Automatikgetriebe Problem

  • Hallo Leute, zu Beginn will ich mich erst mal vorstellen. Ich heiße Bernard, komme aus Remscheid und fahre einen Golf II GL Automatik Bj.91 mit 90 PS.


    Ich muss euch leider direkt mit einem Problem belästigen, seit einiger Zeit ruckelt der Golf während der Fahrt zuerst war es nur bei bestimmten Geschwindigkeiten und auch nur auf der Autobahn. Seit kurzem ruckelt es auch bei normaler fahrt in der Stadt. Es fühlt sich so an als ob er selbstständig Gas geben und bremsen würde.


    Was könnte das sein, in einer Werkstatt wurde mir ein Getriebeschaden diagnostiziert ????



    Gruß: Berni RS

    Gruß Bernard

  • Hmm....also ich wiess ja nciht wirklich ob ich weiterhelfen kann, aber sowas hatte ic auch schon einmal, allerdings hab ich en 70 ps PN Motor. Und bei mir war es der vergaser. ZUerst hat er von alleine gezogen, und dann gar nicht mehr, und auf einmal , schoss er im leerlauf auf 4000 hoch. Und an einer Roten Ampel kommt des gar nciht gut, wenn man Ununterbrochen auf Bremse treten mus und auf Kupplung. (bzw Kupplung so halten, dass er dir nciht wegrennt).
    war also echt gefährlich. Also wie gesagt, könnt ja sein, dass es auch daran liegt.


    Gruß, Flo!

  • Es schaltet ohne Probleme ganz ohne rucken.
    Zu den Intervallen kann ich nichts sagen hab das Auto erst vor ein paar Wochen gekauft. ich hab mir auch schon gedacht das Öl zu wechseln aber was meinst du für ein Sieb, habe mir sagen lassen das gäbe es erst beim Golf 3.


    MfG: Berni RS

    Gruß Bernard

  • Hallo Bernie,


    Der Satz mit "Gibt's erst ab Golf 3 .... Das hat der noch nicht .... "
    kommt mir sehr bekannt vor ;)


    Mein Golf hat ein Sieb - der ist BJ 4/89. Also wird deiner wohl auch eins haben.


    Es gibt allerdings verschiedene Getriebekennbuchstaben
    ( siehe Übersicht hier auf der Homepage), obwohl es alles 3Gang Automatik ist.
    Achsübersetzung ist anders


    Wenn du das Öl wechseln willst, laß dir auch neue Dichtungen einbauen.
    Meiner hat mal aus der Dichtung getropft, als ich ihn gekauft habe.


    Es gibt von VW ein komplettes Set für mein Getriebe ( GKB TJ ).
    Dieses sollte es auch für andere Getriebe geben.
    Das Set besteht aus der Gummidichtung für den Deckel,
    einer dünnen Papierdichtung und einem runden Sieb.


    Für eine Füllung Öl brauche ich gute 2,5 Liter.
    Da es das in 0,5 L gibt braucht man 5 - 6 Fläschen.


    Als Öl kann ich dir Castrol AMX oder Castrol Trans MAX Z empfehlen.
    Die hatte ich schon bei mir drin ;) fährt sich supi ...
    Habe seit über 100 000 KM keine Probleme damit 8)


    Neues Automatik Öl brauchst du spätestens alle 60 000 KM.
    Ich warte nicht so lange, aber das ist jedem überlassen.


    Beim ersten Wechsel habe ich das Sieb gesehen - komplett zu.
    Das da noch Öl duchging hat mich gewundert.


    Ich frag' noch mal jemanden - vielleicht hat er noch ne Idee so per Ferndiagnose :D


    Gruß Alexander

  • Ich habe auch einen `87er GL Automatic, denn möchte ich ab dem Herbst als Winterauto anmelden. Da werde ich auch mal die Getriebeinspektion machen. Bislang für sich das Getriebe aber einwandfrei (lt. Vorbesitzer). Dafür knackt er wenn man von der "R" ind die "D" Stufe wechselt. Ich habe entweder die Antriebswelle oder eine Motor/Getriebeaufhängung in Verdacht)


    Gruß
    Wolfgang

  • Hallo Bernie,


    na was mach dein Golfi ? Wieviel KM hat er denn gelaufen ?


    Habe jetzt von jemanden erfahren, das es auch Ablagerungen bzw. Abrieb
    sein kann, der sich auf den Bremsbändern im Getriebe absetzt.
    Du hattest ja über schlimmer werdendes "Ruckeln" geklagt.
    Das mit den Bremsbändern endet meist im kapitalen Getriebeschaden,
    wenn da irgentwann etwas kaputt geht.


    Seine Empfehlung war auch neues Öl, dann bißchen vernünftig fahen und schauen,
    ob es besser wird. Wenn ja, dann nen kurzen Inervall fahren, und dann noch mal wechseln, damit du den Mist aus dem Getriebe raus kriegst.


    Meinem Onkel hatte mal nen Getriebe Schaden mit nem Benz, da war plötzlich der 4te und 5te Gang weg. Dort waren 2 Bänder gerissen und haben das Getriebe zerfetzt und den Wandler geschrottet. Das waren damals 7000DM Werkstattkosten ;( !


    Weiß zwar nicht was es beim Golf kostet, möchte es aber auch überhaupt nicht
    ausprobieren.


    Mehr fällt mir zu dem Thema nicht ein :rolleyes:


    Mfg Alexander

  • Bin bis jetzt nicht dazu gekommen was zu machen. Er hat nur 115000 km gelaufen also nicht grad viel bin ich der Meinung. Ein AT Getriebe kostet mich mit einbau 350 EURO das ist auf jeden Fall ein guter Kurs. Möglicherweise werde ich aber nichts an dem Golf machen da ich vor ein paar Tagen einen TOP Golf II Pasadena gekauft hebe. Das Teil hat originale 73000 km gelaufen und ist aus erster Hand in TOP Zustand. Ist leider nur ein Schalter aber den konnte ich nicht stehen lassen.


    MfG: Bernard

    Gruß Bernard

  • mach einen Getribeoel wechsel nehm das Gastrol TransmaxZ , hatte die selben symtome seitdem wechsel alles wieder bestens.
    Wenn dein wechsel noch nicht fällig ist kannst auch mit ner großen Spritze mit Schlauch 0,5 L durch den Messstabstutzen absaugen und dann mit kleinem Trichter 0,5 L Gastrol Transmax Z nachfüllen