MPI

Teilen

Kommentare 1

  • Die Erklärung ist schlichtweg falsch. Multipoint bezeichnet in jedem Fall eine Saugrohreinspritzung, also ein System mit äußerer Gemischbildung. Je Zylinder befindet sich eine Einspritzdüse direkt vor dem Einlassventil. Es wird weder ein "Kraftstoff-Luft-Gemisch" eingespritzt noch erfolgt dies "an verschiedene Stellen im Brennraum". Auch die genannten Vorteile treffen mit Ausnahme des dritten Punktes (bedingt) nicht auf die Mehrpunkteinspritzung zu. Wesentliche Vorteile gegenüber der Zentraleinspritzung und dem Vergaser liegen in der homogenen Gemischverteilung auf die Zylinder und weniger Kondensationsverlusten im Saugrohr. Beides resultiert in verringerten Rohemissionen von CO und HC.