Golf 2 Einspritzung prüfen

  • Moin moin,


    Ich hab ein kleines Problem mit meinem Golf 2 RP.

    Der Motor springt nicht an, mit Bremsenreiniger schießt er oben aus dem elektrischen Vergaser (oder ist es doch eine Einspritzeinheit?).

    Also obere Hälfte der Bosch Einheit ausgebaut, Motor durchgedreht und es kommt kein Sprit aus der Nadel, an der Zulaufleitung liegt aber Kraftstoff an.


    Am Stecker könnte ich jetzt prüfen bis ich grün werde, ohne Sollwerte komme ich leider nicht weit. Wie kann ich am besten die Einspritznadel prüfen?


    Im Anhang ein Bild der Einspritzeinheit (oder doch E Vergaser ?)


    MfG und vielen Dank für die Antworten.

  • Zur hilfreichsten Antwort springen
  • Servus.

    Ja ist der Motor denn vorher normal gelaufen und wie bzw wann fingen die Probleme an ? Wurde etwas umgebaut oder repariert wie Zündungsteile, Zahnriemen usw. Sind alle Unterdruckschläuche in Ordnung ( keine Risse und nicht porös ).

    Weil dann können sich sehr schnell Fehler einschleichen durch falsche Steuerzeiten beim Zahnriemenwechsel, vertauschte Zündkabel usw.

    Wir benötigen hier mehr Infos, ansonsten wird eine zielführende Fehlerdiagnose richtig schwer !!!

    - METAL RULES, BANG YOUR HEAD ! :thumbup:

  • Ganzer Kopf ist neu gekommen, genauso wie Kerzen, Kabel, Verteilerkappe. Das alles ändert ja nichts an der Tatsache, dass die Nadel anscheinend nicht angetaktet wird. Um die Unterdruckschläuche muss ich mich kümmern, wenn überhaupt Sprit kommt. :)


    Gruß

  • Überprüfe trotzdem zuerst mal die Steuerzeiten, weil der Zahnriemen war ja zum Kopfwechsel unten. Dann überprüfe die Zündreihenfolge...dann sehen wir weiter. Es haben sich hier auch schon erfahrene Schrauber ( mich eingenommen ) mal Fehler geleistet !

    Läuft die Benzinpumpe ( unterm Auto rechts hinten ) beim einschalten der Zündung ( die summt dann kurz für 2 Sekunden )

    Steuerzeiten einstellen findest hier...orientier Dich dazu an den Bildern 3-5 und 6:

    Techtonics Tuning Timing Page


    Zündfolge ist 1-3-4-2


    Nochmal: Überprüfe zuerst die angesprochenen Dinge, und wenn da alles passt, dann sieht man weiter. Alles andere ist Gestocher im Nebel.

    - METAL RULES, BANG YOUR HEAD ! :thumbup:

  • Die Markierung am Stirnrad habe ich nicht, laut Meister wird auf der Innenseite vom Stirnrad die Markierung auf Oberkante Zylinderkopf gestellt, dann sind die Ventile im Überschneidungs OT, Kurbelwelle und Verteilerrad stimmen überein, Verteiler steht nicht 100%, aber geschätzt 2-3 Grad daneben, also nur einstellsache. Soweit sind wir, der Motor hat Luft, der Motor hat Steuerzeiten, Motor hat Zündung, fehlt also nur noch Sprit.

  • Am Stecker für die Einspritznadel liegen jedenfalls 8,9Volt von 12,3Volt Batteriespannung an.

    Im ausgebauten Zustand kann ich das Ventil antakten und es sprudelt der Restsprit raus.

    Ein Schaltplan von gesamter Einspritzeinheit wäre perfekt.

  • Am Stecker für die Einspritznadel liegen jedenfalls 8,9Volt von 12,3Volt Batteriespannung an.

    Im ausgebauten Zustand kann ich das Ventil antakten und es sprudelt der Restsprit raus.

    Ein Schaltplan von gesamter Einspritzeinheit wäre perfekt.

    Kann es sein, dass Du bei der Montage des Zylinderkopfes vergessen hast das Massekabel für die Einspritzanlage anzuschließen? Dann kann das Einspritzventil nicht takten und öffnen!!!

    Wenn Du Pech hast, dann hast Du Dir mit einem fehlenden Massekabel nun auch noch das Steuergerät zerschossen.

    Prüfe das Vorhandensein des Massekabels und reinige die Kontaktflächen.

  • anbei noch ein originaler interner Schulungsfilm von Bosch für die VAG über die Funktionsweise und Fehlersuche bei der Monojetronic im Golf 2


    Mono - Jetronic (Robert Bosch GmbH)


    hab in all den Jahren keinen besseren Ratgeber finden können.

  • Kann es sein, dass Du bei der Montage des Zylinderkopfes vergessen hast das Massekabel für die Einspritzanlage anzuschließen? Dann kann das Einspritzventil nicht takten und öffnen!!!

    Wenn Du Pech hast, dann hast Du Dir mit einem fehlenden Massekabel nun auch noch das Steuergerät zerschossen.

    Prüfe das Vorhandensein des Massekabels und reinige die Kontaktflächen.

    Das würde ich nicht ausschließen, ich habe die Maschine leider nicht zerlegt und dementsprechend hinterher nur versucht, Kabel mithilfe von logischem Denken/Kabellänge etc an die richtige Position zu bringen.

    Ich hocke morgen wieder am Auto, dann gibt es hoffentlich was neues.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Registrierte Mitglieder haben die folgenden Vorteile:
  • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
  • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
  • ✔ keine Werbung im Forum
  • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • ✔ kostenlose Nutzung unseres Marktbereiches
  • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen aller Art
  • ✔ Bilder hochladen und den Auto-Showroom nutzen
  • ✔ und vieles mehr ...