Wärmetauscher, Kühlwasserverlust...das Achtundelfzige mal

  • Was möchtest Du mir damit sagen?

  • nix.....;-)

    Ich wollt dich nur dabei haben, also fragen..wegen Erfahrung und so.....

    War schon öfter mal.....also ruf ich nach dir...;-).....nix falsch verstehen...Ich dachte nur du hast mal wieder die Lösung parat...gab's ja schon mal.....mehr net

  • danke für Deinen Zuspruch.

    In diesem Fall ist bereits alles gesagt, was mir auch dazu einfallen würde. Du wirst wahrscheinlich irgendwo im Kühlsystem eine haarrissgroße Undichtigkeit haben, welche bei Wärmeausdehnung für den Kühlwasserverlust verantwortlich ist.

    Da hilft nur gezieltes suchen.

  • Update....Neuer Ausgleichsbehälter von Meyle....soll angeblich besser sein ..

    .

    Na ja.......was soll ich sagen....der Füllstand bleibt gleich....also kurz über Min......

    Nochmal der Deckel ist auch neu....von Febi...kanns nicht gewesen sein der der drauf war macht das Gleiche......


    Kurzum...soweit alles neu und sonst nix zu sehen....

    Ich weiß das ich mit RF irgendwas weibliches hab......naja wenn die Gertrud aber wenigstens mal bisschen trocken wär......

    Wo könnte mann da noch kucken?.

  • Also.....mit neuem Deckel mit altem Deckel,mit neuem Behälter und Deckelspielerei..


    Gertrud bleibt immer gleich feucht respektive trocken........

    Ich hab mir heute das System abdrücken lassen....kurzum Nix, naja jetzt werd ich aber langsam bekloppt....

    Kann das sein das es so sein soll? Will heißen bei mir iss bißchen über min gleich voll und fertig?

    D.h. das tatsächliche Min wäre praktisch AGB kurz vor leer?? ...Gibt's sowas ?..

  • Ich sags ja niemals mehr RF mit HJS......mal unabhängig von dem ganzen...heut war mal wieder bisschen kalt und Nebel....da wird gleich reagiert.....Ich sags ja die Karre iss 100 prozentig ne Olle....aber eine vom Blocksberg........was macht man dann?


    Wenns nicht bald stimmt, gibt's nen Feldweg und zwei Grillanzünder vorne links....Faxen dick ;)

  • Versuch doch mal, das Kühlsystem bei offenem Deckel zu entlüften (Achtung, hierfür musst du vorsorglich bis über Max auffüllen und die Drehzahl konstant auf mindestens etwa 2000/min halten). Mir scheint da noch eine Blase im System zu sein oder aber er jagt das Kühlwasser durch die Brennräume. Geht der Lüfter an? Steht unter dem AGB immer eine Pfütze?

  • Schau dir mal die Kunststoff-Kühlwasserflansche am Motor näher an.

    Die geben mit der Zeit auf. Wenn der Motor kalt ist, sehen sie schön trocken aus. Bei warmer Maschine fangen sie dann an zu sabbern. Wenn der Motor heiß ist, verdunstet das aussickernde Wasser und man sieht auch nichts.

    Mal bei lauwarmer Maschine checken.

    Die Dinger waren bei unseren beiden Gölfen, dem 86c-Polo und dem T4 austauschreif.

  • Schau dir mal die Kunststoff-Kühlwasserflansche am Motor näher an.

    Die geben mit der Zeit auf. Wenn der Motor kalt ist, sehen sie schön trocken aus. Bei warmer Maschine fangen sie dann an zu sabbern. Wenn der Motor heiß ist, verdunstet das aussickernde Wasser und man sieht auch nichts.

    Dass ist ein sehr guter Hinweis. Hier hatte ich bei meinem PF Motor in diesem Jahr auch mal wieder eine Undichtigkeit am dafür bekannten vorderen Flansch.

    Die im Kunststoffflanschgehäuse eingepressten Metallsitze sorgen bei zu fest angezogenen Schraubverbindungen dafür, dass das Gehäuse mit fortschreitender Materialalterung genau im Presssitz einreißen.

    Irgendwie fallen diese Undichtigkeiten gefühlt ca. alle 10 Jahre mal wieder auf...


    Die undichte Stelle war nach der Demontage und Reinigung des Flanschsitzes immer noch zu erkennen, wer weiß wie lange die Undichtigkeit an meinem Motor bereits bestand. Nur war mein Wasserverlust nicht so gravierend.


    Meistens reißen die Flansche in diesen beiden Bereichen; hab leider vom alten Flansch vor dem Entsorgen kein Bild mehr gemacht.


    Ein weiterer Kandidat ist dann natürlich auch das Pendant seitlich am Zylinderkopf.

  • Aufgefallen war mir die Undichtigkeit an meinem Motor nicht wegen eines gravierenden Wasserverlustes, sondern aufgrund von Verdunstungsschlieren am Motorblock.


  • Hallo Strahli,


    hatte Kühlwasserverlust am Schlauch zum Kühler Stutzen bei heißem Kühlwasser.


    Die alte Klemmschlauchschelle gegen eine Schraubschlauchschelle getauscht, Fehler :] behoben.


    vielleicht hilft es. :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Registrierte Mitglieder haben die folgenden Vorteile:
  • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
  • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
  • ✔ keine Werbung im Forum
  • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • ✔ kostenlose Nutzung unseres Marktbereiches
  • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen aller Art
  • ✔ Bilder hochladen und den Auto-Showroom nutzen
  • ✔ und vieles mehr ...