Alternative für O-Ring 32x3,55 TN: N 90260001 u.a. Kühlmittelrohr NZ ?

  • Hallo Wolf 3,


    wenn du keine Steckbefestigung für das Wasserrohr hast, sondern einen Flanschanschluß mit zwei 6 mm Bolzen, dann kannst du den O-Ring nicht verwenden.
    Für den Steckrohranschluß benötigst du dann eine "Dichtung für Wasserflansch". Diese Dichtung bekommst du bei VW, TNR 052121091 A, für einen Preis von :] ca. 1,50 Euro. Ich hatte vor ein paar Monaten auch das Problem für den Einbau eines neuen Wasserrohres. Ich habe dann nach langen suchen diese Dichtung gefunden.
    Die passt und alles ist dicht!
    Hier mal ein Bild von der Dichtung.


    Ich berichtige. Für den Steckanschluß den O-Ring einbauen und für den den Flanschanschluß zum Verschrauben die Dichtung Wasserflansch!

  • ich wahr eigentlich überzeugt das die frühen NZ gesteckt und die späten geschraubt waren, aber es war in der Tat genau anders herum.
    Aber immerhin, die Flanschdichtung geschraubt gibt es also noch.


    Richtig, die letzten NZ hatten das Wasserrohr (ich glaube aus Plastik) verbaut. Der Teilehändler konnte in seinem Katalog bei VW auch nur die O-Ring finden.
    Schließlich habe ich in einer Werkstatt (älterer Schrauber) den entscheidenen Hinweis bekommen.
    Ist mir immer noch ein Rätsel, warum in der ETKA bei VW für dieses Rohr nur der O-Ring aufgeführt ist.

  • Jungs - ihr seit Spitze !!! :thumbsup:


    Bei meinem MH mit dem angeschraubten Rohr war ab Werk auch mal ne Papierdichtungen drunter - als ich das Rohr vor zwei Jahren ersetzt hab gehörte zum neuen Rohr aber auch schon der O-Ring.


    Da hat VW wohl mal die guten alten Rohre mit ner Nut versehen - wenn aber deshalb beide Dichtungen funktionieren umso besser.


    Ich werds mal mit der Papierdichtung verbauen.

    ...wer anderen ne Schweißnaht näht - der hat ganz sicher nen Schweißnahtnähgerät... _patsch

  • Diese "Papierdichtung" hält besser und läßt sich auch gut einbauen.


    Für die anderen Leute hier im Forum habe ich hier mal zwei Bilder, da kann man dann gut die Unterschiede zwischen Steckanschluß und Bolzenverschraubung erkennen. :)


    Klappt leider nicht, da die Datenanhänge zu groß sind!


    EDIT: octirolf
    Bilder sind jetzt da

  • Wg. den Bildern hast du 3 Möglichkeiten
    1. Bilder verkleinern damit sie angehängt werden können (z.B. mit IrfanView)
    2. Bilderhoster, z.B. abload.de und dann den Link einfügen
    3. Mir die Bilder per Mail schicken, dann mach' ich das

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling: