Golf 2 PN Drehzahl geht nicht immer runter "fährt von selber"

  • Hallo zusammen,

    ich hoffe Ihr könnt mir helfen.


    Bei meinem 92er Golf 2, 51kw, PN, Kaltlaufregler (KLR), geht die Drehzahl oft nicht mehr runter.

    Bedeutet, dass er beim Start schon hochdreht und mit etwas Glück wieder auf die normale Drehzahl kommt.

    Dies passiert auch während der Fahrt, an der Ampel, beim Einparken.

    An manchen Tagen (warm/kalt/regen) gibts keine Probleme. An anderen Tagen habe ich das Gefühl, einen Golf 2 mit Tempomat zu fahren ;)


    Vergaserflansch wurde schon in der Werkstatt getauscht (2018). Problem war für en Paar Monate weg.

    Vergaser (Pierburg 2EE) wurde auch gewechselt (2019).

    Drosselklappenansteller gewechselt (zwischen 2010-2013).


    Nebenbei wurden auch die Batterie, Zündkerzen, Verteilerkappe samt Läufer getauscht. (Startprobleme und leere Batterie)


    Ich habe so gesehen keine Ahnung mehr woran es liegen könnte.


    Bin für jede Info dankbar!

    Mfg

    Peter

  • Pitter85

    Hat das Label von [Elektrik] auf [Technik] geändert
  • Hauptverdächtiger: Drosselklappenpotentiometer.


    Es könnten allerdings auch

    - eine verstopfte Belüftung zum Drosselklappenansteller

    - ein (ebenfalls) defekter Drosselklappenansteller (Ventil Unterdruckseite)

    - massiv Falschluft (z.B. durch den KLR)

    sein.

  • Deine Symptome deuteten erst mal in Richtung Drosselklappenpotentiometer. Damit würde ich zu mindestens anfangen. Da sind oft im inneren die "Laufbahnen" verschlissen, wodurch die Dorsselklappe falsche Werte bekommt.


    Falls nicht, dann würde ich alle Unterdruckschläuche etc. in Augenschein nehmen.


    Hattest du das Problem schon 2018 vor dem Wechsel des Vergaserflansches? Bei der heutigen Qualität von Gummiteilen würde ich nicht ausschließen, dass der Flansch schon wieder undicht ist. Also mal nen Auge drauf werfen.