Mein '91 Golf 2 1.3 Rabbit

  • Hi,
    die Antenne kostet 26€ bei Amazon. Dazu brauchst du aber noch einen Adapter von ISO auf DIN klick, je nachdem, welchen Antennenstecker du verbaut hast.
    Ich schiebe meine derzeitige Antenne auch immer rein, weil ich Angst vor dummen Leuten habe, die sie abknicken könnten. Hab zwar damals extra eine mit geschraubten Antennekabel gekauft, aber muss ja nicht sein. Außerdem vergesse ich oft sie auszuziehen und fahre dann einfach ohne Radio, ist ja bei dem Empfang eh egal :P 
    Über den Einbau und das Ergebnis werde ich hier auf jeden Fall berichten. Die Antenne sollte am Montag kommen, also denke ich, dass es nächste Woche bereits den Bericht geben wird. Habe ja auch noch eine Bremsleuchte zu verbauen :wink:


    so long

  • Jetzt geht's Schlag auf Schlag.
    Heute habe ich Mal eben wieder die paar trockene Stunden genutzt, um meine 3. Bremsleuchte von Hella zu montieren.

    Mein Vorteil ist, dass ich ja eine US Heckklappe gekauft habe und diese hat natürlich schon eine Öffnung an der Oberkante, da es in den US Modellen ja die 3. Bremsleuchte gab.

    Also habe ich mit Hilfe eines Drahts das Kabel nach rechts rüber gezogen und es mit dem Wasserschlauch der Waschanlage an der C-Säule runter gelegt. Links sind ohnehin schon genug Kabel in der Tülle. Das ganze hat keine 15 minuten gedauert. Nur die Verkleidung an der C-Säule gelockert, damit ich dahinter sehen kann. Der Anschluss an den Lampenträger ging auch flott, da ja schon Kontakte vorhanden sind, auf die man nur noch mit einem passenden Kabelschuh anschließen muss.
    Gesagt, getan und voilà, fertig.

    Nur den richtigen Abstrahlwinkel zu finden war etwas fummelig. Soll ja weder in den Himmel, noch dem hinten Fahrenden in die Augen leuchten.


    Hab dann noch etwas im Lager gesucht und bin dem derzeitigen Trend mit den Sonnenrollos gefolgt.
    Danke an TomyTom für die Inspiration :wink:

  • So, nach langer Zeit nun endlich das Feedback zur Antenne.
    Der Einbau ist etwas komplizierter und man sollte sich dabei echt viel Mühe geben.
    Es gibt 2 Möglichkeiten die Antenne zu verbauen. Einmal hinter dem Innenspiegel oder oben rechts an der Windschutzscheibe. Ich habe mich für letztere entschieden, weil ich das Masseband mit der Schraube der A-Säulenverkleidung anschrauben wollte.
    Erst den Antennenhalter aufkleben und dann die Antennendrähte auf die Scheibe. Damit die einigermaßen gerade sind, sind so weiße Klebestreifen dabei, an denen man sich orientieren kann. Allerdings sollten die auch gerade sein :wink: 
    Dann hängt man die Enden am Amtennenfuß ein und schraubt die eigentliche Antenne drauf fest. Das kompliziertere ist das Verlegen der Kabel. Das Antennenkabel und den Stromanschluss habe ich unter dem rechten Hochtöner mit einem Hilfsdraht durchs Armaturenbrett zum Radioschacht gezogen. War etwas fummelig, den Draht nach rechts zu führen. Am Antennenkabel braucht man eventuell einen Adapter, weil da der lange ISO Stecker dran ist. Die 12V Leitung der Antenne wird zur Versorgung der automatischen Antenne dazugeklemmt, damit die Antenne nur dann Strom zieht, wenn der Radio an ist.
    Zum Empfang muss ich sagen, bin ich enttäuscht. Ich hätte mir echt mehr erwartet. Es rauscht auch mit meinem Beta 2 und der Scheibenantenne teilweise ziemlich stark.
    Ich habe dann verschiedene Radios probiert. Manche haben besser funktioniert, andere schlechter. Das beste war ein Philipsradio aus den 80ern.
    Ich wollte aber unbedingt mein Beta erhalten, vor allem weil ich extra einen Radiorahmen vor kurzen erst gekauft habe. Daher habe ich mir den Stecker der Stabantenne nochmals angesehen an dem ich auch schon einen Adapter verbaut hat wegen ISO>DIN. Tja, was sehe ich, der mittlere Stift fehlte bei dem. Das ist mir wohl nicht aufgefallen, als ich das Auto im Januar zusammengebaut habe. Vielleicht weil es schon 1 Uhr nachts war ^^ 
    Also einen neuen Adapter ran und was soll ich sagen, der Empfang war noch nie so gut :whistling:


    Mein Fazit: Ich habe eine Scheibenantenne (die einfach Mal dran bleibt, da sie beim Fahren nicht stört), die nicht so gut ist wie erwartet und ca. 1 Stunde Einbauzeit fürn A****. Ich würde sie kein zweites Mal verbauen, aber vielleicht hat jemand anderes mehr Glück.


    Ansonsten gibt es zur Zeit nichts Neues zu berichten zum Golf. Allerdings darf er heute Nachmittag im Hochzeitskonvoi mitfahren und hupen :thumbsup:

  • schade das klingt ja nich so gut. gibts denn keine möglichkeit die einfach irgendwo ins amaturenbrett zu "werfen" oder brauch die unbedingt die scheibe? mein radioempfang mit meiner abgebrochenen originalantenne ist garnich so schlecht dann bleib ich ja schon fast besser bei der lösung :thumbsup:

  • .... Folienstärke weiß ich nicht. Hab die hier genommen in 10mm.

    Danke für den Tipp habe ich mir gleich bestellt ^^


    Dein Golf ist wirklich ein Traum.. bis meiner so ist geht noch etwas Zeit ins Land.
    Dennoch ist es immer wieder motivierend, wenn man solche Fahrzeuge sieht :thumbsup:

  • Danke, aber deiner sieht ja auch nicht schlecht aus. Was fehlt ihm denn noch?
    Ich habe heute das schöne Wetter genutzt um wieder Mal Golf zu fahren. Das ist für mich einfach etwas ganz anderes. So entschleunigend. Mein Therapeut heißt Golf 2 :wink:
    Ich hoffe, dass die Straßenmeisterei sich mit dem Salz noch schön Zeit lässt, im Sommer kam man ja gar nicht zum Fahren bei dem Dauerregen.

  • Danke, aber deiner sieht ja auch nicht schlecht aus. Was fehlt ihm denn noch?
    Ich habe heute das schöne Wetter genutzt um wieder Mal Golf zu fahren. Das ist für mich einfach etwas ganz anderes. So entschleunigend. Mein Therapeut heißt Golf 2 :wink:
    Ich hoffe, dass die Straßenmeisterei sich mit dem Salz noch schön Zeit lässt, im Sommer kam man ja gar nicht zum Fahren bei dem Dauerregen.

    Danke ^^ Naja wenn das mit der Folie klappt kann ich mir schonmal die neuen Stoßstangen sparen. Ansonsten Tüv, Windschutzscheibe,Zahnriemen & Wasserpumpe. Optisch möchte ich noch das Plastik aufarbeiten. Die Fahrertür ist so von Steinschlägen übersäät das ich sie samt Heckklappe und Motorhaube komplett lakieren lasse. Das kommt aber erst im nächsten Jahr. Dann soll er auch bei einer Firma poliert & versiegelt werden.
    Mal schauen wie er den Winter durchhält... zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich zu den Jungs gehöre, die ordentlich Salz auf die Straße knallen müssen :rolleyes: ...
    (Das Salz greift zwar den Golf an, aber die Überstunden finanzieren die Instandsetzung... ein klassischer Teufelskreis :D )

  • Klasse, dann weiß ich jetzt aus erster Hand, wann es Zeit wird den Golf einzuwintern :D 
    Gib mir da bitte Bescheid vorher. Habe ja keine Saisonkennzeichen hier in Ö. :wink:


    Na da hast du ja noch etwas Arbeit. Aber solange du keine Löcher schweissen musst, hetzt dich ja nichts.
    Welchen Motor hast du denn drinnen? Ich glaube das habe ich in deinem Thread irgendwie übersehen. Beim NZ ist der Zahnriemen in 1 Stunde erledigt. Ist wirklich kein Hexenwerk. Anders siehts bei der Wasserpumpe aus. Die kann ganz schön festgammeln. Ich hab ja meine auch nur mit Überredungskunst von Herrn Hammer raus bekommen.

  • Ich habe den 1,3 NZ Motor. Ich weiß halt das die Wasserpumpe in niedrigen Drehzahlen "pfeift" und mir wurde geraten den Zahnriemen direckt mit zu wechseln.
    Da ich zwar ein Fahrzeug mit allenmöglichen Rechnungen und wirklich nachvollziehbarer Herkunft gekauft habe, aber nichts über nen Zahnriemenwechsel gefunden habe, ist das aber warscheinlich mit knapp 150.000 auchmal bitter nötig.
    Ende Oktober ist Urlaub und der Tüv steht an. Dann soll das alles vernünftig gemacht werden. Da es mein erstes Auto ist habe ich halt keine Ahnung was sowas kostet, daher ists schonmal beruhigend, wenns nicht schwer sein soll.


    Bei der vorbesichtigung als ich den Termin machte, hieß es nur: Das ist ein Golf 2, da bekommt man ALLES hin :D ...

  • Wenn ich das jetzt richtig im Kopf habe, hat der NZ ein Wechselintervall von 90.000km.
    Das einzige was man beim Zahnriemenkauf aufpassen muss ist das Baujahr. Da gibts zwei verschiedene.
    Und wenn du die WaPu machst, muss der ZR sowieso runter. Von daher geht es in einem Rutsch, wenn der gleich mitgemacht wird.
    Ich empfehle dir den Link hier
    Da hast du alles zum 1.3er stehen. Auch wie man den Zahnriemen macht.

  • So. Nachdem bei uns der erste Schnee gefallen ist. Wird schön langsam das Salz ausgepackt und mein Rabbit verabschiedet sich somit in den Winterschlaf.
    Im Laufe der nächsten Woche wird er darauf vorbereitet. Er wird so in die Garage geparkt, dass ich zur Schneeschaufel komme und dann auch gleich an die Batterieerhaltung gehängt.
    Damit er sich seine "neuen" Reifen nicht platt steht, habe ich mich diese Woche mit den Standfelgen etwas beschäftigt.
       
    Erst mal entrostet mit einem Druckluftnadler so gut es ging. Danach Epoxygrundierung drauf und zu guter Letzt noch RAL9006 (silber) drauf.
    Natürlich sind sie nicht neuwertig, sie sehen nicht so aus und sollen es auch nicht. Aber die rostigen Felgen passten einfach nicht ins Konzept des frisch gemachten Autos :P 
    Die Estorils dürfen dafür, standesgemäß, während des Winters gut verpackt in ihren Schlafsäcken vom nächsten Sommer träumen.


    Als Fazit für meine erste Saison mit dem 2er kann ich sagen, dass mir das Autofahren schon seit langem keinen so großen Spaß mehr gemacht hat.
    Noch nie habe ich so viele bewundernde Blicke und gute Resonanz für ein Auto bekommen und abgesehen von dem kleinen Malheur im Juli ist alles glatt gegangen.


    Natürlich steht im Winter wieder etwas Arbeit an, aber das sind wohl nur Kleinigkeiten. Aber trotzdem die bekannte To-Do Liste:


    Heizungsblende Beleuchtung reparieren
    Gurthöhenverstellung Fahrerseite reparieren (steckt)
    Raschelndes Geräusch im Armaturenbrett rechts suchen
    Lüftungsschlauch der Luftdüse links vom Lenkrad wieder befestigen
    Ventildeckel Strahlen und Lackieren
    Lüfterzarge Strahlen und Lackieren
    staubfrei halten 8)


    so long