Beiträge von RolfDerRoteGolf

    Bernd68 Den Rostzustand hab ich mir genau angesehen. Es gab eine Stelle im Fußraum Fahrer, die hat der Besitzer rausgetrennt, ein Rep.Blech eingeschweißt und neu lackiert.

    Ansonsten sind die Fugen rostfrei, er hat zur Prävention Rostschutzgrund aufgetragen. Macht den Bus jetzt nicht zu einer Schönheit, aber das ist mir auch ehrlich gesagt nicht wichtig.

    Kilometer und Wartungszustand sind unbekannt. Der Motor ist als 1.7l eingetragen, es ist aber ein 1.6l verbaut. Der Tacho zeigt irgendwas um die 46000km an, aber darauf kann man nicht gehen, weil der nur 5-stellig ist.

    Laut Historie war der Wagen mal ursprünglich als Postbus gedacht, wurde dann in den Dienst der Gemeinde gestellt, und schließlich durch eine Eisdiele als Eiswagen benutzt. Dann kam der aktuelle Besitzer, der ihn eben des Rostes befreit hat, und ihn innen mit Holz verkleidet hat.


    Grüße

    RdrG

    Guten Abend zusammen :)


    Heute Mittag hatte ich das Glück und die Gelegenheit, mir einen VW T3 mit 1.6l Saugdiesel genauer anzusehen.


    Der Wagen ist top in Schuss, jeglicher Rost wurde behandelt. Er sieht zwar nicht schön aus, aber das Teil ist wunderschön zu fahren.


    Nun zu meiner Frage: Wie haltbar ist der 1.6l Saugdiesel? Wie sind die Servicekosten ungefähr? Kann man mit dem Wagen auf eine zweimonatige Reise gehen? Wie solide ist der Motor? Hab ich ständig Pannen, oder komm ich problemarm voran?


    Grüße

    RdrG;)

    Hallöchen zusammen,


    Ich suche jemanden, der mit mir möglichst zeitnah einen Golf II begutachtet, und mich - im Falle dessen, dass da etwas nicht ganz rechtens dran ist - davon überzeugt, den Wagen abzusagen.


    Meine PLZ wäre 77960. Findet sich da jemand?


    Grüße

    Mathis

    Golf_II_GL : ist zwar einer, der in der Neuzeit gelernt hat, aber der selbst VW Golf fuhr, daran rumgeschraubt hat, und aktuell nen W124 restauriert. Sprich er hat Ahnung. Kann jetzt allerdings leider doch nicht.


    Allstar : genau so ist es. Ich bin 18, daher wird das nix mit der Oldtimerversicherung. Des Weiteren geht das nicht, weil ich den Wagen ja als Alltagsfahrzeug nutze, und deshalb die Oldtimerversicherung mir den Vertrag aus den Händen schlägt.

    Also ich würde (als Zweitwagen meines Dads mit mir als Zweitfahrer) sogar noch 450€ im Jahr zahlen... und der hat SF6 bei der Huk...


    MK.Matthias , schade, aber so ists eben. Ich hoffe, am Wochenende kann mein Cousin kommen, der is ausgelernter KFZler in ner VW-Werkstatt... wenn der das Oke gibt, dann gehört der Wagen mir....

    Hei,

    Master Chain , es ist der 1.3er mit 54 PS, und jap, der Wagen ist seit Juni 30 Jahre alt😅


    Lum , danke für den Tipp, wenn du das sagst, dann wird das wohl der Wahrheit entsprechen, ich kenne mich bisher nur mit Motoren von Zweirädern aus, repariere die auch ab und zu in der Werkstatt, in der ich arbeite🙊😅


    GolfII88 , für einen kompletten Motortausch hab ich sowieso noch nicht die benötigten Kenntnisse, daher.. joa, danke :)


    Grüße

    Hallöchen zusammen,

    Bin neu hier und freu mich auf die Community.:P


    Nun zu meiner Frage: Ich hab aktuell nen Golf 2 BJ.‘88 für mich reserviert. Rentnerfahrzeug, 120tkm gelaufen, nahezu rostfrei (Unterboden hat Flugrost, sonst aber nichts (!!), nicht mal die Notradmulde).


    HSN/TSN ist 0600/610. Wer sich auskennt: Ja, es ist einer mit U-Kat. Daher belaufen sich die Steuern auf ca 330€. Relativ happig, denn ich muss 100% Versicherung zahlen, und bin dabei schon bei ca 700€ im Jahr. ;(


    Hat irgendwer ne Ahnung, wie man dem ne bessere Steuerklasse einbringen könnte? Oder wär s vielleicht ne Option, ihm n H-Kennzeichen zu kreieren (was bei dem Wagen kein Problem ist), und somit den geregelten Steuersatz von 191,xx€ zu bezahlen?


    Ich freu mich über Antworten


    Grüßle

    Mats:)

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig