Heizungsventil

  • Hi all,


    ich hab die Suche schon bemüht aber leider nichts darüber gefunden.


    Vielleicht kann sich der eine oder andere noch daran erinnern. Ende der 80er gab es von VW eine Rückrufaktion bezüglich des Heizungskühler. Damals wurde als Schutz vor platzenden Heizungskühlern, ein Heizungsventil nachgerüstet. Dieses Ventil hat die Ersatzteilnummer: 191 819 911 A und ist bei VW entfallen. Selbst VW-Classik kann hier nicht weiterhelfen. Nun zu meiner Frage: Weiß jemand ob dieses Teil vielleicht von irgend einem anderen Hersteller weiter vertrieben wird?????


    Gruß Stefan

  • Ich wollte auch schon das Bypassventil original oder nachgebaut nachkaufen. Nichts zu machen, leider. Daher habe ich zwei ca. 12 cm lange Kupferrohre, mit einem Durchmesser von 22 mm (gibts in jedem Baumarkt) genommen und diese dort ersetzt. Mein Bypassventil war auch hin...


    Auf einen Tipp hin, werde ich aber die Kupferrohre noch gegen Edelstahlrohre austauschen. :wink:


    Als ich die "Tauschaktion" durchgeführt habe, wurde von mir das Kühlwasser abgelassen und das gesamte System zig mal gespült (Motor an, laufen lassen, Motor aus, spülen usw....). Jetzt heizt mein G2 wieder wie Hulle, Sauna ist ein Scheißdreck dagegen... :D

  • die ventile gabs nur weil die alten wärmetauscher kacke waren. wenn deiner eh geplatzt ist und du n neuen reinbaust brauchste auch das ventil nicht mehr... die gölfe mit den "neuen" wärmetauschern haben ja damals auch keine ventile bekommen.

  • @Ranger: :] genau diese Teil suche ich.


    @ all: sicherlich gibt es ausweich Lösungen aber ich möchte die Orginalität waren und nichts basteln. Die einzige Alternative ist der Tausch des Wärmetauschers aber jeder der es schon mal gemacht hat weiß das dies nicht die spassigste Lösung ist. :(


    Was hat das Ventil denn gekostet als es noch im Handel war? ?(

  • Okay, so ein WT kann, muß aber nicht platzen. Eine Fummelarbeit ist es aber in der Tat, wenn man einen neuen einbauen möchte...


    Aber woran erkennt man, ob ein neuer WT verbaut wurde, auch wenn (noch) ein Bypassventil drin ist??? Gibt es einen Unterschied zwischen "altem" und "neuem" WT?


    @ dieratte:


    Wann hat sich denn Dein WT verabschiedet, MIT Bypassventil oder OHNE Bypassventil?

  • zwischen haizungskühler anschlüssen und den wasserschleuchen an der spritzwand eigtl.


    Ich denke das die serie waren. Mein aber mal gehört zu haben, das sie nach der aktion neue haizungskühler verbaut haben. Muss ja sonst hätte ich auch so ein ventil drin oder?.

  • Zitat

    Original von Not Registered!
    Nee, Serie war es dann nicht mehr, weil andere WT verbaut wurden... Das sind 2 Ventile: eins aus Alu, eins aus schwarzem Plastik. Die sitzen rechts vom Motor, Richtung Wärmetauscher / Bremskraftverstärker...


    Sag ich doch, den ich hab keins drin und meiner is von bj 90



    Welchen haizungskühler könnt ihr mir entpfehlen? brauch ja nen neuen^^

  • Öhm, meiner ist auch nen 90er. Hast Du mal geschaut, ob Du noch die originalen Schläuche von und zum WT hast? Oder sind die durchgschnitten und wieder miteinander verbunden?


    Entweder haben die damals bei Dir das Bypassventil nicht eingebaut oder sie haben es getan und nun wieder ausgebaut und nen neuen WT drin... Klingt doof, ist aber so... :D Ansonsten frag doch mal in der Werkstatt nach, wo er immer gewartet wurde, ob man eine evtl. Rückrufaktion nachvollziehen kann... :wink: