NJT Jom härteverstellbares Gewindefahrwerk

  • Für diese Erkenntnis braucht man nicht sämtliche Billligfahrwerke selbst getestet zu haben.

    Hat mich damals aber interessiert bzw mir halt keine Ruhe gelassen eben aufgrund verschiedener Meinungen dazu in versch. Foren ! Als Referenz dienten mir dazu gute Standartsportfahrwerke von Koni oder Bilstein bzw mein H&R Monotube.

    Und mir war das Geld auch erstmal egal...ich wußte ja, ich verkauf die Dinger wieder...die meisten nach ordentlicher Reinigung sogar noch mit Gewinn ;) .


    M. E. sind 300 € in diesen Fällen viel teurer als 600 €.

    ...genauso schauts aus !

    - METAL RULES, BANG YOUR HEAD ! :thumbup:

  • "Ahnungsloser Schwätzer" ist jetzt nicht so nett, aber wenn es von jemand kommt, der angeblich soviel Erfahrung mit Fahrwerken hat, aber nichtmal mitbekommen hat das AP zu KW gehört, nehme ich das jetzt nicht so ernst.


    Die Eiche und das Wildschwein und so.


    Aber leider ist es oft so im Internet/Foren, man stellt eine konkrete Frage und es driftet total ab.


    Es ging mir um EIGENE Erfahrungen mit diesem Fahrwerk und der Härteverstellung.

    Mehr nicht.


    Zurück zum Thema. Die meisten Kosten entstehen in der Entwicklung, nicht in der Produktion. Die Material- und Herstellungskosten sind minimal.


    Wenn zum Beispiel ein altes KW Fahrwerk "kopiert" wird, ist es dann schlecht?

  • Von mir hier keine Infos mehr...sammel Deine eigenen Erfahrungen, ganz einfach !

    Kauf was Du willst, mutmaße was Du willst, recherchiere was Du willst.

    Ansonsten ist es auch Deine, ich nenne es mal geschmeidig "seltsame Art", die mir hier aufstoesst...und ob Du mich ernst nimmst oder nicht....richtig...was kratzt es eine deutsche Eiche wenn sich ein Wildschwein dran reibt !

    Nicht kritikwillig, nicht lernwillig, überheblich, provokant und scheinwissend dazu. Und wie ich schonmal erwähnte...Leute wie Du muss man machen lassen...!

    - METAL RULES, BANG YOUR HEAD ! :thumbup:

  • "Nicht kritikwillig, nicht lernwillig, überheblich, provokant und scheinwissend dazu."


    Woran machst du das fest?


    Ich habe 1 einfache Frage gestellt und nichts behauptet.


    Du konntest die Frage nicht beantworten, kannst nicht mitreden, da du das Fahrwerk nicht gefahren bist, musst aber deinen Senf dazu geben.


    Wer ist hier überheblich und scheinwissend?