Beiträge von bb77

    Hi,


    mal ne blöde frage, aber wurde bei der Lackierung die Türen geöffnet? sieht mir nicht so aus, da ist doch jetzt überall Lacknebel in die Spalten gezogen...oder täuscht das?


    Gruß

    Hi,


    fahre 195/45 R16 auf ner 7,5x16 et35 mit einer moderaten Tieferlegung.


    hatte probehalber mal den 195/40 aufgezogen, hat mir absolut nicht gefallen, außer vielleicht, wenn man extrem runtergeht, aber das wollte ich nicht.


    Gruß bb

    OK, vielen Dank für die Info.


    Ist schon schade, er hatte nach allem Anschein ein großes Wissen im Bereich VAG Getriebe.


    Dann muss ich mal schauen, wie ich an die Lösung meines Problems komme :)


    Gruß BB

    Hi,


    weiss jemand, ob der User mit dem Namen Nordhesse noch aktiv ist? hier, oder in einem anderen Forum?


    Er ist im Grunde in sehr vielen VW Foren unterwegs gewesen bis ca. 2018, dann habe ich keinen Beitrag mehr von ihm gesehen...


    Vielleicht weiss jemand näheres.


    Gruß BB

    Hallo zusammen,


    ich habe folgendes vor, weiss aber nicht ob das so möglich ist.


    Original ASU Getriebe ersetzen durch:


    Gehäuse eines 02C Getriebes (CGM,...(nicht das CSR!)) nehmen,

    in dieses die Innereien eines 02A - CYP einsetzen.


    hat das "neue" Getriebe dann den Achsantrieb vom CGM also 4,235?

    oder das vom CYP -> 3,158?


    Ich hatte gelesen (@Nordhesse), das man die Innereien eines 02A getriebes in ein 02C Getriebes einbauen kann, da ist aber immer nur die Rede von den Gangradpaaren, nicht vom Achsantrieb.


    ich brauche ein lang übersetztes 02C Getriebe, falls das ASU mal die Hufe hoch macht. Das ASU hat einen 6.Gang verbaut, wie das gemacht wurden ist, weiss ich leider noch nicht, aber vielleicht weiss das jemand von euch???


    Und ich denke nicht, das man den 6.Gang mit in das neue Getriebe übernehmen kann...


    Gruß BB

    Glückwunsch. :)


    zum Kompressionstester:


    Auf dem Bild sind die drei anderen Kerzen noch drin, Fehler. :)


    Ich handhabe das immer so.


    -Motor wenigstens ein bisschen warm

    -alle Kerzen raus

    -Zündung lahmlegen

    -Benzinzufuhr lahmlegen

    -Tester anschliessen

    -Vollgas und Motor ca. 5 Sekunden drehen lassen, wenn man die Anzeige nicht sieht,

    wenn man sie sieht, dann merkst du schon wenn sie nicht weiter ansteigt.


    Gruß BB

    Gerade gelesen, das du einen chip drin hast und auch schreibst, das du ein originales STG hast.


    Dann mach bitte das Originale STG rein. Auch wenn es auf den ersten Blick das selbe verhalten zeigt, ist es erstmal eine Fehlerquelle weniger.

    Zusätzlich bei Vollast auf der Autobahn Lambdawert ausgelesen. Spannung 1V

    Das sollte so eigentlich nicht sein.

    Bei Vollast ist das nicht 1V. und eine Sprungsonde zur Vollastbestimmung zu nehmen ist nicht gut, die kann das nicht. Kannst ja mal nach dem Prinzip der Sprungsonde "Googln", dann sollte das einleuchten.


    Also Breitbandsonde nehmen und nochmal messen bei Vollast. sollte beim Sauger unter Vollast irgendwas um Lambda 0,92 sein, so in die Richtung, wenn ich mich recht entsinne.


    Und auslesen im Steuergerät, das bringt nicht viel.


    ist da ein Chip drin? hast du glaube ich noch nicht beantwortet.


    Teillast Soll: Lambda 1.


    ich denke, der ist zu mager...