Probleme mit dem gx

  • Hallo zusammen
    Ich hab ein problem mit meinem golf 2 gx 1987.
    Zuerst lief er gar nicht. Nun hab ich das relais 65 ausgetauscht und er springt an. Jetzt ist aber folgendes... Im leerlauf läuft er sehr gleichmässig. Beim hochdrehen kommt er aber nicht über 4000u/min. Beim beschleunigen hab ich ab 3000u/min kaum noch kraft und bei 4000 ist wieder schluss.
    Zudem ruckelt er stark wenn ich die geschwindigkeit halten möchte.
    Die beiden pumpen hab ich überprüft, die funktionieren noch. Was ich weiss, statt dem relais 65 ist momentan relais62 aus einem caddy drin. Könnt es daran liegen oder sollte das keinen unterschied machen? Was sollte ich alles überprüfen bzw wo könnte der fehler liegen?
    Hoff ihr könnt mir helfen

  • also wenn meiner beim Geschwindigkeit halten ruckelt, liegt es an defekten Benzinschläuchen. Die sind dann an einer Schelle ganz leicht undicht.
    Ob es am Relais liegt, kann ich dir leider nicht beantworten, ich würde aber trotzdem erstmal das richtige einbauen.
    Arbeitet denn die Benzinpumpe richtig oder gibt sie laute Geräusche von sich?

  • Also die pumpen laufen gut. Machen keine grossen geräusche. Aber es wurden wohl einmal paar schläuche ausgetauscht und bin mir nicht sicher ob einer davon einen knick drinn hat. Also kein loch aber halt so zusammengedrückt wies passiert wenn ein schlauch eine scharfe kurve machen muss. Könnts dann auch sein, dass zuwenig sprit da durchkommt?

  • Zitat

    statt dem relais 65 ist momentan relais62 aus einem caddy drin.

    Das Relais hat mit deinem Problem nichts zutun (Funktion vorausgesetzt).
    Dieses Relais steuert neben der Benzinpumpe auch die Versorgung des Taktventils und regelt die Drehzahlbegrenzung.
    62= 6200U/min usw...


    Zitat

    Könnts dann auch sein, dass zuwenig sprit da durchkommt?

    Deiner Beschreibung nach klingt es zumindest so, als käme zu wenig Sprit an.
    Kann also gut sein.


    Zitat

    Was sollte ich alles überprüfen bzw wo könnte der fehler liegen?

    Im Zweifelsfall die Einspritzventile rausnehmen, in ein Gefäß halten, Relais 65 Brücken, Zündung an und Stauscheibe komplett anheben.
    Dann sollte Sprit aus den Ventilen kommen.
    Die Durchflussmenge kannst du dann auf eine Minute hochrechen und hier posten - dazu wird dir dann jemand was sagen können.
    Evtl. gleich mal das Spritzbild beurteilen.