Starkes Schleifgeräusch beim Bremsen?

  • Moin,

    Meine Bremsen machen beim Bremsen schon länger starke Schleifgeräusche, überwiegend morgens wenn es etwas Kühler ist und die Bremsen vom Tau etc. noch ein bisschen feucht sind. Ich dachte erst es liegt an den alten verrosteten Bremsen mit Ur alten Belägen. Nach dem Wechsel der Kompletten Bremsenplage besteht das Geräusch aber noch immer. Also Beläge + Scheibe vorne und Trommeln, Backen und Bremszylinder hinten sind neu. ich bekomme einfach nicht raus woran es liegt, und ich kann von innen auch nicht ganz Orten ob es von hinten oder von vorne kommt. Wisst ihr vielleciht woran es liegen kann?

  • Da du am Hinterrad so gut wie alles gewechselt hast, tippe ich auf vorne. Hast du die Führungshülsen der Faustsättel überholt und die Führungen sogfältig von Rost befreit? Hast du die Belagfedern erneuert? Falls nein, wird hierin die Ursache liegen. Hast du die Staubmanschetten der Bremskolben inspiziert? Ist da noch alles intakt?

  • Da du am Hinterrad so gut wie alles gewechselt hast, tippe ich auf vorne. Hast du die Führungshülsen der Faustsättel überholt und die Führungen sogfältig von Rost befreit? Hast du die Belagfedern erneuert? Falls nein, wird hierin die Ursache liegen. Hast du die Staubmanschetten der Bremskolben inspiziert? Ist da noch alles intakt?

    Belag federn hat der Golf 2 keine, die Führungshülsen habe ich gereinigt und teilweise getauscht. Die Kanäle für die Hülsen habe ich auch so gut es eben ging gereinigt aber 100% sauber habe ich es nicht bekommen. Die hülsen liefen aber reibungsfrei durch. Hinten sind die Kolben ja neu, vorne habe ich ehrlich gesagt vergessen einen Blick unter die Manschette zu werfen, werde ich nachholen. Vielen Dank

  • Belag federn hat der Golf 2 keine, die Führungshülsen habe ich gereinigt und teilweise getauscht. Die Kanäle für die Hülsen habe ich auch so gut es eben ging gereinigt aber 100% sauber habe ich es nicht bekommen. Die hülsen liefen aber reibungsfrei durch. Hinten sind die Kolben ja neu, vorne habe ich ehrlich gesagt vergessen einen Blick unter die Manschette zu werfen, werde ich nachholen. Vielen Dank

    bzw die Führungshülsen laufen ja durch eine weitere Gummi Hülse als Lagerung, und die habe ich auch gereinigt und teilweise getauscht

  • Belag federn hat der Golf 2 keine, die Führungshülsen

    Belagfedern, auch »Anti-Quietsch-Bleche« genannt, hat der Golf II sehr wohl! Ich hoffe doch stark, dass du diese erneuert bzw. überhaupt welche eingesetzt hast!


    Hast du alle Anlageflächen mit Plastilube versehen?


    bzw die Führungshülsen laufen ja durch eine weitere Gummi Hülse als Lagerung, und die habe ich auch gereinigt und teilweise getauscht

    Und hast du die Führungshülsen anschließend neu eingefettet? Dafür gibt es so ein rotes Spezialfett.

  • Wie alt sind denn deine Radlager? Ich weiß nicht, wie sich das Geräusch anhört. Aber wenn die Radlager sich dem Ende nähern, machen die beim Bremsen auch Geräusche. Wie sieht's denn beim Lenken aus?

  • ich bekomme einfach nicht raus woran es liegt, und ich kann von innen auch nicht ganz Orten ob es von hinten oder von vorne kommt. Wisst ihr vielleciht woran es liegen kann?

    Entlüftet hast Du die hydr. Bremse sicher sorgfältig - kannst also Luftblasen im System ausschließen?


    Nachdem es äußerst schwierig ist von innen zu orten, woher Geräusche kommen, würde ich erst mal versuchen nur die Achse festzustellen, an der sich Geräusche entwickeln.


    Das kannst Du machen, indem Du nur die HA durch die Handbremse bremst.

    Entstehen dabei keine Geräusche kannst Du die Fehlerquelle an der VA suchen:

    Handbremse anknallen, VA jeweils nur seitlich anheben und dann dort bremsen, wobei am besten eine Begleitperson sich außen anhört, wo das Geräusch herkommt.


    Alternativ könntest Du auch auf einem Bremsenprüfstand die Achse eingrenzen, an der die Geräusche entstehen.