Golf 2 195/40R16 oder 195/45R16 auf 8J

  • Hallo möchte gerne auf meine 8x16 Felgen auf dem 2er 195/40R16 oder 195/45R16 fahren kann mir vielleicht jemand einen Reifen empfehlen? Mfg.

  • Ich fahre den Hankook Ventus S1 in 195 40 16 auf einer 6,5 Felge, bin damit ganz zufrieden.

    Aber hast ebend in der größe nicht viel auswahl, ich hatte auch noch den Conti in die engere wahl genommen, aber der war mir mit knapp 90 euro pro stück einfach zu teuer. Falken bietet hier auch noch die Größe, der stand damals auch zur auswahl, man hat mir aber den Hankook empfohlen.

    Ansonsten bleibt nur noch der china schrott...

    Bei Hankook kannst auch gleich nach der Reifenfreigabe gucken https://freigaben.hankooktire.com/

  • Besteht bei mehreren Herstellern die Möglichkeit nach der Reifenfreigabe

    Dazu schreibst die Reifenhersteller am besten an oder fragst beim Reifenhändler vor Ort danach !

    Den Hankook S1 kann ich ebenfalls empfehlen. Zwar nicht mehr "der Neuste", aber durchaus gut bzw am Golf 2 mehr als ausreichend da es ein sog. UHP-Reifen ist ( UltraHighPerformance ).

  • Wollte am liebsten eh einen Hankook nehmen da ich auch gute Erfahrungen damit gemacht habe. Leider hat Hankook keine Reifenfreigaben meines Wissens nach für ne 8x16 Felge mit 195/40r16 oder 195/45r16.

  • Naja wenn man tief fahren möchte macht das schon Sinn.

    Und was bringt das außer "tief fahren" ?!

    Mal davon abgesehen, das ein 195er Reifen absolut nicht korrekt/richtig auf einer 8J Felge hockt, es so auch sicherheitstechnische Risiken birgt ( deshalb von Hankook keine Freigabe ) und das eine solche Kombi absolut keine fahrdynamischen Vorteile sondern eher Nachteile mit sich bringt.

    Dieser ganze Klimbim mit schmalen Reifen auf überbreiten Felgen ist nichts weiter als eine unsinnige Ausgeburt von irgendwelchen Freaks und "show&shine" Typen mit Hang zum Auffallen...nichts weiter.

    Also bleibt Dir nur übrig, irgendwelche linglong, sengpeng oder singchong China-Reifen drauf zu ziehen und zu hoffen das Dich die Rennleitung in Ruhe läßt...wenn Dir überhaupt ein verrückter Prüf-Ing. diesen Unsinn einträgt !!!

  • Beim Reifen kann er im Prinzip jedes Fabrikat aufziehen in der gewünschten Größe das verfügbar ist.

    Alles weitere ist sein Problem.

    Ist nur dumm, wenn man sich die Reifen kauft und später ohne Eintragung vom Prüfer nach Hause geschickt wird.

    Und das hat dann auch beim Prüfer sicher nichts mit "Geschmacksberatung" zu tun, sondern hat sicherheitsrelevante Motive wie bereits erwähnt.

  • Zu mir meinte der Prüfer das es möglich sei die Reifen einzutragen aber nur mit der Reifenfreigabe vom Hersteller. Habe auch gerade mit jemanden von Toyo telefoniert, der meinte das die ne Freigabe hätten für nen 195/40r16.

  • Ok habe auch von Hankook eine Freigabe gefunden für eine 8j Felge allerdings ist in der Reifenfreigabe ein Honda Civic aufgelistet mit einer viel höheren Achslast. Meint ihr sowas könnte dem TÜV auch reichen ?