Startproblem / Motorproblem beim NZ-Motor

  • Hallo ich habe wiedermal ein ziehmliches Problem und es Nervt mich langsam Extrem.


    Ich habe immernoch den VW Golf 2 CL Baujahr 1989. Motorkennung NZ


    Zum 1. Problem:
    Wenn ich mein Fahrzeug zum ersten mal nach gewisser Standzeit ( seis ein tag oder eine woche egal ) Starte Springt er ohne Mucken und alles an.. wenn ich aber nur eine kurze Strecke Fahre z.b. zum einkaufen etc. und dann Starten will .. Nix..... Nach gewisser Zeit geht er dann zwar kurz an .. Blubbert aber und geht wieder aus.. noch ne halbe stunde warten .. dann entlich Springt er an als wäre niemals was gewesen... Ich weis keinen Rat mehr .


    Das 2. Problem:
    Ist wenn er im Stand läuft direkt nach Zündung is drehzahl bei sagen wir mal 1,5 und wenn ich ihn ( ohne irgendwelche Verbraucher an zu haben ) laufen lasse Sackt es immer weiter ab. bis er dann irgendwann Stark Vibriert.. dann knallt und Pufft und letztlich aus geht.
    Ich hab einen Verdacht .. wir hatten mal die Lichtmaschiene ( wegen defekt ) gewechselt. Ich habe allerdings keine Ahnung welche Leistung diese hatte und die Neue hat...Ich vermute das der Fehler an zu Schwacher Lichtmaschiene liegt und mir einer Sagen kann welche ich da brauche .. oder mir sogar einen Link geben kann wo ich eine Passende her bekomme.


    Ich wäre sehr Dankbar über Hinweise oder auch Lösungen der beiden Probleme.

  • VW
  • Zu Problem 1) Kommt mir sehr bekannt vor von meinem alten NZ. Klingt ganz stark nach Hallgeber. Ists kalt sendet der das Signal und er springt an. Ist der Motor warm sendet er das Signal eben nicht, weil er aufgrund des Defektes die Wärme nicht erkennt.


    Zu Problem 2) Kann deiner Schilderung noch nicht ganz Folgen, etwas verwirrend geschrieben. Was ich aber ausschließe ist eine zu kleine Lima, denn dein NZ ist schon die kleinste Motorisierung und entsprechend hat er auch die kleinste Lima die ab Werk im Golf drin war.

  • Also das is komisch:( die Lima die jetzt drin is is aus nem 1982er
    Polo.. glaub .. auf jeden fall ne sau alte .. weit älter als meine
    originale.. und der hat ja so gut wie garkein Strom genommen.. Also das
    Bezweifle ich etwas . und es fing auch mit dem wechsel mit der zickerei
    an .

  • ich glaube, dass er eine sehr kurze Fahrt meint. :wink: Ich kenne das Problem von meinem Digifanten im 1P genau so, wie beschrieben.
    Der Motor springt relativ gut an, fahre ich nur ein paar Meter (z.B. aus der Garageoder zu unserer Dorftanke in ca. 200m), mache den Motor aus und will ihn nach kurzer Zeit wieder starten und Denkste!


    Nach 30 Min. alles wieder okay.
    Das Problem ist, dass der Motor stark überfettet. Das tut er insbesondere, wenn die Batterie mal wenig "Dampf" hat. Digijet und Digifant registrieren eine niedrige Spannung und verlängern die Einspritzzeit, um ein vermeintliches Spannungsmanko an den Einspritzventilen auszugleichen.
    Nach Ersatz der Batterie war das Thema eigentlich durch. Nur wie jetzt, da man permanent mit Licht und allen möglichen Verbrauchern durch die Gegend fährt, vermeide ich solche "Kurztrips"


    Das Leerlaufproblem würde ich eher auf den Zusatzluftschieber schieben.

  • @2CL: kann auch der blaue Temperaturfühler sein wenn er im kalten Zustand wieder ausgehen will, das nur nebenbei.
    Allerdings sind 3 Batterien ein zu hoher Verschleiß, besonders wenn 2 davon neu waren. Hoffe du hast keine gebrauchten gekauft? Wenn du Restbestände aufbrauchst spricht nix dagegen, nur beim Verwerter würd ich keine Batterie gebraucht kaufen. Hier im Forum sind ganz gute Ansätze was das Problem Lima / Ladung / Batterie angeht, besonders auch dann wenn Batterie und Lima intakt sind und der Überltäter die Verkabelung oder gar der Anlasser ist. Manche legen sich zwischen Batterie und Plospol Anlasser noch ein dickes Kabel (reicht ein halber Meter Endstufenkabel). Vermute allerdings das die Polo- Lichtmaschine nicht so pralle ist, wenn du selber sagst die ist älter als deine die drin war. U.u. hätte es gereicht deine alte aufzuarbeiten, neue Kohlen rein bzw. neuen Regler dran.

  • und wo finde ich den fühler? weis das jemand? mir hat das schonmal jemand gesagt das es iwi nen temperatur fühler sein könnte.. . aber erklärt denke ich nicht den spannungsverlust im leerlauf. kommt mir so vor als wenn er die batterie leert..und bis die batterie dann nix mehr nachliefert.. blubb blubb aus is er.. mein verdacht immernoch die LIMA zu klein ..is auch speziell eingebaut wurden. haben extra ein bauteiol zusammengeschweißt damit wir sie einbauen konnten. also es ist keine originale von dem golf. sie is wie gesagt vom polo 86C

  • Nix Wasserschlauch abbauen, da hat doch dein Motor keine Kühlung mehr!!! Einfach den Fühler mal wechseln, testweise auch ein Gebrauchter. Allerdings empfehle ich dir vor weiteren Schraubversuchen den Erwerb eines Selbsthilfebuches.

  • Hi,


    also


    1. du hast einen Polo-Motor in deinen Golf, also passt das schon mit der Lima, sollte 55-65A haben.


    2. NEIN, du kannst nicht ohne den blauen Temperturfühler fahren. Der kostet 10€ von Hella und ist bei kalten Motor in 60sec. gewechselt. Stecker abziehen, Spange rausziehen, Tempfühler rausziehen (da kommt kein Kühlwasser) und alles umgekehrt wieder zusammenbauen.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig