Beiträge von bb77

    machs anderesrum mit Vakuum.


    lass Anlage absaugen, wenn noch was drin ist. dann Vakuumpumpe ran und Anlage leersaugen. das Vakuum muss er dann halten, kann halt nur sein, das sich dabei eine kaputte dichtung ranzieht und so wieder dicht ist.


    ansonsten gibts auch für die schutzgasflaschen vom schweissen druckminderer, damit kannst dann druck drauf bringen. ich hab nur einer durchflußreduzierer dran, deswegen konnte ich das leider noch nicht testen, deswegen leider nur theorie.


    gruß

    Hi,


    Kugel 55 hatte ich draußen und habe sie auch wieder ordnungsgemäß verbaut und Kugel 56 hatte ich nicht draußen, habe das Röhrchen nicht gezogen, unter dem sie sitzt.


    Die Luftkorrektur, Leerlauf-/Luftdüse und die Zusatzkraftstoff-/Luftdüse ist schonmal die richtige verbaut.


    Die Hauptdüse schau ich morgen mal, ob das dir richtige ist, aber ich denke schon, wenn die anderen alle richtig sind.


    bb

    Hallo zusammen,


    kennt sich noch jemand mit Pierburg 1B3 Vergasern aus?


    Das Teil steckt zwar in einem Polo von 1986, aber wurde wohl auch im Golf Verbaut, deswegen hoffe ich einfach mal, das es hier jemand gibt, der noch einen Plan davon hat.


    Motor ist ein 1,05 Liter 45 PS, MKB ist HZ.


    So, Vergaser wurde komplett gereinigt und neue Dichtungen verbaut, es wurden nur die Schrauben für CO und Leerlauf rausgedreht.


    Grund der Reinigung war, das er kein Leerlauf gehalten hat, ist immer sofort ausgegangen, wenn man nicht mit dem Gas gespielt hat, aber man konnte fahren.


    Tja, nach der Reinigung ist jetzt der Leerlauf da, aber man kann nicht mehr fahren.


    Zündung ist eingestellt wurden.


    Kerzen sind pech schwarz.


    Er geht perfekt an, hält den Leerlauf astrein aber er will nicht hochdrehen, wenn man fahren will, dann nimmt er kein Gas an und auch im Stand hochdrehen mag er nicht.


    Hab eine Breitbandlambdaanzeige auf die schnelle verbaut und da sieht man, das er viel zu fett läuft, Lambda 0,65, tiefer geht die Anzeige nicht, auch kommen schwarze Rauchwolken aus dem Auspuff.


    tja, jetzt ist dir große frage warum bekommt der zuviel Sprit?


    Die Düsen wurden sauber gemacht, Kanäle durchgepustet, Membran des Anreicherungsventils neu, Beschleunigerpumpe funktioniert, irgendwie weiss ich mir keinen Rat mehr...


    Die rudi-berlin Seite habe ich auch schon etliche male hoch und runter gelesen, aber leider keine neuen erkenntnise draus gewonnen.



    Pumpe im Vergaser funktionert:

    https://www.youtube.com/watch?v=NJ2gbQS0zWw


    Starten:

    https://www.youtube.com/watch?v=XmIIq6fzOMA


    Leerlauf und Gas geben mit Lambdaanzeige die Erste:


    https://www.youtube.com/watch?v=Hw-FS1TbkIc

    Leerlauf und Gas geben mit Lambdaanzeige die Zweite:


    https://www.youtube.com/watch?v=2-6vnqZ7X8U



    Gruß bb

    Golf II CL


    so als kleines Beispiel. Umgerechnet sollte eine 7x16 et25 ca. 4 mm weiter draußen stehen als meine...könnte knapp werden ohne zu börteln.


    Ich hab nicht gebörtelt, und beim verschränken hat auch nix angeeckt.


    das AP Fahrwerk, naja, ich finde es teilweise schon etwas hart für die teilweise doch recht schlechten Strassen in Thüringen. Aber wenn du ne schöne Landstrasse hast, sagenhaft, hab auf meiner "Heimstrecke" noch nie ein Auto so schnell bewegt. Und ich hab das nicht wirklich tief, nur 30 mm.



    Bin früher nur eibach Feder gefahren mit Original Dämpfern, das ist komfortabel, aber da hängt halt der Popes so beim Golf, deswegen jetzt das Gewindefahrwerk.


    Mal schauen, was andere noch zu dem AP sagen, es ist ja doch recht verbreitet.


    Gruß BB

    Zitat

    Die ZK-Schrauben der Gölfe sind keine Dehnschrauben!


    Die ZK-Schrauben der Gölfe sind stinknormale 10.9-Schrauben mit gerolltem Gewinde

    Hi,


    woher hast du diese Aussage? oder anhand von welchen Fakten kannst Du diese Aussage treffen?


    Gruß BB

    Kann dir leider nicht helfen, das einzigste, was ich in diesem Zusammenhang für mich selbst schon recherchiert habe ist folgendes:


    Motor und Getriebehalter:

    So fahre ich meinen 1,8T AGU im Jetta:

    Hinterer Motorhalter:

    - Golf 2 G60, die oberste Kante musste um 3mm abgeschliffen werden, damit es mit der Turbo-Ölleitung hinhaut

    Getriebehalter: - original 02A, also VW-Seilzuggetriebe

    vorderer Motorhalter: original VW mit 02A Getriebe, Toledo und Corrado und Passat 35i wäre zu empfehlen

    wenn du die Golf II Achse lässt, dann nimmst du die Halter vom G60

    Motorhalter ist das Beste was du machen kannst...

    ... hinten rechts (vom Fahrer aus) vom 1.9TDi wegen der Ölleitung

    ... Getriebeseite vom TDI oder VR6 (02A Getriebe)

    ... Vorne habe ich den Halter vom VR6 genommen (mit etwas anpassen)


    das hatte ich mir mal aus verschiedenen Foren zusammenkopiert.

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig