Der TÜV iss scheinbar ne Frau die Opel fährt.... Sie will sich scheiden lassen😉 Wegen dem Rohr😟

  • Hallo Gemeinde!

    Kurz und knapp ich war bei der HU, ein paar Sachen nicht der Rede Wert, AU gabs auch nicht, aber schon erledigt (neue Lambda... Also bei mir)..... Problem iss folgendes...



    Ich habe verbaut einen Napexx Edelstahlendtopf, ABE ist vorhanden...

    Laut ABE steht die E Prüfnummer unten auf dem Topf, hmm jetzt geht's los... Auf dem Topf sieht man nen Aufkleber auf dem man nix mehr sieht..... Kurz und gut... Prüfer sagt die E Nr müsste eingraviert sein (sie steht in der ABE auf dem Topf iss nix zu finden)

    Ich weiß ich mach nen normalen dran, Bau nach TÜV evtl wieder um und wenn ich angehalten werde und die (mittlerweile) Blauen kucken, evtl wieder



    Mir geht's nicht um Sound, das iss nix mit Klappen usw nur die unnötige Rumschrauberei.... Also ABE iss da der Topf iss identifizierbar, ich hab das Auto so gekauft, sprich der hat mit dem Ding schon mal TÜV bekommen.... Also Frage:


    Kann es sein das irgendwann diese Prüfung nur als Aufkleber da war, der natürlich irgendwann abraucht


    Da ein TÜV Bericht in dem Zustand vorhanden ist, iss das was zum argumentieren?


    ABE mir Prüfnr ist da auch evtl Argumentationspotenzial?


    Vielleicht jemand noch sonst ne Idee?


    Danke Vorab!

  • Ob der schon mal TÜV damit hatte oder nicht spielt keine Rolle. Manche Prüfer sind einfach nicht sehr genau.

    Schmeiss weg das Ding und bau den originalen drunter - fertig. Ohne E Zeichen auf dem ESD keine Zulassung. Zettel zählt nicht, den kann jeder selbst ausdrucken.

  • sorry... Bin ins falsche Forum gerutscht... Klassischer Newbie Fehler... Also wenns ein Modell entdeckt... Problem iss gelöst.. Muss nicht verschoben werden... Sorry und trotzdem Danke für das Feedback an Alle 😎

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch