Gregs 83er Golf 2 - Back to the roots - ER LEBT!!!

  • So, nun ist fast ein halber Monat vergangen, in dem nichts Passiert ist. Das lag daran, dass ich nichts großartig machen konnte. Das hat nun ein Ende, denn die Lima ist jetzt da :thumbsup:

    Danke nochmal an WOLF3 dafür :]


    Außerdem waren in dem Päckchen noch zwei Dreiecksfenster für die Türen, die ich mir einlagern werde 8)


    Also kanns ja jetzt wieder einen kleinen Schritt weiter gehen 8o

  • Heute ist dann auch das zweite Packet mit Vergaser und Lenkradschloss angekommen :thumbsup:


    Beim Lenkradschloss hätte ich dann sofort mal ne Frage. Und zwar ist das laut Produktionsstempel von 1985.


    Nun Steht aber in der Forumsdatenbank Folgendes:

    Zitat

    Zitat aus der Forumsdatenbank:
    Juli 1984
    but.gifverbesserte Lenksäule und Zündkabelsteckverbindungen

    Die Zündkabelsteckverbindung passt Plug&Play, aber das Lenkradschloss selber geht nicht ganz nach hinten durch auf der Lenksäule (an den Lackkratzern sieht man, wo das alte saß). Ich wollte jetzt auch nicht zu feste drücken um nichts kaputt zu machen. Muss ich da einfach nur mal mit mehr Gewalt gegendrücken oder ist der Unterschied zwichen der 83er Lenksäule und denen ab 06.1984 daran schuld?


    Ach ja, wie weit muss ich die Feder die davor kommt mit der scheibe einklemmen? So dass noch etwas Luft zwichen den Federringen ist oder ganz spack? Ich weiss leider nicht, wie das vorher war, da ich das alte Schloss nicht ausgebaut habe.


    Danke schon mal für eure Hilfe :D


    Gruß Greg

  • Also die Sache, dass das Lenkradschloss nicht weit genug drauf ging, hat sich erledigt. Der Außendurchmesser der Lenksäule war verzogen worden (warscheinlich als diese Vollpfosten versucht haben den zu knacken). Deshalb passte zwar das offene Ende drüber, nicht aber das rundum geschlossene Ende, wo vorne das Kugellager ist. Also hab ich verzogene mit nem Hammer wieder richtig gedengelt und schon passte es perfekt :]


    Die Feder hab ich aus zwei Gründen noch nicht eingebaut:
    1. Die Lenkstockabdeckung wurde kaputt gemacht, als der Gute geklaut wurde und das obere Teil lässt sich nur mit dem schloss zusammen reinschieben. Ist das schloss schon drin, gehts nur, wenn man das A-Brett demontiert.
    2. Ich möchte gucken, dass ich enen einheitlichen Schließzylindersatz aufgetrieben bekomme, dass ich bei dem Auto nur einen Schlüssel für alles hab :wink:


    Nachdem also das Schloss und die Hebel für Scheibenwicher, Blinker und Fern- Abblendlichtumschaltung montiert waren, hab ich noch ne Batterie angeklemmt und konnte schon mal ein paar erste Funktionstests machen. Dabei hatte ich folgende Ergebnisse:


    Dinge, die funktionieren:
    - Fernlicht-/Abblendlichtumschaltung
    - Blinker
    - Warnblinkanlage
    - Heckwicher und Waschanlage
    - Heckscheibenheizung
    - Nebelschlussleuchte
    - Tankanzeige
    - Uhr
    - Tacho- und Heizungsblendenbeleuchtung samt Dimmer
    Dinge, die nur bedingt oder nicht bestimmungsgemäß funktionieren:
    - Gebläse (Funktioniert in den Stufen 2 & 3, nicht in Stufe 1)
    - Wählhebelbeleuchtung und Handbremswarnleuchte (sind immer an - auch bei ausgeschaltetem Licht und gezogenem Schlüssel)
    - Ölwarnleuchte und Kühlmittelwarnleuchte (geben bei Zündung an nichts von sich, wenn ich aber den Wählhebel verstelle, blinken die wie bekloppt um die Wette, als gäb es kein morgen. Die Sache mit dem Wählhebel machen die auch bei Zündung aus)
    Dinge, die noch gar nicht funktionieren:
    - Benzinpumpe
    - Frontwicher und Waschanlage
    - Batteriewarnleuchte
    - Innenraumbeleuchtung (ist kein Birnchen drin :whistling: )


    Ich vermute mal, dass viele der Dinge, die nicht korrekt funktionieren und die Batteriewarnleuchte deshalb nicht rummucken, weil im Motorraum noch einiges an Kabelsalat ist, den ich noch nicht zweifelsfrei zuordnen konnte.


    Wenn ich da soweit mal alles (oder so gut wie alles) angeschlossen habe, mache ich noch mal einen Test. Was dann noch an Fehlern über bleibt, da muss ich dann mal genauer auf die Suche gehen :wink:


    Soweit der Stand der Dinge


    Over and Out :wink:

  • Auch wenn es nicht so aussieht, hier gehts auch weiter - Zumindest im Schneckentempo mit Teilebeschaffungen :D


    Hab jetzt Tellermienen in sehr gutem Zustand auftreiben können, so dass die Polo Felgen endlich runter können :]

  • Mühsam ernärt sich das Eichhörnchen :wink: Hab heute nen Scheibenwichermotor mit komplettem Gestänge beim Verwerter gekauft. Kostenpunkt 30€. Warum die Frontwicher nicht funktionierten? Am Motor konnts nicht liegen, war keiner drin :rolleyes:

  • Immer wieder mal was Neues...


    Heute haben Michael und ich uns mal in seiner Garage auf Teiesuche begeben und noch ein Paar Teile wieder gefunden, die vom 83er waren oder für ihn vorgesehen waren.


    Nun hab ich noch ne 2 .Lima, die untere Befestigungsschraube dafür und den Spannbügel dafür. Außerdem noch nen 7-Rippen Grill ohne ZSW :D


    Nebenbei hab ich noch nen Blick in den Motorraum seines 84er EZ geworfen und konnte so jetzt auch noch fast alle Kabel zuordnen. Was jetzt noch übrig ist, sind 4 oder 5 Kabel, die ich noch nirgendwo zuordnen kann. Ist also sehr übersichtlich geworden :]


    Hier der aktuelle Stand in "Kabelsalat-Hausen" :P


    Und die Lima an ihrem Platz


    Gruß Greg

  • Das stimmt wohl :D


    Das größte Problem ist für mich, dass ich den nicht selber zerlegt habe und vorher mit den 1,6er Golfmotoren noch nichts zu tun hatte. Das macht die Sache natürlich weitaus schwieriger, gerade was die Verkabelung und die Positionen der Unterdruckschläuche angeht. Dazu kommt, dass ich erst mit zunehmendem Arbeitsfortschritt merke, wenn doch noch dies oder jenes fehlt, was dann wieder aufhält, bis ich es auftreiben kann.


    Aber das wird schon. Irgendwann werd ich schon alle Teile beieinander haben 8)


    Ich hoffe, dass ich nicht vergesse die Kamera aufzustellen, bevor ich starte :wink:

  • So, heute hab ich den vorderen Motorträger richtig eingebaut. Wir hatten den ja für den Transport nur halb druntergehangen und rechts und links ne Schraube durchgesteckt, die wir mit ner Mutter gekontert hatten :rolleyes: Jetzt sitzt da alles wieder Richtig wie es sein soll :thumbsup: Eigentlich wollte ich dann auch noch den Scheibenwichermotor einbauen und noch ein paar Kabelanschlüsse suchen, aber da wurde nichts draus, weil die Suche nach passenden Schrauben zu lange gedauert hat und es schon dunkel war, als ich mit dem Motorträger fertig war |(


    NA ja, dann hoffe ich einfach morgen wieder auf schönes Wetter, dass es weiter gehen kann :wink:

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig