Surren aus Richtung Mengenteiler nach Standzeit (JH-Motor)

  • Hallo zusammen,

    nachdem mir letztes Mal schon so super geholfen wurde, wende ich mich nochmals ans Board.

    Ich habe das Problem, das nach längerer Standzeit in Folge einer Restauration der Karosse (von mir als gelernter Karosserie-Dengler), der Mengenteiler ein surrendes und lastunabhängiges durchgängiges Geräusch macht. Es wurde lediglich der Luftfilter mal getauscht. Sonst wurde nichts am Mengenteiler oder Einspritzung gefummelt.

    Evtl kennt jemand von euch das Problem oder kann mir evtl Hinweise geben. Die VW Werkstatt mit lauter jungen Mechanikern waren erstmal ratlos (aufgrund des Videos).

    Ich habe es mal abgefilmt:

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ich hoffe man hört das was ich meine


    Vielen Dank schon mal im Voraus


    Liebe Grüße:)

  • Das Surren klingt nach einem elektromagnetischen Stellglied im Bereich des Mengenteilers. Es kann sich also nur um das Taktventil handeln (JH bedeutet schließlich zweifellos KA-Jet). Das Surren an sich ist erst einmal nichts Beunruhigendes. Hast du denn irgendwelche Aussetzer oder unruhigen Motorlauf festgestellt? Ansonsten würde ich mir da keine Sorgen machen. Wie hört es sich an, wenn du mal probeweise den Stecker vom Taktventil abziehst?

  • Hast du denn irgendwelche Aussetzer oder unruhigen Motorlauf festgestellt?

    Hi Franzmann,

    der Motor läuft an sich rund. Er ist jedoch bis jetzt nur in der Garage angemacht worden. Also hatte noch keine längere Fahrt damit. Also lieber warten?

    Zitat

    Wie hört es sich an, wenn du mal probeweise den Stecker vom Taktventil abziehst?

    Das probiere ich morgen mal, vielen Dank dir! Wo ziehe ich es am besten ab? Also direkt am „Kopf“ das ganze Teil mit samt „Metallrohr“. Oder wie meinst du?


    kann das auch sein, dass das entsprechende Relais einen ab hat? Müsste 26 sein?

  • Ich habe vorgeschlagen, dass du mal testweise den Stecker vom Taktventil abziehen kannst, NICHT das Taktventil selbst. Wenn das Surren dann stoppt, weißt du, woher es kommt und kannst dich entspannen. Denn an sich ist das normal, dass das summt, da es wie gesagt ein elektromagnetisches Stellglied ist, das permanent hochfrequenten Schwingungen unterliegt. Das ist quasi das Teil, das bei der KE-Jetronic durch den elektrohydraulischen Drucksteller ersetzt wurde. Der konstruktive Unterschied liegt hauptsächlich darin, dass das Taktventil permanent gegen den Systemdruck arbeitet und der elektrohydraulische Drucksteller lediglich einen Differenzdruck aufbringen muss. Daher fließen deutlich höhere Ströme bei der KA-Jetronic durch dieses Taktventil und daher auch die Ansteuerung über ein Relais. Das Taktventil ist das Stellglied, mit dem die Lambdaregelung auf die Kraftstoffzumessung einwirkt. Und dies erklärt dann auch das deutlich wahrnehmbare Surren.


    Was genau lässt dich denn jetzt daran zweifeln, dass das Relais noch in Ordnung ist?

  • Achso wusste nicht, dass der ich das kurz über den Stecker prüfen kann. Aber sehr gut zu wissen Danke :)

    Vielen Dank auch für die Erklärung. Ich war einfach etwas verwirrt, weil ich eben vor dieser Standzeit dieses Geräusch noch nie gehört habe und damit gedacht habe es muss ein Defekt sein. Aber gut wenn du sagst es ist prinzipiell kein Problem und völlig normal :thumbup:


    Das Relais wäre für mich einfach als Laie die nächste Problemquelle die ich mal geprüft hätte. Hätte mir vorstellen können, dass durch Schleifstaub, Feuchtigkeit etc. das dann Schaden genommen hat. Aber deine Erklärung macht ja total Sinn!

    Heute Abend prüf ich dann mal mit ausgesteckten Taktventil. Danke nochmals :)

  • Hi Franzmann

    Sorry für die später Rückmeldung.. leider hatte ich keine Gelegenheit seit dem das Auto zu starten. War mit der Zylinderkopfdichtung beschäftigt und die aktuelle Lage hat geschäftlich auch alles umgekrempelt.

    Ich werde die Wochen mal den Karren zum laufen bringen (eig nurnoch zusammen schrauben) und dann gerne nochmals melden :) vielen Dank an dich!

  • So, heute zusammengeschraubt und jetzt läuft er auch wieder!

    Test war erfolgreich, sobald das Ding ausgestöpselt war lief er wie ein Sack Nüsse und das Surren war weg.

    Ist das jetzt ein gutes Zeichen? ^^