Ansaugbrücke beim 1,6 PN ausbauen.

  • Einen G2 aufgeben wegen so ner Kleinigkeit? No way.

    Du bekommst komplette Motoren zur Not für relativ kleines Geld. Da sollte sowas nicht allzuschwer zu reparieren sein. Such dir eine andere Werkstatt wenn du den Motor nicht selbst zerlegen kannst/wilst.

  • ich denke wenn die stelle an der ansaugbrücke angefressen sein sollte muss ich wenns wieder wärmer wird nochmal selber bei und die brücke austauschen.

    Denn so wird sie eine schwachstelle bleiben. Dummerweise hat ein brkannter gerage einen pn motor entsorgt. Er hat mir noch einiges abgebaut, verteiler, bezinpumpe etc.. aber ich hätte doch den ganzen motor nehmen sollen und den in ruhe aufbereiten sollen, simmerringe und dichtungen. Den block entrosten, frostopfen ansehen. Aber wie es so ist, wirft man was weg braucht man es.

    Es gibt keinen Gewinn ohne Verlust........... Chinesische Weisheit



  • wingman2: ich denke mal , es sollte kein Problem sein, eine noch gute PN Ansaugbrücke aufzutreiben ( die vom RP sollte die gleiche Ansaugbrücke sein ). Entweder hat hier ein User noch eine liegen die er abgeben kann, oder schaust in den einschlägigen Verkaufsportalen ( ebay kleinanzeigen, facebook usw ) mal rein.

    Wenn Dein Golf sonst noch gut da steht ( Achsen/Karosse/Mechanik ), so würde ich mich an Deiner Stelle stückchenweise auf Ersatzteilesuche begeben bzw mir ein kleines PN-spezifisches Ersatzteilelager zusammensuchen ! Den Rest bzw Verschleißteile bekommt man neu im Zubehör.

    Ich selbst wollte meinen Ersatz PN-Motor zuerst auch hergeben...der bleibt aber jetzt hier, da dieser nur ca. 139.000km Laufleistung hat und top in Schuß ist. Den Block hatte ich über den Sommer komplett "gestrippt", gesäubert und in schwarz frisch gelackt. Dann mit neuen Lagern, neuer Öl- und Wasserpumpe versehen und komplett neu abgedichtet. Den Zylinderkopf entfernt, sanft bearbeitet, alle Ventile neu eingeschliffen und neue Schaftis verbaut und ihm eine Nockenwelle vom AGG-Motor spendiert. Der steht jetzt gut konserviert im Ersatzteileregal...man weiß ja nie !

    - METAL RULES, BANG YOUR HEAD ! :thumbsup:

  • die brücke scheint jetzt dicht zu sein. Jedoch habe ich eine kupfermutter im wasserablaufgefunden.die kann eigendlich nur vom vorwärmblech stammen oder?

    Mal sehen ob ich den stehbolzen entdecke wo sie fehlt.

    Es gibt keinen Gewinn ohne Verlust........... Chinesische Weisheit



  • so, die brücke ist wohl dicht dafür ist der ausgleichsbehälter jetzt leicht inkontinent.

    Das abdrücken mit bis zwei bar war wohl zuviel für das alte ding. Neuer ist schon bestellt.

    Ich hoffe das wars dann endlich.

    Es gibt keinen Gewinn ohne Verlust........... Chinesische Weisheit