1.9 TDI 90 PS keine Leistung mehr

  • Hallo zusammen.
    Seit längerer Zeit klagt meine Mutter über ihren Golf 3 Tdi. Es handelt sich um die 90 PS Maschine. Laufleistung knapp über 200 tkm.
    Quasi über Nacht zog der Wagen einfach nicht mehr und fuhr sich wie 60 PS.
    Es war einfach keine Kraft mehr da. Mittlerweile sind wir mit der Fehlersuche am Ende und haben keine Ahnung mehr was noch geprüft werden könnte. Der Wagen hat einfach keine Leistung mehr. Und es wird immer schlimmer.


    Was bereits geprüft wurde :
    Turbo
    Ladeluftkühler
    Fehlerspeicher (KEINE Fehler hingelegt)
    Kat
    Schläuche
    Kühlmittelsensor getauscht
    Sensor Ansaugtemperatur getauscht
    Kraftstofffilter getauscht
    Magnetventil für Ladedruckregelung getauscht
    Luftfilter gereinigt


    Er springt immer an, qualmt nicht, braucht weder Wasser noch Öl !


    Es ist total komisch. Er ruckelt nicht aber kommt einfach nicht aus den Füßen. Man muss ihn bis über 3000 Touren drehen um überhaupt einigermaßen von der Stelle zu kommen.


    Habt ihr eine Idee ? :/


    Gruß Julian

  • Da ist jetzt sehr vier Rätselraten dabei!


    Warum wurden die Sensoren und das Magnetventil getauscht?
    Der 3er ist doch Diagnoefähig, da kann man sehr schön Logfahrten machen und dann sieht man was Sache ist.


    Leider kann ich hier bei der Auswertung der Logs nicht helfen, weil mir da die Erfahrung fehlt, da gibt es aber sicher welche hier, die das können.
    Alternativ, mal in eine Werkstatt fahren und die das machen lassen.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Was wurde denn am Turbo geprüft? Nur mal an die Welle gegriffen oder auch LD etc... Nicht das der Teller vom Wastegate abgefallen ist... Wieviel Luftmasse wird denn angesaugt? Kannst du ein Log machen?


  • Luftmesser geht gern kaputt.


    Dem schließ ich mich an, der LMM am TDI hat gerne mal einen Defekt, führt dann zu einem spürbaren Leistungsverlust. Der Fehler wird im Fehlerspeicher nicht hinterlegt, könnte daher dein Problem sein.


    Manchmal hilft ein Reinigen des LMM, das würde ich als erstes versuchen, das Teil ist ja schnell ausgebaut.

  • Also der Wagen war schon bei einem bekannten Mechaniker mit ziemlich viel Ahnung. Er hat leider nix gefunden.
    Der Turbo wurde meines Wissens nur vorne auf Spiel an der Welle geprüft. Müsste nochmal mit dem Mechaniker sprechen.
    Der Schlauch zum Steuergerät war ok wurde aber trotzdem erneuert. Keine Verbesserung.
    Die Sensoren wurden auf gut Glück getauscht bevor er ausgelesen wurde da wir uns sagen lassen haben es könnte daran liegen.


    Einen Ausdruck kann ich leider nicht selber machen da ich keine Software hab. Aber ich red nochmal mit dem Mechaniker. Aber er meinte er hätte Kompression und Ladedruck geprüft. Beides okay.


    Könnt ihr mir sagen ob der Motor ein Wastegate oder ein VTG Turbo ist ? Hab gelesen das die Ladedruckregelung gerne fest sitzt ?
    Den LMM werde ich auch einmal testen bzw versuchen einen anderen zu besorgen :)

  • Also der Wagen war schon bei einem bekannten Mechaniker mit ziemlich viel Ahnung.


    Dann soll er mal 'ne Log-Fahrt machen.


    Könnt ihr mir sagen ob der Motor ein Wastegate oder ein VTG Turbo ist ?


    Der 1Z hat noch einen Wastegate-Lader.


    LMM ist aber auch noch ein heisser Kandidat.
    Also entweder auf Verdacht tauschen, oder nochmal, Log-Fahrt machen!

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Mechaniker mit ziemlich viel Ahnung.


    Der sollte dann wissen, was auszulesen ist.


    Der AHU hat einen VTG-Lader, kommt also evtl. noch das Problem mit einer klemmenden VTG hinzu.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Der sollte dann wissen, was auszulesen ist.


    Jaa das hoffe ich auch. War eher eine Frage für mich selber :)


    Der AHU hat einen VTG-Lader, kommt also evtl. noch das Problem mit einer klemmenden VTG hinzu.


    Okay, darauf bin ich nach ein wenig Recherche auch schon gekommen. Ist nur die Frage ob dieser Fehler zu dem Verhalten des Autos passt?



    Bis hierher schonmal vielen Dank! Versuche die Daten zu bekommen und werde das mit dem LMM und der VTG mal mit ihm besprechen ;D

  • Das Auto ist im Notlauf, wenn die VTG klemmt, passt der Ladedruck nicht und das MSG schaltet in den Notlauf.
    Bei dem LMM ist es ähnlich, wenn der die falsche Luftmasse ans MSG meldet, dann wir die falsche Spritmenge berechnet und der Motor läuft nicht richtig.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Ob die VTG Verstellung geht kann man mit einer einfachen Sichprüfung testen. Unterdruck drauf und schauen ob die Stange ruckfrei anzieht, löst.


    Anhand der Parameter während des Fahrens müsste der Mechaniker mit Ahnung relativ schnell sehen wo es fehlt.


    Ich schließe mich dem VTG,LMM an und erweitere mit -> Steuerzeiten verstellt!

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig