Golf 2 Startet nicht!

  • Ich würde auch erstmal die Kompression prüfen. Wenn Zündkunnke da ist , die Steuerzeiten stimmen und Benzin kommt an dann sollte er anspringen .Eventuell noch mal den Zündzeitpunkt prüfen wenn ihr den Verteiler verdreht habt.
    Sonst stell mal Fotos von den Steuerzeiten hier ein damit man das besser beurteilen kann !

    suche von der originalen Montreal-Felge 6X14 noch einen Deckel.
    TN.: 191 601 149

  • Er läuft wieder.. danke für eure Tipps und Antworten. Das problem kann ich nicht sagen was es war, weil ich nicht dabei stand als das Repariert wurde. Jemand denn ich kenne hat alles nachgeschaut, auf OT gedreht und dann lief er...

  • Schön, dass er wieder läuft! :]
    Frag' denjenigen doch mal bitte was genau er gemacht hat. Ist ja schon interessant für die Nachwelt.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Moin,


    wenn du etwas mehr in dein Profil reinschreiben würdest, könnte dir evtl. ein Forenmidglied aus deiner Gegend helfen.


    Nimm den Zahnriemen runter, stell alles auf OT und zieh den Riemen wirder drauf.


    Kompressionsprüfung wurde hoffentlich bei betriebswarmem Motor gemacht.
    Die Zündung musst du mithilfe eines Stroboskobs o.Ä. einstellen.


    Der RF ist ein robuster Motor. Wenn der nicht läuft, ist etwas grundlegendes verstellt.

    Fahrzeug: VW Golf Bistro
    Baujahr: 1987
    Motor: 1.6 RF
    Vergaser: Pierburg 2E2
    R.I.P ;(


    Fahrzeug: VW Golf Pasadena
    Baujahr: 1991
    Motor: 1.6 PN 1,8 RP
    Vergaser: Pierburg 2EE Mono-Jetronic


    Fahrzeug: VW T4 Caravelle
    Baujahr: 1996
    Motor: 2,5l TDI ACV
    Vergaser: Direkteinspritzer


    Reparaturleitfäden

  • Oli, lesen bitte, es ist alles wieder in Ordnung! :lowrider:
    Der TE möchte nur bitte noch schreiben, was sein Mechaniker gemacht hat, damit es wieder läuft.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Oli, lesen bitte, es ist alles wieder in Ordnung! :lowrider:
    Der TE möchte nur bitte noch schreiben, was sein Mechaniker gemacht hat, damit es wieder läuft.


    ... ja, habs eben bemerkt... wer lesen kann ist klar im Vorteil...

    Fahrzeug: VW Golf Bistro
    Baujahr: 1987
    Motor: 1.6 RF
    Vergaser: Pierburg 2E2
    R.I.P ;(


    Fahrzeug: VW Golf Pasadena
    Baujahr: 1991
    Motor: 1.6 PN 1,8 RP
    Vergaser: Pierburg 2EE Mono-Jetronic


    Fahrzeug: VW T4 Caravelle
    Baujahr: 1996
    Motor: 2,5l TDI ACV
    Vergaser: Direkteinspritzer


    Reparaturleitfäden