Welche Unterdruckschläuche für meinen 1.3 NZ

  • So bräuchte jetzt mal am besten klipp und klare Antworten

    Zuerst mal den Hinweis, dass wohl kaum einer hier im Forum auf diese, von Dir hier so formulierte Frage antworten wird. Ein Befehlston wird nicht akzeptiert......


    So bräuchte jetzt mal am besten klipp und klare Antworten von einem der beim 1.3 Nz schon mal die Schläuche gewechselt hat wo und welche Schläuche er genau bestellt hat und wie viele Meter

    Hier sind doch schon einige Hinweise auf Deine Fragen mit Grafiken und Bildern und Teilenummern beantwortet worden. Die meisten Teile bekommt man noch bei VW zu kaufen.


    Dann solltest Du mal genau schreiben, ob Du die Kurbelgehäuseentlüftung reparieren willst oder das Unterdrucksystem.


    Bei der KGE ist meistens der gebogene Schlauch (TNR 030103493H) gerissen. Der muß dicht sein. Siehe auf der Grafik die Nr. 10. Auf dem Bild zeigt der rote Pfeil darauf.


    Beim Unterdrucksystem sind zu 99% die Gewebeverbindungen der dünnen Plastikunterdruckleitungen defekt. Diesen Gewebeschlauch gibt es als Meterware zu kaufen. Bei VW oder auch im Teilehandel. Von diesem Schlauch schneidest Du dann ca 5 cm jeweils ab als Gewebeverbindungsschlauch. Also, alte abbbauen, messen, passend schneiden und die neuen Gewebeverbindungen wieder anbringen. Der Gewebeschlauch hat einen Innendurchmesser von 3,5 mm. Ist hier auch schon als Hinweis (Bild) aufgeführt. Dann noch ein Anschlusschema mit den farbig markierten Unterschläuchen.
    Edit: Ich habe vor zwei Jahren die KGE total überholt und auch die Unterdruckschläuche am NZ.

  • So heute komplette Unterdruckschläuche erneuert läuft schon ein bisschen besser als vorher aber jedes Mal wenn ich ihn an mache brauche er eine kleine Zeit bis er wirklich nicht mehr ausgeht andere Ideen vielleicht?

  • Zitat

    Bei der KGE ist meistens der gebogene Schlauch (TNR 030103493H) gerissen. Der muß dicht sein. Siehe auf der Grafik die Nr. 10. Auf dem Bild zeigt der rote Pfeil darauf.



    Die Frage hierzu ist wie bekomme ich das Stück Schlauch daraus und die zweite Frage ist passt dieses Stück da es leider von VW nicht mehr verkauft wird.


    http://www.ebay.de/ulk/itm/181969009237

  • Leider kann man auf beiden Video- Einstellungen nicht viel erkennen....


    Was man aber auf dem Video -1- entnehmen könnte (Motorsägen), zeugt von einem nicht richtig arbeitenden LMM. Wenn das dann so ist, wäre folgendes zu beachten:


    Der LMM hat eine verschlissene Schleifbahn des Poti oder durch eine ausgeschlagene Lagerung zu viel Spiel bzw. die Feder ist ausgeleiert. Dadurch kommt es zum zunehmenden Flattern der Stauklappe.
    Das MSG spritzt dann im Takt des Flatterns mehr oder weniger Sprit ein. Zusätzlich schaltet das MSG durch das stark ungleichmäßige Signal oft in den "Notlauf". Erst beim Gasgeben wird das Flattern durch den höheren Unterdruck im Saugrohr wieder gedämpft und der Motor erkennt den LMM wieder als korrekt an.


    Die CO-Einstellschraube am LMM (unter der blauen Kappe) ist verdreht worden. Ebenso die sogenannte Leerlaufeinstellschraube an der DK. Dadurch verändern sich die CO-Werte und das Kraftstoffluftgemisch passt nicht mehr.
    An beiden Schrauben darf nur unter Zuhilfenahme eines CO-Einstellgerätses (Tester) wechselseitig geschraubt werden.... Sollte das der Fall sein, muß eine Grundeinstellung vorgenommen werden. Diese können allerdings nur erfahrene Schrauber (z.B. bei Bosch) durchführen.

  • Da mein NZ Probleme macht möchte ich auch alle Unterdruckschläuche erneuern. Leider war auf der einen Grafik nicht die Leitung von der Drosselklappe zum Bremskraftverstärker zu sehen.

    Ich möchte ungern den im Bild mit "2" markierten Schlauch ausbauen ohne einen Ersatzschlauch da zu haben. Daher wollte ich fragen ob jemand weis welche Größe dieser Schlauch hat.

    Der Unterdruckschlauch, welcher im Bild mit "1" markiert ist, ist doch der Schlauch mit der TN N 02035327 oder? Ich wüsste gerne wie lang dieser original sein muss, da einer der Vorbesitzer diesen schonmal getauscht hat.


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen. :)

  • Hallo,

    ich dachte ich grabe diesen Thread mal wieder aus, da ich nun bei meinem NZ ebenfalls die Unterdruckschläuche wechseln möchte und ich nicht extra ein gleiches Thema eröffnen wollte. Ich hoffe es klappt auch so :)


    Mein Problem ist, dass ich die verschiedenen Teilen aus den Schaubildern nicht finden kann :/

    Das einzige was ich gefunden habe, ist der 3.5mm Textil-Unterdruckschlauch:


    Unterdruckschlauch textil aussen pro Meter


    Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dient dieser nur für die jeweiligen enden oder? Also ich kürze den und stecke die gekürzten Teile dann auf die wirklichen Unterdruckschläuche (die bei mir noch durchsichtig/gelblich sind)?


    Aber wo bekomme ich nun die Unterdruckschläuche her? Oder ich bin einfach nur zu blöd, diese bei Classic Parts zu finden_patsch


    Gruß

    Scheunenfund