Reifen platt - Notrad drauf - Werkstatt hat kein Ersatz ?!

  • Hallo Community,
    Ich bin gerade etwas ratlos und verzweifelt.


    Habe mir heute Morgen auf der Autobahn bei Tempo 130 nen Platten hinten rechts geholt.
    Schätzungsweise durch einen etwas breiteren Nagel, wenn ich mir so das Loch anschaue...
    Jetzt ist das gute alte Notrad drauf, mit dem ich nach der Arbeit auch gleich zur Werkstatt tuckern werde.
    Habe mich dort telefonisch angekündigt...


    Doch da kam nun allen Ernstes der Spruch, dass die keinen Reifen da haben und 2-3 Tage gewartet werden müsse, bis Ersatz da ist?
    Ich kann mir gerade kein Bild machen wie ich mit dem Auto weiterfahren soll, zumal eine Weiterfahrt mit dem Notrad gesetzlich nicht in Frage kommt..

  • Es kann schon sein das Werkstätten Reifen, insbesondere Winterreifen nicht in der Menge vorhalten wie Reifencenter. Der Grund ist einfach das Reifen auch neu altern und die allermeisten Kunden beim Kauf frische Reifen, das heißt Reifen mit DOT Nummer aus dem aktuellen Kalenderjahr wollen. Ein beispielsweise vier alter Neureifen ist eigentlich nur an einen Vielfahrer zu verkaufen der das Profil in 2-3 Jahren runter fährt. Von daher und auch dadurch das Werkstätten Reifen nicht hauptsächlich verkaufen ist deren Lagerbestand meist überschaubar. Würde es an deiner Stelle mal bei einem Reifendienst versuchen, kann aber auch da sein das die Bestände auch dort inzwischen leergekauft sind. Und natürlich muß es ja der selbe Reifen mit selber Rillenstruktur sein, da passiert es auch mal das der Typ überhaupt nicht mehr lieferbar ist und du achsweise neu kaufen mußt.

  • Okay :D Danke. dann werd ich mal schaun was ich heute Abend noch so gewuppt kriege.
    Rollen tut der Golf aktuell auf 175/70R13 82. Sind gerade mal 3 Monate alt geworden... ;(


    Notfalls kann ich mir ja neben der Werkstatt (wie praktisch) Nen Bier für hinterher besorgen.
    Ist immer gruselig wenn man seine allererste Erfahrung mit einem Platten macht ;)

  • Und natürlich muß es ja der selbe Reifen mit selber Rillenstruktur sein, da passiert es auch mal das der Typ überhaupt nicht mehr lieferbar ist und du achsweise neu kaufen mußt.

    Je nach Profiltiefe empfiehlt es sich aber ohnehin achsweise neu zu kaufen! Bei einer Abweichung von >2mm zum Neureifen ist es auf jeden Fall ratsam!

    Sind gerade mal 3 Monate alt geworden...

    In dem Fall wird es wohl mit einem neuen Reifen reichen. Wieviel km waren das denn?

  • Zitat

    na was für ungewöhnliche ausgestorbene Reifen-Dimensionen fährst du den auf deinen Golf?


    Hallo!


    Das durfte ich mir schon bei mehreren Reifendiensten anhören das 175/70 R13 doch keine gängige Größe mehr sei und extra bestellt werden müsste. :whistling:


    Gruß Marek

  • Gibt leider auch immer wieder "Fachleute" die selbst solche Reifen flicken.


    Ist auch irgendwo eine Grundsatzentscheidung, ob man für +- 25 € einen Reifen flickt, oder für +- 50 € nen Neuen kauft. Vor allem wenn die noch so Neu sind.


    MfG

    Cabrio fahren ist die dekadenteste Form der Obdachlosigkeit