule ein Stück (eben ca die 19mm Differenz) nach oben rausgezogen haben. Sah man im Bereich wo diese Feder und Unterlegscheibe (hinter/unter der Hülse)sitzen.


    Hab dann erstmal mit Fäusten aufs Lenkrad gekloppt, bewegte sich schon, den letzten Rest hab ich mit vorsichtigen Hammerschlägen auf die Lenkradmutter reingeklopft.


    So weit, so gut. Jetzt frage ich mich allerdings noch, wo diese "Beweglichkeit" der Lenksäule ist. Laut dem Repbuch, das ich habe, gibt es bis 84 eine geteilte Lenksäule. Also sollte meine ja dann aus einem Stück sein. Wo kann also dann eine Verschiebung von rund 1,5cm stattfinden? Unten am Lenkgetriebe ist ja so ne Kardanwelle mit 2 Gelenken, kann da durch Lage/Winkeländerung ein Rausziehen (und wieder reindrücken) der Lenksäule von 1,5cm möglich sein?


    Wenn ich keine schlüssige Erklärung finde, wo die 1,5cm Lenksäulenverschiebung "bleiben" können, sollte ich vielleicht mal am unteren Ende alle Verbindungen checken (lösen und wieder festziehen), nicht dass da jetzt irgendwo was scheisse sitzt und sich demnächst mal aushakt oder so...


    Was meint ihr?


    Gruss,


    Chris

  • Ich bin mir jetzt nach allem nicht sicher, was ich nun wirklich brauche ?(


    Fahre einen 84 Jetta mit der groben Verzahnung.
    Darauf soll jetzt versuchsweise das Lenkrad aus dem Polo (GT?) mit der feinen Verzahnung.


    An Adapterhülsen gibt es ja zwei Versionen.
    191 419 514 mit 45 mm Länge und 191 419 514 A mit 26mm Länge


    Welche brauche ich denn jetzt?
    THX für eure Hilfe

    carpe diem!
    Jürgen

  • sorry steig im moment nicht racht durch , hab en Jetta 88BJ und will ein lenkrad ausn Golf 91Bj einbauen was brauch ich da?

    Aktuelle Autos: Subaru Forester 2015er, Seat Altea XL 2008er, Golf 4 Cabrio 1999er;

    Ehemalige Autos: VW T5 Caravelle ´06, Colf 1 Cabrio ´90 (2H), Isuzu Trooper ´88, diverse Golf 2

  • hab ich richtig gelsen, wenn man ne hülse draufmacht braucht man diese Feder?
    dann hab ich nämlich was falsch gemacht, ich hab diese feder nicht mehr unter der hülse,.


    welche funktion erfüllt diese FEDER?!

    Einmal editiert, zuletzt von Bonze ()