VW T3 1.6l Saugdiesel

  • Guten Abend zusammen :)


    Heute Mittag hatte ich das Glück und die Gelegenheit, mir einen VW T3 mit 1.6l Saugdiesel genauer anzusehen.


    Der Wagen ist top in Schuss, jeglicher Rost wurde behandelt. Er sieht zwar nicht schön aus, aber das Teil ist wunderschön zu fahren.


    Nun zu meiner Frage: Wie haltbar ist der 1.6l Saugdiesel? Wie sind die Servicekosten ungefähr? Kann man mit dem Wagen auf eine zweimonatige Reise gehen? Wie solide ist der Motor? Hab ich ständig Pannen, oder komm ich problemarm voran?


    Grüße

    RdrG;)

  • VW
  • Moin,


    was heißt "der Rost ist behandelt? "

    Die kritischen Stellen sind der Fugenrost und manche anderer Stelle mehr und wenn der mal da war kommt er nach mehr oder weniger kurzer Zeit wieder. Also Vorsicht! Nicht das Du in einem bis zwei Jahren eine Baustelle hast.


    Die kritischen Stellen kennst Du?

    Es gibt ein Bulliforum https://www.bulliforum.com/index.php wo es sehr viele Infos gibt.


    Zu Deiner Frage:

    Eigentlich ist der Motor relativ robust - allerdings kommt es auf seinen bisherigen Lebenslauf an. Kilometer und Wartungszustand?

    Der Motor ist für den T3 zu schwach und wird deshalb natürlich immer getreten - und das geht auf`s Material.


    Man kann mit diesem Motor durch die Welt fahren und man sieht dann auch viel mehr als alle anderen weil man sehr langsam unterwegs ist. Klingt jetzt zynisch - ist es aber nicht.


    Man muss das wollen und dann ist es sehr entspannt. Landstraße ist hier natürlich angesagt - AB macht wirklich keinen Spaß. Der nächste Berg kommt bestimmt und der 40 Tonner im Rückspiel will viel schneller als Du kannst.


    Lese Dich in dem oben verlinkten Forum mal ein. Viel Spaß. Das Wetter ist heute eher was für drin :]


    Gruß Bernd

  • Bernd68 Den Rostzustand hab ich mir genau angesehen. Es gab eine Stelle im Fußraum Fahrer, die hat der Besitzer rausgetrennt, ein Rep.Blech eingeschweißt und neu lackiert.

    Ansonsten sind die Fugen rostfrei, er hat zur Prävention Rostschutzgrund aufgetragen. Macht den Bus jetzt nicht zu einer Schönheit, aber das ist mir auch ehrlich gesagt nicht wichtig.

    Kilometer und Wartungszustand sind unbekannt. Der Motor ist als 1.7l eingetragen, es ist aber ein 1.6l verbaut. Der Tacho zeigt irgendwas um die 46000km an, aber darauf kann man nicht gehen, weil der nur 5-stellig ist.

    Laut Historie war der Wagen mal ursprünglich als Postbus gedacht, wurde dann in den Dienst der Gemeinde gestellt, und schließlich durch eine Eisdiele als Eiswagen benutzt. Dann kam der aktuelle Besitzer, der ihn eben des Rostes befreit hat, und ihn innen mit Holz verkleidet hat.


    Grüße

    RdrG

  • Hast Du Bilder?


    Der 1,7 l war der bessere Motor.


    Am Motor würde ich das jetzt nicht fest machen. Wichtig bei den T3 ist der Karosseriezustand. Die Technik kann man relativ leicht tauschen.

    Karosseriearbeiten sind teuer.


    Letztlich ist es natürlich auch eine Frage des Preises und wie lange Du den Bulli behalten willst.

    Ein, zwei Jahre Spaß haben und dann wieder verkaufen stellt andere Anforderungen an den T3 als wenn man etwas längerfristig fahren und erhalten will.


    Gruß Bernd

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

Volkswagen VISA Card

Die Volkswagen VISA Card – die Kreditkarte der Volkswagen Bank. Das komfortable und individuelle Zahlungsmittel.

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig