Ich gebs auf.2,0l ADY

  • oldschool Edition

    Falsch Luft habe ich eingehend gecheckt. Ich hab alles mehrfach mit Bremsenreiniger abgesprüht. Passiert gar nichts. Tatsächlich hatte ich nach dem Zusammenbau Zyko Falschluft. Da hat er natürlich wahnsinnig auf Bremsenreiniger reagiert aber jetzt halt nicht mehr.


    Ich denke auch das ich mich einfach gedanklich fest gefahren habe. Deswegen suche ich ja jemanden der ich ruhigen Gewissens an meinen Golf lassen kann.

    Da ich selbst Mechaniker bin bin ich halt extrem skeptisch. Ich sehe es auch einfach nicht ein das Auto jemandem zu geben der den Fehler auch nicht findet. Der will natürlich dann auch trotzdem sein, verstehe ich ja auch. Aber bringt halt nix. Ich hatte gehofft das mir jemand hier schreibt " pass auf, der isses. Der kann das".

  • ADY? Ich liebe diesen Motor, viel geht da nicht kaputt.:popcorn:


    Ich würde nachsehen ob OT von dem Schwungrad mit OT kopf übereinstimmt + Zündverteiler.

    Die Markierung vom Kurbelwellenrad passt gern nicht zum wahren OT!


    Abhilfe brachte bei mir auch einmal ein neuer Zahnriemen. Der ADY reagiert echt zickig beim Thema Zahnriemen weil der Verteiler nicht einstellbar ist.


    Erhöter Kraftstoffverbrauch hatte ich 2x durch einen defekten LMM und Zündkerzen.



    Gern ist auch das Hosenrohr rissig.

  • Wie gesagt Steuerzeiten habe ich überprüft. Tatsächlich habe ich im nachhinein auch überprüft ob das Schwungrad nicht falsch montiert wurde.


    LMM ist ja vor einem Jahr neu gekommen. Hosen wirklich defekt, habe ich aber durch einen Fächerkrümmer ersetzt

  • Die Riemenscheibe auf der Kurbelwelle hat beim ADY gern eine falsche Markierung. Habe ich selbst bei 3 ADY Motoren schon erlebt. Passt vorn und hinten nicht...


    Deswegen unbedingt das Schwungrad im Getriebe benutzen!

  • Zusätzlich bei Vollast auf der Autobahn Lambdawert ausgelesen. Spannung 1V

    Das sollte so eigentlich nicht sein.

    Bei Vollast ist das nicht 1V. und eine Sprungsonde zur Vollastbestimmung zu nehmen ist nicht gut, die kann das nicht. Kannst ja mal nach dem Prinzip der Sprungsonde "Googln", dann sollte das einleuchten.


    Also Breitbandsonde nehmen und nochmal messen bei Vollast. sollte beim Sauger unter Vollast irgendwas um Lambda 0,92 sein, so in die Richtung, wenn ich mich recht entsinne.


    Und auslesen im Steuergerät, das bringt nicht viel.


    ist da ein Chip drin? hast du glaube ich noch nicht beantwortet.


    Teillast Soll: Lambda 1.


    ich denke, der ist zu mager...

  • Gerade gelesen, das du einen chip drin hast und auch schreibst, das du ein originales STG hast.


    Dann mach bitte das Originale STG rein. Auch wenn es auf den ersten Blick das selbe verhalten zeigt, ist es erstmal eine Fehlerquelle weniger.

  • Ich habe die ganze Zeit das orig. Steuergerät gefahren und es war kein unterschied. Ich verstehe was du meinst. Deswegen habe ich es ja auch reingemacht. Aber nachdem es keinen Unterschied gemacht hat habe ich wieder den Chip reingemachgt

  • bei stehendem Fahrzeug habe ich den Kratfstoffdruck ja schon geprüft. Lambdawert sieht ja auch gut aus. Trotzdem werde ich noch mal den Drcuk dynamisch prüfen, sprich bei fahrendem Fahrzeug. Wenn nicht werde ich mal alle Leitungen durchmessen und auch eine Leistungsprüfung machen. Da hatte ich eigentlich gar keinen Bock drauf. Zahriemen mache ich auch noch mal neu

  • Ich denke trotzdem das es darauf hinaus laufen wird das ich jemand anderen drüber schuaen lassen muss

  • Hallo, bin neu hier daher die etwas späte Frage ... :-)

    Konntest das Problem am Ende noch lösen? Klingt schon sehr nach ordentlich Fremdluft ...

    Wir hatten das sehr ähnlich mit einem 2.0l AWG in einem 2002er Cabrio, am Ende wars nur die Kurbelgehäuseentlüftung und der LMM hatte wohl auch einen Hau ... Nebeltest hatte aber erst nichts erheben, der sehr versteckte Riß hat wohl erst bei richtig Unterdruck Luft gezogen.