Golf 2 Teile Verzinken

  • Servus,


    Bin gerade dabei meinen Motor wieder schick zu machen, würde den Gasblasenabscheider und die Kraftstoffpumpe gerne neu Zinken lassen.

    Meine Frage wäre ob es dabei möglich ist den Aluteil der Kraftstoffpumpe und die Öffnungen für die Leitungen abzukleben?


    Gruß Max

  • Die Aluteile müssen entfernt werden, abkleben bringt da nichts.

    Da beim galvanisch verzinken auch eine Vorbehandlung stattfindet (meist in Form von Sparbeize, beigemischt oder ähnliches) wird nach dem Prozess vom Alu nicht mehr viel übrig bleiben.

    Man kann zwar Aluminium auch galvanisch behandeln, dafür ist aber eine andere Vorbehandlung nötig.


    Daher entweder komplett zerlegen oder eine neue kaufen.

  • Wie ist das mit dem Gasabscheider? Kann man da die Öffnungen zu machen?


    Gibt es überhaupt einen Nachbau der Pumpe der was taugt und von Qualität ist?

  • Wie ist das mit dem Gasabscheider? Kann man da die Öffnungen zu machen?

    Beim galvanischen Verzinken ist es sehr schwer Öffnungen von geometrischen Formen oder Behältern dauerhaft und sicher zu verschließen, da sich die zu verzinkenden Gegenstände zum Zeitpunkt der Oberflächenbeschichtung in einer Elektrolytlösung befinden. Die Flüssigkeit sucht sich ihren Weg und die Kapillarwirkung sorgt ihrerseits dafür, dass die Flüssigkeit auch oft ihren Weg in einen Behälter findet.

    Wenn Du unbedingt Deinen Motorraum aufhübschen willst, dann schau Dich nach einem Neuteil um, die werden immer wieder angeboten.

    Gibt es überhaupt einen Nachbau der Pumpe der was taugt und von Qualität ist?

    Auch hier kann ich Dir immer nur die Suche nach einem neuen Originalteil empfehlen, die Nachbauten sind von der Qualität alle dicht beisammen, und das eher im negativen Bereich.

    Eine neue originale Pumpe hatte in der Bucht erst vor wenigen Tagen gesehen. Viel Erfolg beim Suchen.

  • Beim galvanischen Verzinken ist es sehr schwer Öffnungen von geometrischen Formen oder Behältern dauerhaft und sicher zu verschließen, da sich die zu verzinkenden Gegenstände zum Zeitpunkt der Oberflächenbeschichtung in einer Elektrolytlösung befinden. Die Flüssigkeit sucht sich ihren Weg und die Kapillarwirkung sorgt ihrerseits dafür, dass die Flüssigkeit auch oft ihren Weg in einen Behälter findet.

    Runde Öffnungen kann man auch sehr gut mit Gummistopfen verschließen. Für die meisten wässrigen Lösungen sollte das schon funktionieren. Unter Umständen würde aber der Auftrieb ein Problem werden, also müsste das Teil eventuell beschwert oder vor dem Verschließen mit Wasser gefüllt werden.


    Wie wäre es denn alternativ mit Zinkspray? Das ist wahrscheinlich nicht ganz so haltbar, aber dafür billiger und einfacher. Oder eine anständige Rostschutzfarbe wie Brantho? Da gibt es ja auch hübsche und dezente Farben wie Kupfer oder Glitzersilber.

  • Runde Öffnungen kann man auch sehr gut mit Gummistopfen verschließen. Für die meisten wässrigen Lösungen sollte das schon funktionieren. Unter Umständen würde aber der Auftrieb ein Problem werden, also müsste das Teil eventuell beschwert oder vor dem Verschließen mit Wasser gefüllt werden.

    Wäre vielleicht eine eingeschränkte Möglichkeit, funktioniert aber auch nur bedingt.

    Ich habe meine aufgearbeiteten zum Verzinken abgegebenen Bremssättel aber auch eine Ansaugbrücke nie im Inneren unberührt zurück bekommen; auch dort haben sich Zinkschichten, wenn auch im geringeren Umfang, abgesetzt.

    Laut Fachbetrieb sind diese Bereiche nicht hundertprozentig dicht zu bekommen, da man ja auch einen sauberen Übergang bis in die Randbereiche erzielen möchte.

    Bei meinen Sätteln musste ich anschließend nach dem Verzinken die Laufbuchsen der Bremskolben stets nachhohnen und dabei die ungewollt aufgetragene Zinkschicht wieder abtragen, da diese eine viel zu starke Rauheit auswies.

    Probleme mit dem Auftrieb sind bei Bremssätteln und Ansaugbrücken aus Gussmaterial nicht zu erwarten, daran kann es also nicht gelegen haben.


    Hier mal beispielhaft Bilder meiner zuletzt zum Verzinken abgegebenen Ansaugbrücke... auch wenn es sich dabei um kein VW Ersatzteil handelt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Registrierte Mitglieder haben die folgenden Vorteile:
  • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
  • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
  • ✔ keine Werbung im Forum
  • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • ✔ kostenlose Nutzung unseres Marktbereiches
  • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen aller Art
  • ✔ Bilder hochladen und den Auto-Showroom nutzen
  • ✔ und vieles mehr ...