Wieso da Ölverlust am Automatikgetriebe

  • Hallo,


    ich bin neu hier und hab direkt ein Problem.

    Ich habe mir vor ein paar Monaten einen 2er gekauft. 60000 Km Rentnerfahrzeug.

    Das Automatikgetriebe verliert jetzt ziemlich viel Öl bei der Fahrt. ( Kann sein dass es bei zügiger Fahrt, "Autobahn" passiert.

    Ich habe alles gesäubert und bin gefahren. Bin der Meinung dass es oben aus der Entlüftung gedrückt wird, läuft dann runter und wird vom Fahrtwind nach hinten verteilt

    Wenn das so ist, warum ist das so und was kann ich dagegen tun?



    .


    Danke schon mal für Tipps und Hilfe

    Gruß Marc

  • Erstmal ist an der Stelle zu prüfen ob nicht zu viel ATF drin ist.


    Motor an und Wahlhebel auf P stellen - Peilstab ziehen und gucken was der ATF-Stand sagt.

    Originaler GT Special mit RP Motor, Brillant-schwarz Metallic

  • Hi, ich teste das noch mal. Sicher ist Sicher. Ich hatte nach dem Kauf da schon mal nach geschaut weil ja nicht zu wenig drin sein darf


    Als ich den Wagen geholt habe war er trocken, danach auch noch. Ich habe am Getriebe nichts gemacht.

    Zwischenzeitlich beim Tüv gewesen und mal ne kurze Runde gedreht und jetzt suppt er halt

  • Hallo, hatte das Problem in der Vergangenheit auch schon mal gehabt. Prüfe den Ölstand im Achsantrieb. Der könnte zu hoch sein. Wenn bei zu niedrigen ATF Ölstand immer wieder nachgefüllt wird, ist der Simmerring auf der Welle vermutlich undicht. Dann drückt das Öl an der Entlüftung raus. Passierte meistens nach schnelleren Fahrten. Musste damals beim freundlichen repariert werden.

  • Habe gerade gemessen. Der ATF Stand ist jetzt zu niedrig. Dann wird es wohl der Simmerring sein und das ATF wird bei schneller Fahrt in den Achsantrieb gedrückt.

    Das ist dann wohl ne größere Aktion. Getriebe raus. Richtig?

    Weiß jemand wie hoch der Zeit- bzw. Kostenaufwand ist?

  • Bei der ATF Ölstandsmessung muss der Motor ca. 60 Grad warm sein. Kälter 60 Grad ist der Stand zu niedrig, höher als 60 Grad durch Temperaturausdehnung ist der Stand über Max.

  • Ich bin vorher ne Runde gefahren. Ich denke dass es der gleiche Fehler ist, den du hattest.

    Fällt dann bei mir wohl in die Kategorie " Standschaden "

  • Bevor du das ausbaust solltest du mal schauen wer so ein Getriebe überholt und ob es noch Erstzteile gibt. Wenn es nur der Simmeing hinter dem Wandler ist kann man das ggf. selber machen.

    suche von der originalen Montreal-Felge 6X14 noch einen Deckel.
    TN.: 191 601 149

  • Hat jemand eine Quelle für die Deckeldichtung "010 049 597 A" ? Ist nirgendwo aufzutreiben.


    Kompletten Dichtsatz gibt es nicht mehr. Habe die meisten Sachen einzeln zusammen gescharrt. Aber diese Dichtung :cursing: