AAM aus Golf 3 in PN Golf 2

  • Hallo Forengemeinde


    Ich bin ein VW Frischling und habe eine Frage zu obig genannten Motorenumbau.
    Da meine 1.6er PN Ruckelspritze nicht mehr wirklich für die AU Einstellbar ist und der 2ee Vergaser nicht wirklich
    der Reißer, habe ich vor einen kompletten AAM Motor aus einem 3er Golf einzubauen.
    Habe das andere Fahrzeug zum Schlachten zur Verfügung bekommen, kann also auch den Tank usw. haben.


    Nun meine eigendliche Fragen:


    - Passt der AAM Rumpf an mein 5-Gang Getriebe (Kupplung kompatibel?)
    - Ist der Motorkabelstrang wirklich einfach nur "Steck & Klick" an meine ZE (ist die neue, Warnblinkschalter am Lenkstock)
    - Gibt es hier jemanden der das schonmal umgebaut hat? Gibt es vielleicht im Netz eine Anleitung?


    Habe auch gelesen, das wenn ich dann noch die Nockenwelle meines PN´s in den AAM mache, es dann nicht 75PS bleiben, sondern 90?! Stimmt das so, oder zählt das eher zu Seemannsgarn ^^


    Gruß


    Daniel

  • Hi


    Weiß denn keiner was, oder wurde das schon 1000mal durchgekaut & keiner hat mehr Lust zu Antworten :huh:
    Also gefunden habe ich im Netz nichts. Die Leute bauen immer gleich auf extremen Leistungszuwachs um.


    Darum geht es mir aber garnicht, will nur den Vergaser loswerden und "sauberer" durch die Gegend cruisen.
    Ohne für eine defekte Druckdose 180€ ausgeben zu müssen :rolleyes:


    Vielleicht mal die Daten von beiden Fahrzeugen:


    Mein Golf:


    - PN Motor
    - neue ZE
    - Bj. 91
    - 5 Gang


    schlacht-Golf 3:


    - AAM Motor (1.8 75PS)
    - Bj. 1993
    - Autom.getriebe


    Gruß


    Daniel

  • der aam ist prinzipell der rp, im passat b35i war der auch verbaut. einfacher wäre es allerdingst den vergaser zu reparieren. was hat der denn? drosselklappenansteller defekt oder anderer fehler?. denn gross mehr leistung bringt der aam nicht und macken und fehler hat dessen einspritzer auch reichlich.

    Es gibt keinen Gewinn ohne Verlust........... Chinesische Weisheit



  • Also wenn würde ich mir den RP einbauen aber ja der passt an dein Getriebe.

  • Ich habe vor ein paar Tagen meinen Drosselklappenansteller zerlegt und gründlichst gereinigt. In der Tat sammelt sich reichlich Siff und Schmutz an. Das Poti habe ich mit K60 und einem Q-Tip vorsichtig gereigt. Die grosse Membrane lässt sich einfach testen indem man den Stössel eindrückt und das geöffnete Gehäuse (Dichtung aufgelegt) mit dem Handballen abdeckt. Bleibt der Stössel oben ist die Membrane heil.


    Hier ein interessanter Link dazu:


    http://www.nicomania.de/auto/d…appenansteller-reparieren

    Es gibt keinen Gewinn ohne Verlust........... Chinesische Weisheit



  • du kannst aber auch nur die einspritzung vom aam mit kabelbaum und steuerteil an deinen PN verbauen.


    sparst ne menge motorumbauerei, und hast auch 75 ps

    Verbrauch 4,5l/100km

  • Wingman


    Also, Macken hat er folgende:


    Als ich ihn den ersten Tag gefahren habe ist das Standgas plötzlich permanet auf ca. 2000 U/min geblieben. Daraufhin hatte ich sämtliche Unterdruckschläuche und auch den Vergaserflansch mit Bremsenreiniger auf Nebenluft gecheckt -> alles Dicht.


    Daraufhin gegoogelt was ich da überhaupt im Motorraum habe -> PN mit 2ee "JESUS" dachte ich, nur Probleme im Netz von dem Ding zu finden.


    Habe dann einfach den Drosselklappenpoti verdreht (Metallnase weggebrochen) bis er wieder "normales" Stangas hatte.
    So fahre ich bis heute!


    Zwischendurch gemacht hatte ich:


    - Ölwechsel (natürlich mit Filter)
    - Luftfilter
    - Zündkerzen
    - Verteilerkontakte und Finger gereinigt
    - Letzte Woche Zündung eingestellt (mit aufgestecktem U-Schlauch) -> war ca. 12° zu früh eingestellt!!!


    Im Moment Vmax laut Navi 158km/h ^^ Lächerlich -.-


    Mein scharfgemachter Fiesta MK3 mit 1300cm³ Vergaserausführung rennt laut Navi 187km/h ^^
    Meine Trabant mit Wabumotor warscheinlich auch schneller....


    Er beschleunigt "stufig" und nicht gleichmäßig und beim ersten Kaltstart dreht er immer kurz auf 2500U/min hoch als wenn ich Gas geben würde beim Starten.


    jens


    Ich weiß, der Motor wäre natürlich besser. Aber ein Freund von mir würde mir den 3er Golf mit AAM praktisch für Umme zur Transplantation zur Verfügung stellen.



    Ich bin am überlegen. PN pflegen und gleich noch Zahnriemen neu machen (noch nie gewechselt -> 98.000km) oder AAM/ RP einbauen?


    Vielen Dank schonmal für die Tips, vorallem der geniale Link für den 2ee :wink:


    Gruß


    Daniel


    Edit:


    @ arnorz


    Mit dem Gedanken habe ich mich auch schon auseinander gesetzt. Passt die Ansaugbrücke bzw. die Monopointeinheit auf meine Saugbrücke?

  • Habe auch gelesen, das wenn ich dann noch die Nockenwelle meines PN´s in den AAM mache, es dann nicht 75PS bleiben, sondern 90?! Stimmt das so, oder zählt das eher zu Seemannsgarn ^^


    ja, Seemannsgarn :wink:


    Unterschied vom AAM zum 90PS ABS/ADZ sind schon etwas drastischer, die Unterscheiden sich in Nockenwelle/Kolben/Abgaskrümmer/Hosenrohr, mal eben ne andere Nocke in den AAM und 15PS mehr ist nicht...

    Alle sagten: "Das geht nicht". Dann kam einer der wußte das nicht, der hat es einfach gemacht...

  • Streng mal hier die Suche nach Umbauten vom PN auf andere leistungstärkere Motoren an, dann wirst du auch den Rattenschwant erkennen was so ein Motorumbau verursacht, mit dem Motor allein ist das nicht getan.

  • Mach nen anderen Vergaser drauf.
    :]
    Du findest so viel im Internet, weil die meisten mit Vergasern nichts anfangen können und der 2EE zusätzlich ne Diva ist.
    :cursing:
    Drosselklappenpoti einfach bischen rumdrehen ist auch keine endgültige Lösung, Austausch.
    Weiterhin Vergaser runter nehmen, reinigen, alle Anschlüsse prüfen und Kontakte reinigen, bringt auch bei manchen was.
    Im Zweifelsfall dennoch alle Unterdruckschläuche und Flansch neu machen.


    Mit etwas Glück bekommst du für ca 100,- Euro einen bei Egay, oder mal bei Kleinanzeigen bei Schlachtungen schauen.
    Auch wenn der Spender Golf 3 umsonst ist, macht man paar Sachen wie Dichtungen und Riemen neu, das kostet in etwa den gleichen Spaß an Teilen oder mehr. Von den restlichen Umbauten wie Aragor schreibt, sprechen wir hier noch gar nicht.


    Also verkaufe lieber den Schlacht 3er und nehme die Kohle für deinen 2, den bekommst du schon ordentlich zum laufen, reicht doch wenn die anderen im Netz am PN versagt haben.
    :P
    Wenn der PN einen funktionieren Vergaser hat und sauber eingestellt ist, hast du einen robusten und sparsamen Motor, ich fahre jeden Tag 120 Kilometer Autobahn und Landstraße bei 6,4 - 6,8 Liter Verbrauch, Höchstgeschwindigkeit auch Tacho 180.

  • Hi


    Ja, ich denke ich sollte nicht so schnell aufgeben. ^^
    Habe eben Zahnriemenkit, NW-Simmering und Temp.Sensor (blau) bestellt.
    Ich werde das erstmal wechsel/erneuern, Zündung nochmal prüfen nach Zahnriemenwechsel und dann den 2ee putzen!


    Der Aufwand scheint mir auch vertretbarer, als ein Motorswap!


    Vielen Dank nochmal für die Entscheidungshilfen :wink:


    Ich berichte dann was sich ergibt nach den Reparaturen


    Gruß


    Daniel


    PS: Habe mal ein Bild von dem kleinen in mein Album gesetzt, vielleicht hat ja noch jemand eine Styling-Idee in Richtung Retro :thumbup:

  • Hi


    Habe jetzt entdeckt warum er nur 158km/h (laut Navi) fährt. Der KAT sah aus wie das innere einer Tropfsteinhöhle. :wacko:
    Habe ihn mit einem langen Metallstab herausgemacht und ein Rohr in den KAT-Körper eingeschweißt. Der Sound ohne
    KAT und ohne Rohr war übel.


    Subjektives Empfinden -> zieht gleich viel besser!


    Hab anschließend mal geschaut was er hinten "herausbläst" ohne KAT.


    HC: 180ppm
    O²: 0,80% (trotz absolut dichten Auspuff!)
    Lambda dementsrechend 1,020!


    Irgentwie verbrennt er nicht richtig, anders kann ich mir den etwas hohen Restsauerstoff nicht erklären. KAT mache ich dann neu wenn ich das Problem gefunden habe.
    Erstmal noch Zahnriemen mit Zündung einstellen ^^



    Gruß


    Daniel