ABS Steuergerät...

  • Sodele, da meld ich mich mal wieder mit einem kleinen Problem, bzw. einer Frage. Wenn beim ABS nur EIN Sensor defekt ist, geht dann das ganze ABS für alle 4 Räder nicht mehr, oder nur eben das eine Rad?
    Hintergrund ist der, dass das Auto bei Vollbremsung GAR NICHT reagiert.
    Kanns dann sein, dass nur das Steuergerät defekt ist? (Sicherungen sind O.K., gibts nochmal ein extra ABS-Relais???) Im Kofferraum wurden vom Vorbesitzer hin und wieder schwerere Sachen gefahren, und ich habe den Verdacht, dass da hinten mal was gegen das Steuergerät geknallt ist. Gibts Unterschiede bei den ABS-Systemen? Danke schonmal!


    MFG, Stephan

    Science flies you to the moon...
    Religion flies you into buildings...

  • EDIT: Ich hab grad alle Sensoren durchgemessen. Die liefern Werte um 1050 Ohm, vorne links so um die 1150 Ohm. Ich vermute mal, das ist noch im Toleranzbereich, oder? Außerdem ist mir grade aufgefallen, dass in der ABS-Anzeige im Cockpit gar kein Birnchen ist. Ist vermutlich mal rausgebrochen. Jedoch habe ich die Leitung für die ABS-Leuchte durchgemessen, und da kommen so ca. 3-4 Volt an bei eingeschalteter Zündung. Das ist mir etwas schleierhaft, entweder müsste es doch 12V oder gar nix bringen. Summa Sumarum beschleicht mich das Gefühl, doch mal das Steuergerät tauschen zu müssen...


    MFG, Stephan

    Science flies you to the moon...
    Religion flies you into buildings...

    Einmal editiert, zuletzt von Der Dude ()

  • Die Leuchte sollte auch leuchten, wenn das STG defekt ist.
    Das Birnchen könnte defekt sein oder der Stecker in der ABS-Leuchte ist nicht richtig angeschlossen.
    Die ABS-Leuchte sollte auch aufleuchten, wenn Du das Auto startest, da i.d.R. noch nicht der volle Druck im Bremssystem vorhanden ist, den das ABS benötigt.


    Würde erstmal die ABS-Leuchte begutachten.


    Die ABS-Leuchte sitzt zusammen mit der Handbremsleuchte in einer Blende.

  • Hab zufällig bei meinem bemerkt daß das eingelötete Birnchen umgeknickt war für die ABS-Anzeige und es neu eingelötet. Leider geht es immer noch nicht. Ich hoffe mal daß das System keinen Schaden hat. Hab es bisher noch nicht gebraucht.


    Gibt es die Birnen einzeln oder nur mit der kleinen Platine?

  • Naja, wie gesagt, das Birnchen ist ja nicht vorhanden... 8)
    Ich habe aber das Kabel zur ABS-Leuchte durchgemessen, und da sind beim Einschalten der Zündung 3-4 Volt drauf, von daher vermute ich, dass das STG irgendeinen Fehler hat... Oder was will mir das STG mit diesen 3 Volt sagen??? :D

    Science flies you to the moon...
    Religion flies you into buildings...

    2 Mal editiert, zuletzt von Der Dude ()

  • hallo ! ich habe das selbe problem ! punkt eins bei mir ist auch keine birne in der platine, aber das abs macht sich immer über die rote handbremsbirne bemerkbar ! das heist sobalt die pumpe für den bremsdruck einsetzt leuchtet die lampe ! der knaller ist nur das das nach jedem zweiten mal bremsen ist ! ich frage mich was das sein kann ! gut ich muß dazu sagen das ich den motor umgebaut habe und nicht ausschließen kann das ich fehler gemacht habe ! ich habe vermutet das mein bremssystem undicht ist aber das ist nicht der fall ! ich weißß erlich gesagt ganrnicht mehr weiter ! und ich würde so gern mit dem schmuckstück zu tüv ! aber ohne abs kann ich mir das knicken ! wenn einer anleitungen oder informationen hatt dann melde er sich bitte ! es ist wirklich dringlich ! da ich auf den wagen angewiesen bin ! ich danke schon mal im vorraus! mfg aus nrw euer joogie !
    PS: steuergeräd für abs getauscht und auch den kompletten hauptbremmszylinder !


    @ ranger ! für das abs sind railes 78/79 zuständig ! die steuer die pumpe und das lehrlauf ventil an ! hängen irgentwie zusammen !

  • also inzwischen hab ich mal ne Probebremsung machen müssen, von ABS war nix zu spüren. Die Handbremsleuchte ist bei mir nach dem Start auch so 10 Sek an und geht dann aus. Einen Geber für den BFK-Stand habe ich aber nicht im Deckel vom Behälter. Weiß jemand warum das leuchtet?


    Meiner war auch erst beim TÜV, und der hat nix festgestellt. Ich denk mal solang die Kontrolllampe nicht an ist kann er es gar nicht feststellen, weil das ABS auf dem Rollenprüfstand gar nicht reagiert.

  • das hab ich auch schon vermutet, daß es Absicht war mit dem Teil.
    Wenn das ABS nicht geht dann halt einfach die Leuchtscheibe austauschen und schon ist das ABS-Symbol verschwiunden. Und ich glaub der Prüfer muß schon sehr viel Langeweile haben, vorn das ABS zu bemerken und dann nochmal innen nachschauen.
    Wenn das Armaturenbrett nicht leuchtet wie ein Christbaum fällt das doch nicht auf.
    Aber viel Aufwand betreibe ich nicht mehr mit dem Auto. Er hat mich zu oft geärgert die letzten Tage.


    Ich hoffe im Frühling kauft sich meine bessere Hälfte endlich ihren E39 dann fliegt der Golf und ich fahr Touring.

  • also meiner hat ja auch abs und
    wenn ich starte dann ist das handbremslicht an und auch das abs licht leuchtet
    nach etwas zeit, bis max. 10sekunden gehen dann beide leuchten aus.


    also ich denke so sollte das eigentlich bei dir auch sein,


    erst leuchten beim starten um zu zeigen abs und bremse gibt es und dann ausgehen nach kurzer
    zeit um zu zeigen es liegt kein fehler im system vor und du darfst beruhigt fahren.


    also wenn du abs hast ,dann würde ich an deiner stelle doch mal versuchen, zu schauen
    ob man es nicht irgedwie in gang bekommt.
    gerade in der jahrezzeit jetzt, kann das bestimmt hilfreich sein.

  • Tausch dein STG und guck ob mehr Saft kommt als nur 3-4Volt... Sieh durch...

    Teilesuche geht weiter:



    # Cult Society Griffleiste ohne Schloss für Golf 3