Tacho , Geschwindigkeitsanzeige geht nicht mehr

  • Hey :)... bin neu hier also stelle ich mich mal kurz vor.

    Heiße Markus, 31 Jahre alt aus Dallgow (Speckgürtel Berlin)...

    Fahre als Daily nen 88er Jetta RP und mein langzeitprojekt ist nen 91er G2 mit 1.8T , Plusachsen und und und...


    Habe ein Problem bei dem ich nicht weiter komme. Beim Golf ist nach mehrmaligen Zerlegen des Tachos die Geschwindigkeitsanzeige komplett ausgefallen. Welle ist Ok das der KM Zähler läuft. Jedoch rührt sich die Nadel einfach nicht. Dachte ich habe beim Zsm bauen iwo nen Fehler gemacht und heute nochmal komplett zerlegt aber nichts zu finden, Rückholfeder ist nicht gebrochen. Das Problem besteht eher zwischen Welleneingang und Nadel, Weiß nicht ob hier jmd ist der den Tacho Schonmal soweit zerlegt hat aber der Magnet nimmt die Scheibe irgend wie nicht die an der Welle zur Nadel ist. Habe mich heute 3 Stunden hingesetzt und gesucht aber einfach nichts finden können woran es liegt Bzw was man machen kann. Vllt habe ich durch das abziehen der Nadel irgend etwas zu sehr belastet das jetz spiel ist wo keines sein soll oder ähnliches... hoffe das mir jmd helfen kann. 260er Tacho sind teuer geworden um einfach die ganze Einheit zu tauschen ohne zu wissen woran es liegt... Lg und nen VAGruss Markus^^:S

  • Hallo,


    wenn du soweit in der Lage bist nen Tacho zu zerlegen, besorg dir einen anderen mit gleicher Wegstreckenzahl (950), völlig egal ob 200 oder 220. Sollte nur gleicher Hersteller sein. Dann Zeiger ab, Zifferblatt ab, Stift der Rückholfeder ziehen, diese abhebeln und umbauen. Die "260" resultieren nur aus der Rückholfeder und dem Zifferblatt.


    Zum Fehler fällt mir nichts ein außer dass der Abstand zu groß sein müßte. Weiß aber nicht ob das mechanisch möglich ist.


    Grüße, Jörn

  • Vielen Dank Schonmal für die Antwort ich schaue mal ob nen 950er Moto Tacho auftreiben kann und versuche mein Glück Bzw schaue mir den andern Tacho dann nochmal genau an ob ich bevor ich umbaue überhaupt nen Unterschied feststellen kann. Ob es mechanisch möglich ist weiß ich nähmlich auch nicht. Soviel ist ja eig garnicht dran, es erschließt sich mir nicht wo das Problem ist...


    Erst ging der Tacho garnicht, kein zucken...

    Nachmittags nach der Arbeit eingestiegen nachdem er in der Sonne stand und dann sprang die Nadel wie verrückt rum bei der fahrt, wild von links nach rechts bis auf Abschlag und zurück. Heute macht sie wieder garnichts

  • Hab mir jetzt übrigens 2 Ersatz KIs besorgt um sie umzubauen und zu vergleichen. Bei meinem scheint die Rückholfeder zwar nicht gebrochen aber dafür ausgelutscht. Die Vorspannkraft ist praktisch garnicht mehr vorhanden. Baue mir zum Übergang einen 220er ein bis ich mal günstig an einen 260er komme...